Abwaschbare Trend-Tattoos: Für mich persönlich ist es eine sehr gute Alternative zu einem richtig gestochenen Tattoo. Auch muss man sich keine Sorgen um schmerzvolle Nadelstiche oder einer Infektion machen.
3

Trend-Tattoos ohne Reue

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Trend-Tattoos ohne Reue - nicht nur für den Sommer: Ich wollte schon immer eine Tätowierung haben, doch konnte ich mich nie auf ein bestimmtes Motiv entscheiden. Selbst in jungen Jahren mit ca. 17 wusste ich kein Symbol oder Bild, das mir immer und ewig gefallen würde, und so ließ ich von der Idee tätowiert zu werden enttäuscht ab.

Bis heute fällt mir kein geeignetes Motiv ein, das ich immer und ewig auf meinem Körper tragen möchte, da kamen mir die Trend-Tattoos von Avery gerade recht!

Ich habe vor Kurzem von meiner Freundin solche Tattoos geschenkt bekommen. Es war vielleicht eine Freude und Überraschung! Natürlich musste ich sie gleich auspacken und testen.

Diese Tattoos sind abwaschbar und lassen sich ganz einfach auf die Haut auftragen. Und sie sind auch dermatologisch getestet, was ich mit meiner empfindlichen Haut als nicht ganz unwesentliche Information betrachte. Es gibt sie im Papierfachhandel und auch auf Amazon für ca. 5,50 zu kaufen. Das finde ich ist nicht allzu teuer, denn es gibt meist über 30 Motive auf so einem Bogen. Dazu gibt es 4 Bögen mit unterschiedlichen Motiven zur Auswahl.

Ihr braucht dazu nur

  • ein Trend-Tattoo
  • eine Schere
  • einen Wattebausch oder Küchenschwamm der befeuchtet ist

Es funktioniert so

  1. Der Bogen ist hinten mit einem Transparentpapier abgeklebt, um die Klebefläche zu schützen.
  2. Das passende Motiv wird ausgewählt und nicht zu knapp ausgeschnitten.
  3. Dann sucht man sich eine geeignete Stelle: z. B. den Fußknöchel, das Schulterblatt, das Dekolleté oder verwendet es als Ring, als Armreif, als Fußkettchen.
  4. Das ausgeschnittene Motiv mit der Farbseite auf die Haut legen und festdrücken.
  5. Mit dem Schwamm gut befeuchten und nach 20 Sekunden schiebt man das feuchte Papier zur Seite.
  6. Das Motiv nun etwas trocknen lassen.

Fertig ist das Trend-Tattoo! Ich finde es sieht erfrischend und schön bunt aus. Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass es auf sehr trockener Haut nicht besonders gut aussieht. Also unbedingt, besonders im Winter die Haut gut pflegen und erst dann das Tattoo aufkleben.

Es ist ein absoluter Hingucker, wie ich finde, und lässt sich üblicherweise problemlos entfernen. Dazu nimmt man dann einen gewöhnlichen Klebestreifen, Hautöl oder auch Speiseöl um es abzuwischen.

Für mich persönlich ist es eine sehr gute Alternative zu einem richtig gestochenen Tattoo. Auch muss man sich keine Sorgen um schmerzvolle Nadelstiche oder einer Infektion machen.

Vielleicht könnt ihr auch euren Sprössling von solchen Trend-Tattoos überzeugen? Es kommt auch wesentlich günstiger als ein echtes Tattoo.
Und das überhaupt Wichtigste: Es ist ein Tattoo ohne Reue!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

2,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

27 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Erstes Tattoo – was muss ich wissen?

Erstes Tattoo – was muss ich wissen?

12 46
Cocooning – ein Trendwort auf dem Prüfstand

Cocooning – ein Trendwort auf dem Prüfstand

12 30
Ernährungstrends - ihre Vor- und Nachteile

Ernährungstrends - ihre Vor- und Nachteile

10 23
Ersatzprodukte in der Küche: Ein Leitfaden für 5 Klassiker

Ersatzprodukte in der Küche: Ein Leitfaden für 5 Klassiker

31 1

Wand-Tattoo zweimal nutzen

2 6
Wanddekor/Wandtattoos selbst malen

Wanddekor/Wandtattoos selbst malen

5 5
Wandtattoos plastisch / 3D-mäßig anbringen

Wandtattoos plastisch / 3D-mäßig anbringen

8 4
Nicecream – vegane Eiscreme aus Bananen

Nicecream – vegane Eiscreme aus Bananen

31 21

Kostenloser Newsletter