Tomatensalat mit Büffelmozzarella und Salame Soppressate

Tomatensalat mit Büffelmozzarella und Salame Soppressate
7
Fertig in 

Ein kleines Vorwort. In unserem Treibhaus wachsen verschiedene Tomatensorten. Unter anderem kleine Naschtomaten in Gelb, Ochsenherztomaten, Ananastomaten und große gelbe Tomaten. Wir sind da schon etwas stolz, wenn sie kräftig wachsen. Eine Ananastomate brachte stolze 694 g auf die Waage. Da hält man schon etwas in der Hand, es reicht dann auch eine für einen Salat.

Zutaten

2 Portionen
  • 1 große gelbe Tomate
  • 1 kleine rote Tomate
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Stange/n Frühlingszwiebel

Das Dressing

  • 1 halbe Bio Zitrone (Saft + Abrieb)
  • 1 Schuss Holunderblütensirup
  • n. B. Meersalz
  • 6 Scheibe/n Soppressate Salami
  • n. B. frisch gem. Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • etwas feiner Senf

Für das Knusperbrot

  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Scheibe/n Bauernbrot
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Kugel Büffelmozzarella
Nährwerte pro Portion
Proteine:16 g
Kohlehydrate:26 g
Fette:36 g
Kalorien:489 kcal

Meine Küchenhelferlein

  • Ein großes Schneidebrett
  • Ein sehr scharfes Messer
  • Eine weite Schüssel
  • Eine kleine Schüssel (für die Vinaigrette)
  • Einen Soßen-Schneebesen
  • Eine mittlere beschichtete
  • Salatbesteck 

Zubereitung

  1. Den Strunk aus der gelben Tomate kreisförmig entfernen. 
  2. 1 cm breite Scheiben schneiden, dann quer zur Scheibe schneiden, so bekomme ich gleiche Würfel.
  3. Die kleine rote Tomate ebenso schneiden. Ab in die Schüssel damit.
  4. Nun die Frühlingszwiebel, wer mag, in Scheibchen, oder in Würfel schneiden, zu den Tomaten geben.
  5. Die frische Knoblauchzehe enthäuten, und wer hat, auf einem feinen Hobel in hauch dünne Scheibchen über die Tomatenstücke hobeln.
  6. Den Mozzarella in Würfel schneiden, einige Würfel bitte zurückhalten. 
  7. Alles gut mischen.

Mein Dressing

  1. Zitronensaft und den Abrieb in die kleine Schüssel geben, den frisch gemahlenen Pfeffer (Tellicherry), Meersalz nach Bedarf, etwas feinen Senf (spaltet das Öl auf) Olivenöl, und wer hat einen guten Schuss Holunderblüten Sirup dazu mischen.
  2. Jetzt kann alles gut vermischt werden, abschmecken, den Salat etwas ziehen lassen.

Das Knusperbrot

  1. Pfanne auf den Herd stellen. Die Pfanne heiß werden lassen, dann erst das Öl in die Pfanne geben.
  2. Eine geschälte Knoblauchzehe in das Öl geben.
  3. Die hauch dünnen Brotscheiben mit der anderen geschälten Knoblauchzehe von beiden Seiten einreiben, und knusprig von beiden Seiten rösten.
  4. Beiseite legen.
  5. Die Salamischeiben auch in derselben Pfanne von beiden Seiten kross anbraten.
  6. Die restlichen Mozzarella-Würfel in die Salamischeiben legen. 

Nun kann angerichtet werden, ich wünsche einen guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kalorienarmer Fleischsalat ohne Mayo
Nächstes Rezept
Low Carb-Salat mit Black Tiger Garnelen und Burrata Creme
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
6 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!