Trinklernbecher billig und sauber reinigen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr kennt doch die Trinklernbecher. Diese sind ziemlich schwer zu reinigen und manchmal fangen sie an zu stinken, weil man sie nie richtig sauber machen kann, vor allem wenn auch noch ein Ventil drin ist.

Ich nehme dazu 1 Tablette Gebissreiniger, leg das zusammen in eine Schüssel für ne halbe Stunde (bei mehreren Bechern mehr Tabletten). Der Dreck löst sich und das beste ist, dass der Becher gleichzeitig desinfiziert ist.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Stempelversand
21.8.10, 11:59
Die Gebißreinigertabletten helfen am meisten dem Hersteller.
Zwei Eßlöffel Essig auf eine Tasse warmes Wasser helfen genau so
#2 Silvia
21.8.10, 15:19
Ich nehme immer Backpulver und heißes Wasser, auch gut für Kaffeekannen.
#3
21.8.10, 22:29
Ich kann mir unter Trinkerlbecher mit Ventil leider nix vorstellen, hätte es aber gern gewußt. Wer klärt mich bitte auf.
Danke
#4
22.8.10, 11:31
Ich vermute, dass ist eine Kunststofftasse mit zwei Henkel. Auf der Tasse kommt ein Deckel, der ein Mundstück hat, in dem kleine Löcher drin sind. Damit sich der Krümel beim Trinken nicht festsaugt ist im Deckel selbst noch ein Loch - also Ventil.
#5
22.8.10, 14:31
Aha, danke schön, wieder was gelernt.
#6
9.4.12, 11:27
@ursula: Das sind Plastikbecher mit Deckel und Plastik Strohhalm, der ist sehr geriffelt und hat auch noch einen inneliegenden Verbindungsschlauch und das muß man gut reinigen.Sonst verpeekt alles.
#7
9.4.12, 11:56
@ matchen: danke für die Erklärung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen