Tomaten

Tomaten bei Sonnenbrand

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte mir in den 70er Jahren in Südfrankreich einen deftigen Sonnenbrand mit Pusteln geholt.

Im Hotel meinte ein Kellner (der mir eine Fleischtomate hin hielt), ich solle mir die Tomate halbieren, mich damit einreiben mit einer Serviette bedecken und mich dann hinlegen.

Ich guckte ziemlich blöd, kam mir veralbert vor. Aber was soll ich sagen, nach dem Auftragen kühlte die Haut sofort ab, die Hautröte nahm ab und der Juckreiz ließ nach, am nächsten Tag konnte ich wieder an den Strand - aber unter den Sonnenschirm.

Probierts aus, ist besser als Quark etc. - mit Sofortwirkung!

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


1
#1 Anja
22.7.06, 16:45
Genial, wenn das wirklich funktioniert. Da braucht man keine After-Sun-Lotion für nen haufen Geld und womöglich noch mit Tierversuchen. Danke für den Tipp. Wird beim nächsten Sonnenbrand ausprobiert.
1
#2 Sonnenanbeterin
22.7.06, 18:44
Tomaten ESSEN hilft auch super VOR dem Sonnenbrand - damit es nicht wieder so weit kommt!
#3 Tippse77
24.7.06, 15:12
After-Sun-Lotion würde ich trotzdem auftragen oder eine fetthaltige Creme, da die Haut von einem so ausgedehnten Sonnenbad doch ausgelaugt ist. Vergisst das Duschen nicht nach dem Tomatencocktail, man ist nämlich von vielen Kernen bedeckt, die aber antrocknen.
#4 Binefant
24.7.06, 15:49
Aaaaber die fetthaltige Creme erst, wenn der Sonnenbrand nicht mehr brennt, bzw. die Haut nicht mehr heiß ist! Ansonsten wird's nur noch schlimmer, da die Haut nicht abkühlen kann! Also erst kühlen, bis es nicht mehr brennt, dann cremen!
#5 Gina
24.7.06, 20:44
Man merke:
Auch ein Sonnenbrand hat seine Schattenseiten!
#6 Oma
24.7.06, 21:48
Wer sich in den Schatten legt, wird auch braun- ohne Sonnenbrand und viel nachhaltiger.
#7 Mellly
24.7.06, 21:56
Aber auch im Schatten immer mit Sonnencreme einschmieren...Ist nen Irrglaube, daß man sich im Schatten nicht eincremen muß...Meine Eltern machen den Fehler schon seit Jahren...aber da kann man reden...*tststs*...Im Schatten ist es aber definitiv gesünder, weil doch eine Vielzahl der Strahlung abgehalten wird, leider nur nicht alle, deswegen doch auch lieber im Schatten eincremen, zumindest wenn man ne richtige Hellhaut ist...
#8 Hund
24.7.06, 22:11
Bloß nicht zum Bräunen in die Sonne legen!
Die UV-Strahlung ist dank Ozonloch viel aggressiver geworden.
#9 manuel
25.7.06, 09:39
Das nützt nichts
#10 path
5.8.06, 16:27
ich esse lieber die tomaten im schatten oder im haus und bekomme keinen sonnenbrandt.
mit steigender der anzahl durchgemachter sonnenbrände steigt auch das risiko hauttumoren zu bekommen:
basaliome: häufig macht keine metastasen
karzinom: macht metastasen
melanom (schwarzer hautkrebs): sehr aggressiv oft auch bei jungen leuten und metastasiert im körper ab einer tumordicke von 0,66 mm schon oft!!
#11 kriim
12.8.06, 15:59
hab ich schon ausprobiert und davon bekam ich einen eckligen ausschLag!
#12 maus
27.9.06, 12:59
bei mir hats nicht funktioniert. hab einen ausschlaG bekommen.
#13 Mellly
27.9.06, 13:12
Resumee bzw. Ode an den Sonnenbrand...
Man nehme eine Tomate, etwas Senf, bissle Quark, eine Zitrone, Mehl und etwas Apfelessig...

Manchmal frage ich mich, ob die Leute nicht eigentlich kochen wollten..*hmm*
#14
21.5.07, 11:01
Der Ausschlag war die Sonnenallergie und kam nicht von der Tomate. Das ist bei einem guten Sonnenbrand nämlich normal, dass die Haut allergisch reagiert.
#15 Abby
1.8.07, 03:55
Ich mache das nur noch so!!! das funktioniert suuupi! danke!
#16 basti
4.10.08, 20:12
bei wirkt es auch gerade , super tipps :)
auch wenn der mich der rest der fam auslacht
#17 Dr.Markus.D
23.6.09, 07:53
Das beste ist man nimmt eine halbe citrone und tupft sie auf die stellen!Altes heilmittel keine Angst davor!!! Das beste was man machen kann

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen