Tomaten-Gorgonzola Kuchen - Pizzavariation

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
- Kuchen-, Blätter- oder Pizzateig
- Tomaten
- 1 Paket Gorgonzola
- 1 Zwiebel

Kuchenblech mit Teig belegen. Eine dünne Schicht Gorgonzola am Boden verstreichen, dann pampt es weniger. Tomaten in feine Scheiben schneiden und gleichmäßig über den Gorgonzola verteilen. Zwiebel in Ringe schneiden und über die Tomaten legen. Gorgonzala über den gesamten Kuchen verteilen (der schmilzt dann beim Backen gleichmäßig). Nicht viel würzen, da der Gorgonzola schon sehr salzig ist und viel Geschmack hat (ich würze gar nicht). Bei 220 Grad ca. 20 Minuten backen.

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1 Momo
28.7.05, 10:29
Schätze mal, dass Pizzateig am leckersten ist. Das Ganze kann ich mir auch gut mit getrockneten Tomaten vorstellen. Mmmh!
#2 Hk
28.7.05, 12:53
Ich würde das ganze noch durch Knobloch ergänzen.
#3
29.7.05, 15:40
Lieber frische Tomaten, den die getrockneten sind sehr würzig - und dann wird`s nur noch salzig.
#4
29.7.05, 15:42
Getrocknete Tomaten und Mozarella statt Gorgonzola, das könnte gehen.
Leider ist`s dann nicht mehr Cleopatras Rezept *g*
#5 Tanja
3.8.05, 14:06
Ich würde die Tomaten entkernen und in Streifen oder Würfel schneiden.
Erstens weicht der Boden so nicht so sehr durch, es schmeckt intensiver, da das Wasser aus dem Tomateninneren fehlt, und besser schneiden lässt es sich dann auch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen