Die Zubereitung dieses türkischen Fladenbrotes mit Sesam ist nicht schwer und das Brot schmeckt sehr lecker.
3

Türkisches Fladenbrot mit Sesam

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Ein Rezept für türkisches Fladenbrot, die angegebenen Zutaten sind für 2 große Stücke.

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 400 ml lauwarme Milch
  • 1 Pck. Trockenhefe oder 1/2 Paket frische Hefe
  • 1 kg Mehl 405‘er
  • 5 EL Öl
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Zucker

Zum Bestreichen und Bestreuen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Naturjoghurt
  • Sesam

Zubereitung

  1. Hefe, Milch, Wasser, Zucker in Schüssel geben oder Knetmaschine, rühren und 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Öl, Salz, Mehl langsam dazugeben und kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  3. 2 Stunden gehen lassen oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  4. Nochmals kurz durchkneten, 2 Stücke draus machen.
  5. Auf Backpapier ca. 3 cm dick gleichmäßig ausbreiten.
  6. Mit einer Fingerspitze einen Kreis stechen (Bild) und innen nach Belieben ein Muster stechen. Nochmals 20 Minuten gehen lassen.
  7. In einer Müslischale das Eigelb und Joghurt verrühren.
  8. Ofen auf Ober-/Unterhitze 200 Grad vorheizen.
  9. Die Joghurtcreme mit den Händen leicht auf dem Teig verteilen.
  10. Sesam darüberstreuen.
  11. In Ofen mittlere Stufe 20 Minuten goldbraun backen.
  12. Kalt werden lassen und genießen.

Tipp: man kann auch zu Sesam, Schwarzkümmel drüberstreuen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

6 Kommentare

1
@Aylin1010 ein ganz herzliches Willkommen hier auf Frag-Mutti.de. Danke für dein schönes Rezept, ich werde es bestimmt ausprobieren. Dazu ein leckeres Zaziki, hm! 😁
9.5.20, 16:52
2
Auch von mir "herzlich Willkommen" und danke, für das Rezept. Passt bestimmt gut, z.B. zu Gegrilltem.
9.5.20, 19:01
3
Mhm , da werde ich morgen den Lehmbackofen noch mal etwas hochheizen und dein Rezept ausprobieren ..... nur Joghurt habe ich nicht im Haus , werde etwas Schmand/Milch arbeiten . Danke für‘s Rezept!
9.5.20, 20:29
4
Jo bedankt für das Rezept werde gleich mal anfangen,für das grillen heute abend.
10.5.20, 12:07
5
Das zweite Bild mit dem Lehmofen habe ich nicht hochgeladen. Ich hatte ein mit zwei Bleche geladen. Da muss wohl ein Fehler von der Seite sein. Ich habe es ganz normal im Backofen gebacken.
21.5.20, 09:50
6
@Aylin2020:  das dritte Bild mit dem Lehmofen ist ein Bild von Donnemilen - das steht immer unter den Bilder von wem es ist 🙂 Alle Bilder sehen aber super lecker aus! 
Danke dir für das leckere Rezept 😍 passt jetzt perfekt zur Grillzeit 🙂
21.5.20, 10:32

Rezept kommentieren

Emojis einfĂźgen