Tzatziki, der 24ste :-)

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mag nicht das Original sein, aber im Freundeskreis bin immer ich diejenige, die ihn zubereiten soll, so schlecht kann er also nicht sein :-)

500g Quark (ich nehme immer mageren)
1 Becher saure Sahne (oder Schmand)
1/2 Salatgurke

Gurke schälen und reiben, das Geriebene ausdrücken (sonst wird der Tzatziki zu flüssig) und mit dem Quark und der sauren Sahne vermischen. Nach Geschmack Knobi und Salz hinzu. Fertig.

Von
Eingestellt am
Themen: Tzatziki

9 Kommentare


2
#1
26.7.10, 08:27
Finde den Tipp gut. Allerdings benutze ich bei dieser Menge Quark lieber eine ganze Gurke.
Die Gurke reibe ich in ein Sieb. So brauche ich nicht "wringen".
1
#2
26.7.10, 08:30
@Eifelgold: das mit dem Sieb ist ein spitze Tipp!
#3
26.7.10, 09:29
An sich keine schlechte Idee, aber wirds dann nicht trotzdem zu flüssig? Es kommt nämlich beim "drücken" eine Menge Wasser raus. Früher habe ich auch eine ganze Gurke genommen, der Tzatziki war mir dann aber zu (mir fällt jetzt nix anderes ein) "bröckelig".
#4 ich & ich
26.7.10, 10:12
Ich raspel noch je nach Menge 1/2-1ganze Zwiebel mit rein und
natürlich viiiiel Knoblauch.
#5
26.7.10, 10:44
So mach ich den auch.Allerdings laß ich die saure Sahne weg.Ich nehm immer Sahnequark.
#6
26.7.10, 11:02
@Tamora: Probier es mal aus. Vielleicht kommst du ja damit klar. Wenn nicht, auch gut.
Also Gurke in ein Sieb reiben. Stelle ich immer in die Spüle, so kann das Gurkenwasser gleich abfließen, wenn man es nicht noch anderweitig braucht.
Dann mache ich die Quarkcreme.
Wenn diese fertig, schüttel ich die Gurken noch mal durch und dann ab damit in den Quark.
Bei einer Gurke wird bei mir nix brökelig. Allerdings hält bei uns Tzatziki höchstens 24 Stunden.

@ ich&ich: das mit der Zwiebel werde ich mal probieren. Wird bestimmt ein heulendes Elend, aber schmeckt bestimmt auch ganz gut.
1
#7 betsy
26.7.10, 11:21
Noch leckerer ist das Ganze mit einem Eßlöffel Balsamico und etwas frischem Dill!
1
#8
26.7.10, 12:13
@Eifelgold: Ich meinte mit "bröckelig", zu viele Gurkenschnitzel im Quark, zu "gurkig", wenn man so will :-)
#9
26.7.10, 12:26
@Tamora: Ach so: Stirnklatsch.

Stimmt, unser Tzatziki mit einer ganzen Gurke ist etwas fester.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen