Ultraschnelle Bodenreingung

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Gäste stehen bereits unten an der Haustür und der Küchenboden sieht einfach nur grausig aus...

Schnappe dir deinen Wischer und eine Blumenspritze (habe ich eh in der Küche stehen). Besprühe den Boden und wische sofort darüber. Abschließend ist von dem ursprünglichen "Graus" nichts mehr zu sehen.

Für die Cleveren vorbeugend: Eine zweite Blumenspritze mit Wasser und etwas Reinigungsmittel (einfaches Spüli oder ein beliebiges Putzmittel reichen aus) in der Spüle aufbewahren und die schnelle Nummer ist stets griffbereit.

Von
Eingestellt am

112 Kommentare


18
#1 mayan
3.9.13, 11:37
Ich habe so einen Wischer mit Mikrofasertuch und besprühe das Tuch, nicht den Boden, ansonsten handhabe ich das wie du und es ist ein guter Tipp.... allerdings, wenn die Gäste bei mir vor der Tür stehen, nicht mehr anwendbar, denn dann sind sie schon so gut wie in der Küche ;-)
3
#2 peggy
3.9.13, 11:39
das kann ich leider nicht nachvollziehen.
wenn der Boden einer Reinigung bedarf, würde ich mit einer Blumenspritze und einen Wischer doch alles nur vermalen und es sehe noch schlimmer aus.
Schnell mal durchfegen ist das mindeste, was man in der Kürze der Zeit noch schafft.
4
#3
3.9.13, 11:55
na ja, wenn Gäste vor der Tür stehen ...?!?!

aber der Tipp ist gut, einen Wischer mit Mikrofasertuch und Universal-Reinigungsmittel habe ich immer in der Küche und wische nach jedem kochen über den Boden ....
ich will mir auch keinen Dreck vom Küchenboden in die Wohnung tragen ...
22
#4 mayan
3.9.13, 11:58
@peggy: Liebe Peggy, du würdest staunen, ein ganz leicht (!!!) angefeuchtetes Mikrofasertuch entfernt auf die Schnelle auch fettige Flecken, Soßenspritzer, Kaffeekleckse, verspritztes Bratfett... nur angekrustetes muss man wegschrubben, ansonsten sieht zumindest alles mal so aus, dass Gäste nicht iiiiiiih sagen! Die gründliche Reinigung kann dann später erfolgen.
10
#5
3.9.13, 12:05
@peggy: Sprühen und "Vermalen" kann einen schon mal retten.
Aber dann den guten Vorsatz fassen, ganz bald alles besser zu machen.
Bei uns im 3. Stock habe ich etwas längere Frist als Mayan ;.))
2
#6 Dora
3.9.13, 13:33
@peggy: bin genau deiner Meinung, wobei du dich mit "malen" noch vorsichtig ausgedrückt hast. Ich denke, dass man dann den schmutzigen Boden nur verschmiert.
Da würde ich lieber die Küchentür schnell zumachen.
4
#7 xldeluxe
3.9.13, 13:44
...für die Cleveren vorbeugend:

Boden einfach so oft wischen, wie er es nötig hat; egal ob täglich oder 2x in der Woche!

@Diandra:
Wo wischt Du die Krümel hin? Das ist bei mir in der Küche der meiste Dreck.
11
#8
3.9.13, 13:54
Ihr lieben Kritiker(innen) ;-)
ich kann euch versichern, dass ihr den Boden in einen deutlich schöneren Zustand versetzt, als er vor dem "Schnellwischen" gewesen ist. Sofern ihr nicht Farbe auf dem Küchenboden verteilt habt, werdet ihr mit dieser einfachen Methode für den ersten Augenschein wirklich zufrieden sein und euer Gesicht bleibt gewahrt ;-))
Nicht immer hat Hausfrau oder Hausmann die Zeit den Küchenboden (zwischendurch!) gründlich zu wischen und bevor er sauig bis zum nächsten Großreinemachtag bleibt, seit mutig und probiert es aus. Zum hinwerfen und ausprobieren findet sich so allerlei in der Küche. ;-))
13
#9
3.9.13, 13:57
@xldeluxe: Die Krümmel nehme ich mit dem letzten Wischerzug mit auf. Will sagen, dass ich den Wischer von links nach rechts einsetze, so, wie Profifensterwischer ihre Fenster mit diesem Wischer bewegen. hast du bestimmt schon mal gesehen oder du kannst dir vorstellen wie es meine. Durch diese "Wellenbewegung" von links nach rechts, ziehst du automatisch die Krümmel, Haare, etc. bis zum Türanfang hin und dort stehst du - sorry vergessen zu erwähnen - mit einem Blatt von der Zewa-Rolle und wischt es mit einem "Wisch" weg ;-)
Gut, dass du nachgefragt hast!
10
#10 onkelwilli
3.9.13, 16:06
Als Mann bin ich gehandicapt - ich sehe Schmutz nicht so schnell. Meine Böden in Küche und Bad sehen oft entsprechend aus und sind nicht durch schnelles Drüberwischen zu reinigen. Krümel und Flusen sollte man schon vor dem Wischen entfernen, am besten mit einem Staubsauger mit Borsten-Düse. Da wird auch Staub mitgenommen, den man mit dem Besen nicht so leicht wegkriegt.
Das "Vorsprühen" mit der Wasser/Universalreiniger-Mischung ist immer zu empfehlen, entspricht dem Einweichen bei der Wäsche. Aber Vorsicht, rutschig!
Fazit: Wenn der Besuch schon vor der Tür steht, ist es zu spät. Soll am besten noch eine Runde durchs Städtchen drehen.
7
#11
3.9.13, 17:26
"die schnelle Nummer ist stets griffbereit."
So, so ... ;)
6
#12
3.9.13, 19:54
Es gibt auch extra nen Bodenwischer von Leifheit "Pico Spray" Da hat man ne Sprühvorrichtung direkt am Wischer. Für die Reinigung zwischendurch sehr praktisch.
2
#13 Dora
3.9.13, 19:57
@odinelli: was es alles gibt? Vorher noch nie von so was gehört :-)
2
#14
3.9.13, 20:29
Wie gut das ich Teppichboden in der Küche habe.
Und nein, ich habe kein Fett, keine zerkloppten Eier oder was auch immer auf dem Fußboden.
Warum, dass weiß ich leider nicht.
Das Einzige was ich weiß ist, dass ich nicht gerne wische, vielleicht deshalb.
Und nun auf mich mit Geschrei!!!
3
#15
3.9.13, 22:01
@onkelwilli: ich stimme dir absolut zu, dass die männliche Spezies in den meisten Fällen tatsächlich - zumindest auf den Haushalt bezogen - eine andere...Wahrnehmung zu haben scheint. :-)
Den Staubsauger in Ehren - aber den kannst du getrost bei der schnellen Nummer entbehren - huch jetzt verfalle ich auch noch ins reimen *kicher
Wenn du vorher mit Sauger und Besen noch die Runde drehen möchtest, hast du den Sinn des Titels verfehlt ;-) Lass dir von einer gestandenen Hausfrau = weiblich *ultra-böse-Krümmel-und-Flecken-Blick* sagen, dass du - den Teppich mal außen vorgelassen (im66830 ;-) diesen für dein 60 sec. Date mit deinem Boden nicht benötigst, da du mit der zuvor beschriebenen Wischtechnik am Ende alle Krümmel vor deinen Füßen liegen hast - sagen wir: die Meisten :-)
Wenn das bei dir nicht funktioniert, wüsste ich gerne die Außmaße deiner Krümmel *grins
6
#16
3.9.13, 22:09
@im66830: deine Einladung "auf mich mit Geschrei ist verlockend" *grins, dennoch auch für dich den schnellen Tipp: sofern du die Möglichkeit hast, an den - leider nur sporadisch bei QVC auftauchenden "Fusselfrosch" zu kommen, schlag zu!
Das ist eine überdimmensionale (mit einem klebrigen Silikonbelag?) versehene Kleiderrolle mit Stil dran. Ich hatte das Glück einen zu erwischen und er hat im Bad ein Ehrenplatz, da ich wegen meiner langen Haare den Sauger ansonsten 2 mal am Tag einsetzen müsste. Dass ich dazu keine Lust habe, versteht sich von selbst.
Man rollt (dauert auch nicht länger als 60 Sec.) über den Boden und schon klebt alles an der Rolle, was auf dem Boden nichts zu suchen hat. Dann spült man die Rolle mit Wasser wieder ab (ggf. abtupfen mit einem fusselfreien Tuch, wenn man mag) und der Fusselfrosch ist für den nächsten Einsatz gerüstet.
Ich liebe ihn :-)
Hach jetzt hätte ich fast vergessen: Wenn ich mit meinem Normalo-Staubsauger über meinen Schlafzimmmer Teppiche sauge, bin ich jedesmal aufs Neue überrascht, was der Fusselfrosch noch alles vom Teppich holt (zB. an Haaren)
Ich mache es allerdings eher selten, da ich nicht der Sklave eines Frosches werden wollte - auch nicht, wenn er "Fussel" als Vornamen hat *lach
1
#17
3.9.13, 22:11
Hi, das hab ich auch schon gemacht. Für mich (Blöder PVC Boden in Küche) ist aber die schnellste UND gründlichste Reinigung der Küche die mit 2 feuchten Mikrofaser Tüchern und zwaaaaar, ta-daaaaa: Auf den Knien ;-) Hier trocknet der Boden am schnellsten und ich seh aber auch jeden Dreck.... Ich weiß ich weiß, diejenigen mit Knieproblemen werden jetzt aua schreien.... Da ich noch keine habe und auch keine bekommen will, schnalle ich mir FliesenlegerKnieschutz um, damit geht es relativ bequem. LGR
5
#18
3.9.13, 22:17
Ich finde es mittlerweile echt lustig hier :-)
@ Rovo1: Jedem das Seine. Nicht für jeden ist jede Methode das "Ultimative".
Bei deinem Hinweis mit den Knien/Knieschonern darf ich annehmen, dass wir beide möglicherweise mindestens 2 Jahrzehnte auseinander liegen.
20 Jahre später könnten wir uns ja nochmal hier treffen und du sagst mir ob du von deiner Methode immer noch begeistert bist :-)
Scherz beiseite: Ich respektiere deine Art der "schnellen Nummer" selbstverständlich. Schließlich geht es hier um keinen Wettbewerb und jeder sucht sich das raus, was für er/sie/es stimmig ist :-)
4
#19
3.9.13, 22:28
@diandra:
Deine herzerfrischende Art, die nur wenige hier haben, lässt mich wieder hoffen. :-)
Herzlich willkommen bei den Muttis und der Fusselfrosch ist auch mein Lieblingstier ;-))
4
#20 xldeluxe
3.9.13, 22:29
Auch ich respektiere die schnelle Nummer auf den Knien ;-)))))))))))))))))))))
4
#21 marasu
3.9.13, 22:35
@xldeluxe: Da bevorzuge ich schon die schnelle Nummer auf dem Küchentisch ;-)))
3
#22
3.9.13, 22:40
@marasu: tzzzzzz...du weist schon, wo wir hier sind?? ;-)
2
#23 marasu
3.9.13, 22:45
@diandra: es ist doch schon nach 22:00 Uhr ;-)
#24
3.9.13, 22:47
*lach
#25
3.9.13, 22:49
Gute Nahacht, schlaft schön :-)
1
#26 marasu
3.9.13, 22:51
@diandra: Ich muss unbedingt noch mal auf deinen Beitrag #16 zurückkommen "... sofern du die Möglichkeit hast, an den ... Fusselfrosch zu kommen, schlag zu! ..." Wird dann ein Fusselprinz draus, wenn ich ihn schlage, oder muss ich den küssen? ;-)))
#27
3.9.13, 22:59
Nö, eher ein Knallfrosch. *grins
Nu aber ab in die Heia :-)
#28 marasu
3.9.13, 23:03
@diandra: *lach* und träum was Schönes!
#29
3.9.13, 23:57
@diandra: keine schlechte Idee.
Aber da ich keine Haare in der Küche auf dem Fußboden habe, reicht mein absolut zuverlässiger Staubsauger.
Und "auf mich mit Geschrei" sollte heißen, wiiieee kann man nur Teppichboden in der Küche haben.
Ja, man kann und sehr gut sogar.
1
#30 xldeluxe
4.9.13, 00:06
@Im66830:

Auf meinem Küchenboden sind überwiegend Krümel und Wasserflecken vom Geschirrpülerausräumen. Daher wäre ein Teppich bei mir auch kein Problemfall.

Dass man für die tägliche Reinigung oder Reinigung bei Bedarf (z.B. nach Verschmutzung durch Kochen) keine Zeit hat, verstehe ich nicht. Ich persönlich würde mich nicht wohlfühlen mit dem Gedanken an verschmutze Böden.

Wenn so viele Haare auf dem Boden liegen, hilft vielleicht Priorin ;-))))))))))))))))
#31
4.9.13, 00:12
@xldeluxe: Ja, so sehe ich es auch.
Aber da ich keinen GS habe und alles per Hand spüle, habe ich auch keine Wasserflecken auf dem Boden.
Ich habe schon über viele Jahre Teppichboden in meiner Küche und muss ihn auch nicht dauernd auswechseln.
Aber da jeder anders arbeitet, liegt es vielleicht auch daran.
2
#32
4.9.13, 09:02
@Dora
Liebe Dora et al!
Ich habe seit gut 1 Jahr den "Spray Bodenwischer mit Sprühtank im Stiel" (Vileda v. amazon), mit 2 Bezügen.
So brauche ich keinen Eimer und komme auch gut unter Möbel.
Ich habe viele kleine Flächen zu wischen (Parkett und Fliesen). Das Ding ist jederzeit betriebsbereit zur Hand. Der Bezug kann in die Waschmaschine. Den großen Wischer brauche ich fast nie mehr.
(Der Wischer von Leifheit, siehe #12 (Odinelli), ist auch gut, aber dicker.)

Dann habe ich den neuesten Akkusauger (AEG). Der hat eine Bürste, nimmt Haare, etc. gut auf. Den großen Staubsauger brauche ich jetzt auch nur sehr selten.

Für beide Teile muss man sich nicht bücken. Ich war, nach einem Beinbruch, 3 Monate im Rollstuhl und musste mich mal neu orientieren und organisieren. Ich kam mit den Teilen sehr gut zurecht.
Ich putze die Wohnung in kleineren Etappen. Alles auf einmal ist mir zu anstrengend. Die offene Küche kommt öfter dran, da kein großer Anlauf nötig.
1
#33 Upsi
4.9.13, 09:45
oh man, ihr seid doch alle erwachsen seit längerer zeit und habt genügend putzerfahrung. so viel tamtam wegen ein wenig bodenwischerei, jeder macht es so wie er es gewohnt ist und massenhaft dreck haben wir wohl alle nicht mehr. ich habe meine 60 m² in zehn min blitzblank und wer ein großes Haus hat, braucht natürlich länger. Da ich auch eine offene küche habe, wische ich schon mal zwischendurch flink über, aber besuch kann jederzeit kommen, ohne das ich vorher einen putzanfall bekommen muss :-)
1
#34 Dora
4.9.13, 10:43
@ÁMA: Ich habe mir das Teil mal angesehen
"Spray Bodenwischer mit Sprühtank im Stiel"
und bin wirklich erstaunt, was es alles gibt.

Damit muss ich mich mal vertraut machen. Erleichtert ja das Arbeiten kolossal und warum umständlich, wenn es auch einfach geht :-)
1
#35
4.9.13, 10:56
Liebe Upsi!
Gerade, weil ich schon so lange erwachsen bin, freue ich mich über Erleichterung im Haushalt.
Zeit und Kraft spielt da eine große Rolle.
(Ich bin jeden Tag der Woche 5 Std. außer Haus, weil ich in 2 Haushalten Enkel mitbetreue.)
Manchen Berufstätigen geht es vielleicht ebenso?
#36 Upsi
4.9.13, 12:44
@AMA: ich habe dich doch nicht kritisiert, das liegt mir fern. Sollte es bei dir so angekommen sein, sorry
#37
4.9.13, 12:59
@Upsi: Nein :-), habe ich nicht so aufgefasst. Ich wollte nur meine Argumente verstärken für die, die nicht mehr so behende sind.
Auch für die, die eher zwischendurch putzen wollen (oder müssen).

Und@Dora--kannst es wirklich wagen. Preis-Leistung ist doch o.k.
2
#38 Upsi
4.9.13, 13:44
@AMA: habe mir gerade auch so einen spray bodenwischer bestellt, weil ich das sehr praktisch finde. Im Lidl online shop sehr günstig
#39
4.9.13, 18:02
@lm66830: In der Küche einen Teppichboden finde ich mutig.
#40
4.9.13, 18:08
@vinschi: Warum?
Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen!
1
#41 Andrometus
4.9.13, 19:07
Wenn es sich um ungeladene Gäste handelt, diese mal einen Abstecher zu mir machen, wäre es zu spät um noch den Boden zu wischen; möchte ja die Gäste nicht warten lassen. Bei geladenen Gästen wird vorher gewischt und gewienert.

Es gab mal vor Jahren bei "Amway" einen Doppel-Sprühdispenser indem man eine mit Wasser gefüllte Falsche anhängt und daneben die Falsche mit dem Reinigungskonzentrat gibt. Mit einem Rädchen von 1 - 5 konnte man die Dosierung einstellen.
Als die Konzentratflasche leer war, hatte ich mit herkömmliches Reinigungsmittel aufgefüllt und funktioniert sehr praktisch.
8
#42
4.9.13, 19:17
Ich kipp für die Schnellreinigung einfach 1 Glas Wasser auf die schmuddeligste Stelle und mit trockenem Wischmop hinterher.

Sieht sauber aus und rettet das Image :-)
2
#43
4.9.13, 19:21
@nudeldicke_dirn
.. und einen Tropfen Spüli dazu, mache ich auch oft ;-)))))))))))
1
#44
4.9.13, 19:41
@nudeldicke_dirn: Auch Glasprüh hat mich schon gerettet :-))
2
#45 ETchen
4.9.13, 20:11
Also, da bin ich besser - allerdings geht das nur bei Fliesen : Glasreiniger mit Spiritus von Frosch - steht bei mir immer mitsamt Wischer(Microfaserschlinge !) beim Kochen bereit, denn ich habe eine offene Küche. Trocken nutze ich den Wischer vorher als Besen, und dann, wenn die Gäste schon an der Tür sind, sprühe ich den Frosch auf den Boden und wische blitzschnell. Wischer verschwinden lassen und Gäste begrüßen - das Zeug trocknet streifenfrei in Sekunden !!
2
#46
4.9.13, 20:15
@lm66830: Naja, ich möchte bei mir keinen Teppichboden in der Küche, wäre mir zu empfindlich.
1
#47 mutti2002
4.9.13, 20:37
@lm66830: Ich weiß es- Du kochst nicht :-))) Dann hat man auch keinen Dreck :-)
Nicht aufregen, war nur Spaß!
#48
4.9.13, 20:41
@mutti2002: Nö, ich habe auch keinen Dreck.
Und ich koche für mein Leben gern und das schon viele, viele Jahre.
Aber nach dem Motto, was ich einschmiere, muss ich auch sauber machen.
Vielleicht deshalb!!!
2
#49
4.9.13, 20:41
Da mekt man doch, wie doof man eigentlich ist.Ich nehme mich da auch nicht aus. Als ob bei den anderen Mädels die Küche immer wie geleckt aussieht. Und wenn, kann man sich sicher sein, die rennen auch mit dem Wischer noch schnell durch die Küche, wenn ihr vor der Tür steht, um sich nicht zu blamieren.... TsssTsss Vielleicht sollten wir alle mal gelassener werden. :-)
3
#50 xldeluxe
4.9.13, 20:54
Ich koche auch täglich und meine Kochen, also nicht Dose öffnen und in die Mikrowelle damit. Trotzdem fällt eigentlich nichts runter, na ok: Mal ein Zwiebelstückchen. Aber das wäre auch schon alles....wie gesagt: Ich habe meist nur Wasserflecke vom Geschirrspülerausräumen (diese nie trockenen Plastikdosen).
Teppichboden in der Küche würde auch bei mir klappen. Es gibt doch sogar Küchenläufer. Wofür sind die denn, wenn Teppichboden nicht geht?

Nach dem Kochen wische ich durch, genauso wie ich über Fliesen und Arbeitsplatte, Induktionsfeld, Dunstabzugshaube und Spüle wische. Das ist eine Arbeit von weniger als 10 Minuten und nichts setzt sich fest. Ein richtiger Hausputz erübrigt sich außerdem dadurch auch noch.

Die Tipps hier sind ja alle ganz nett: Glasreiniger, Wasser in Ecken kippen, Sprühflasche griffbereit haben, Sprühreinigungswischer kaufen....aber mal ganz ehrlich:
Ich war auch 35 Jahre ununterbrochen berufstätig und was ich heute als morgendliche Hausarbeit für selbstverständlich halte, habe ich in den vergangenen Jahren eben nach Feierabend und nach dem Kochen gemacht.

Wie man sich wohl fühlt, ist Ansichtssache und ich kritisiere hier auch niemanden, der es anders macht. Aber vielleicht ist die Methode des täglichen 30-Minuten-Rundumschlags hilfreicher.

Wenn nur der Küchenboden schmutzig ist und der Rest der Wohnung (Bad/WC vor allem) ist aufgeräumt und sauber, dann geht es ja noch mit dem Besuch.......

Wie meine Mutter immer sagte: Wie das Bad so die Küche!

Sehe ich genauso!
#51
4.9.13, 20:54
@vinschi: Warum empfindlich?
Wenn man einen weißen Velour-Teppichboden nehmen würde, dann sicher. Aber wer kommt auf so eine Idee.
Vielleicht dann, wenn man die Küche nur als Kaffeeküche oder Vorzeige-Objekt hätte.
Aber einen melierten Teppichboden zur Einrichtung passend, sehr schön.
Ich muss herzlich lachen, wenn ich den Kommentar von ETchen lese.
Ich stelle es mir vor.
Meine Gäste stehen vor der Tür und bin schnieke angezogen, sause dann mit Glasreiniger von Frosch und einem Wischer durch meine Küche.
Und meine Gäste fragen dann, ob ich neues Parfum hätte.
Oh, ja etwas beißend nach Essig.
Der Abend ist gerettet.
1
#52
4.9.13, 20:57
Hallo,

kleine Anmerkung: Spüle führt auf manchen Fußbodenbelägen bereits in geringer Konzentration zu einem glitschigen Film. Besser mit Fußbodenreiniger in Kombination mit dem Wasser ausprobieren...

LG

lokris66
1
#53
4.9.13, 21:09
@lm66830: Teppichboden in der Küche? Das habe ich ja noch nie gehört. Also ich finde den Tipp super. Ich werde ihn gleich morgen anwenden.
2
#54 xldeluxe
4.9.13, 21:10
...kurz nach dem Wischen mit sämtlichen erwähnten Mitteln die Gäste erst einmal vom Betreten der Küche fern halten. Oder ein Schild "Achtung Rutschgefahr" aufstellen (kennt man ja aus öffentlichen Gebäuden)

;-)))))))))))))))))
1
#55
4.9.13, 21:12
@AMA danke für deinen Hinweis

ich wollte meinen alten Leifheit schon länger ersetzten, weil ein Gelenk-Stück abgebrochen ist, hab es immer aufgeschoben, bei den ständigen Angeboten und Modellen konnte ich mich nicht entscheiden ...
voila ... hab ich mich entschieden und bestellt ... danke dir ;-)))
1
#56 nenne
4.9.13, 21:17
@Rovo1: moin, zu diesem zweck hab ich mir so knieschoner für leute, die die straße pflastern, zugelegt. die sind zwar scheußlich orange, aber meine küche und mein bad sind so klein, daß sich schrubber und feudel nicht lohnen
1
#57
4.9.13, 21:20
@xldeluxe

was ist am Putz-Tipp auszusetzen, müssen keine Gäste vor der Tür stehen, um nach dem Kochen den Küchenboden aufzuwischen.. ;-))))))))
7
#58 nenne
4.9.13, 21:21
@mutti2002: du sprichst mir aus der seele. ne freundin von mir hat mal gesagt: bei mir kannst vom fußboden essen---find's immer was
1
#59
4.9.13, 21:25
@nudeldicke_dirn: Ich mach das auch so - am Ende dann Kehrblech für die Krümel.
1
#60
4.9.13, 21:30
@NFischedick: nein, ich wiederum kenne Einige, die es sich nicht vorstellen können, eben keinen Teppichboden in der Küche zu haben.
So sind die Empfindungen halt verschieden und das ist doch auch schön.
Wenn alle das Gleiche veranstalten würden, wie langweilig.
Und wenn du den Tipp für dich umsetzen kannst, ist es doch prima.
7
#61 lieselottchen
4.9.13, 22:42
Hi, weil ich eine ziemlich faule Socke bin, mache ich das seit Jahren schon so. Allerdings nehme ich zum Sprühen den Fensterreiniger/Glasrein Jedenfalls immer für die Reinigung zwischendurch, richtig feucht gewischt wird dann in größeren Abständen .....mmmmhh.... Da ich überall weisse hochglänzende Fliesen habe und einen Hund, der Schwitzfüsse hat, sieht man überall seine Tapsen. Ich müsste im Grund jeden Tag dann komplett nass wischen, das ist mir einfach zu viel. Ich spritze den Glasreiniger entweder direkt auf den Wischer, manchmal auch direkt auf den Boden. Es trocknet sofort (weil ja Alkohol drin ist - prost - ) und es wird auch absolut streifenfrei.
.... wenn man faul ist, darf man nicht dumm sein ....

Teppichboden in der Küche? Bei mir undenkbar. Da würde in Kürze Petersilie drauf wachsen :-) Wäre aber evtl. auch ein hübscher Boden belag und mal was anderes ....
Gute N8 an Alle
Lieselottchen
-6
#62
4.9.13, 22:56
@Dora: Also!? Was habt ihr denn nur für einen Dreck in euren Küchen. Ich wische es immer Gleich weg, wenn mal was daneben geht. Besuch kann bei mir zu jeder Zeit rein.
8
#63
4.9.13, 23:06
Wenn ich jetzt die "ultraschnelle Reinigung" im Kontext mit den vor der Tür stehenden Gästen zurücknehme, was trete ich dann wohl an Diskussionen los ? ;-)

Bin ganz erschrocken, was ich mit diesem Vorschlag für einen Gesprächsstoff ausgelöst habe. Es sollte nur ein ganz harmloser Tipp sein, für einen kurzen Moment der Zeitnot...nichts weiter..:-)
#64 xldeluxe
4.9.13, 23:11
@ omaschnattchen:

Tausend grüne Daumen für Dich!

Ich konnte es bisher anscheinend nicht wirklich rüberbringen....aber genau so ist es !
-1
#65
4.9.13, 23:12
@xldeluxe: und dafür kassiert sie dann einen roten Daumen.
Soll man das verstehen, ich glaube nicht.
-2
#66 xldeluxe
4.9.13, 23:17
Momentan denke ich: Nur Bekloppte online!

Ja, ja, ich beleidige, ich bin böse, aber mal ehrlich: Was ist hier los ?
8
#67 lieselottchen
4.9.13, 23:18
@diandra: Hör mal, jetzt hab mal kein schlechtes Gewissen. Lies doch, für Einige war der Tipp echt gut, andere (wie ich) machen das schon immer so. Die Unterhaltung ist doch herzerfrischend und lustig, freu Dich doch darüber. Ich habe hier schon Beiträge gelesen, da haben sich die Leute richtig gefetzt und beleidigt, was auch nicht nötig ist und was das Portal auch nicht will, was sich aber nicht steuern lässt. Kommt eben immer drauf an, wer sich gerade am Thread beteiligt. Jedenfalls solltest Du Dir nicht so viele Gedanken machen, Dein Tipp war richtig ok - wer`s nicht so empfand, soll es sich hinter den Heizkörper stecken.
Lg, Lieselottchen
4
#68
4.9.13, 23:25
Danke, lieselottchen :-)
Wenn man in einem Forum unterwegs ist, muss man eigentlich damit rechnen.
Den Ansturm habe ich dennoch nicht erwartet - unabhängig davon, wer, was, wie geschrieben hat. Ich habe bei den meisten postings schmunzeln und bei einigen runzeln müssen. hach, schon wieder ein Reim. War nur ein Versehen :-)
So, ich drifte jetzt in meine Heia ab und träum von Glasreinigern, Blumenspritzen, Wischmöpsen, Knieschonern, Teppichböden, dicken Krümeln und keinen Haaren *lach - schon gut, ich geh ja schon :-))
1
#69 lieselottchen
4.9.13, 23:38
@diandra: Siehste, mit Humor und Abstand klappt das prima! Ich lese hier oft und gerne, kommentiere äusserst selten. Hatte auch noch nie den ultimativen Tipp und deshalb auch keine Erfahrung, wie das dann mit der Diskussion läuft. Ich weiss nicht, ob es mich sehr berühren würde, wenn es aus dem Ruder läuft. Du solltest jetzt aber nicht unbedingt von Wischmöpsen mit Haaren träumen, die sich nicht mit krümeligen Knieschonern .... Das gibt dann nämlich ein Alptraum.....
Bin auch wech, lieselottchen
-7
#70 xldeluxe
4.9.13, 23:50
Also nach all den roten Dauen habe ich richtig Lust auf mehr Toleranz, Verständnis und Mitgefühl:

Wer seine Küche derart schmutzig hinterlässt und vor dem Besuch "mal eben schnell" reinigen muss, fällt durch!

Schreibt doch was ihr wollt:

Ich aber finde es nicht normal, dass ich vor überraschendem Besuch erst mal schnell putzen muß!

Wer so lebt, hat auch den Rest der Wohnung nicht im Griff!

Sorry, aber all diese Tipps sind doch wohl nicht ernst gemeint!

Ich clinke mich hier mal aus, denn das ist nicht mehr meine Welt!!!!!!!
-1
#71
5.9.13, 00:04
@xldeluxe: weißt du nun warum ich geschrieben habe #14, auf mich mit Geschrei.
Denn ich kann es auch nicht verstehen.
Vor allem wofür hier rote Daumen verteilt werden.
Es ist kein Kommentar dabei, der beleidigt oder was auch immer.
Wenn ich nicht gleicher Meinung bin, schreibe ich es oder überlese es großzügig.
Im Gegenteil es sind genug dabei, über die man schmunzeln kann.
Aber vielleicht ist auch das schon zu viel.
4
#72
5.9.13, 00:58
4.9.13 - Hallo aus Canada.

Lese immer mit grossem Interesse die Tips in dem woechentlichen Newsletter.
Heute moechte ich Euch meine Methode mitteilen und Euch garantieren, dass es wunderbar funktioniert. Also...
einmal pro Tag (ob es notwendig ist oder nicht!!!... benutze ich meinen Microfiber Mop (ein waschbares Teil, welches sich mit Klettverschluus an dem 'Mop' befestigen laesst. Ich habe die zu ebener Erde Etage (Haus hat 3 - zwei davon mit Teppichboden und Fliesen - Badezimmer und Wasch Salon haben solche Boeden - ) die Boeden mit 'floating floors,' eine Art Laminat ausgelegt, welches seit fast 10 Jahren kein Wasser als solches gesehen hat, sondern taeglich nur mit dem Microfiber Mop und einer Spritzflasche mit 1/4 normalem Essig und 3/4 mit Wasser augegefuellt, den ganzen Boden bespritzt und innerhalb fuenf Minuten gemoppt und durch den Essig desinfiziert und gleichzeitig 'trocken poliert' habe. Leider wird bei uns nicht in Quadratmeter gemessen, doch meine deutschen Verwandten schaetzen, dass diese Etage einer ca. 85 Quadratmeter grossen deutschen Wohnung entspricht. Wie gesagt, taegliche Pflege ist aeusserst wichtig, dadurch bilded sich absolut kein Schmutz ab, obwohl wir viel Benutzung taeglich haben, natuerlich werden in Canada ueberhaupt keine Schuhe im Haus erlaubt. Wuerde mich freuen, Eure Kommentare zu lesen.
#73
5.9.13, 01:08
@lm66830: ich hatte 10 jahre einen teppich in der küche, dazu 3 kleine kinder. nachdem ich selber putzen mußte, habe ich darauf geachtet, daß nichts runterfiel. die kinder wurden ermahnt a u f dem tisch zu essen und nicht darunter. das größte problem war der holz/kohleofen, den mein mann jeden morgen anwerfen mußte. er mußte ja auch nicht saugen.

xldeluxe: der boden war nie mein problem. trotz 2 hunden und katze. spülen von allem was nicht in die sm paßte.
1
#74
5.9.13, 01:16
@cordula1: hallo, ich habe jetzt deinen Kommentar nicht so ganz verstanden.
Du hattest einen Teppich in der Küche und nachdem du selber putzen musstest. Bitte was hast du denn geputzt?
Und dein Mann musste auch nicht saugen?
Hmm, irgendwie komme ich da nicht mit.
Vielleicht kannst du es nochmal erklären.
#75
5.9.13, 01:23
@renichick: das ist aber eine feine Sitte.
Es gibt keine Straßenschuhe im Haus. Es wäre schön, wenn das hier selbstverständlich wäre. Ist es aber nicht. Denn man gilt als Exot, wenn man es gerne möchte.
Obwohl Handwerker auch schon Plastik-Überschuhe im Werkzeugkasten haben.
Bei mir ist auch schon lange normal.
Freunde und Bekannte bringen ihre eigenen Hausschuhe mit oder es gibt Besucher-Hausschuhe.
Schön auch mal eine Meinung von weit her zu lesen.
#76
5.9.13, 01:28
@nudeldicke_dirn: Das mache ich auch "auf die Schnelle"!

Etti
1
#77
5.9.13, 08:18
:-))
Vielen Dank für die guten Schnell-Tipps! Als oft gestresste berufstätige Mutter mit Großfamilie bin ich für jeden noch so kleinen Tipp dankbar :) Genauso gut tut´s mir, dass es viele humorvolle Mitstreiter/innen gibt, die die "Perfektion" genauso wenig gepachtet haben wie ich.
-1
#78 Andrometus
5.9.13, 09:35
@xldeluxe ... ich gebe Dir in Deinen Kommentaren #50 & #70 vollkommen recht!!! Egal, wie viel "ROTE DAUMEN" ich nun erhalte!!!

Wer seine Wohnung nicht im Griff hat und muss vor ungeladenen Gästen noch in Windeseile seinen Küchenboden mit 'nem Glas Wasser bzw. Sprühflasche mit Spüli ect. etwaige Flecken wegwischen muss, fällt nach meinem Ermessen durch!!!

Der Besuch möchte sich ja auch hinsetzen und nicht gerade auf dem Küchenboden sondern ins Esszimmer/Essecke und/oder Wohnzimmer; was passiert mit dessen Fußböden!?
Wer glaubt, seinen Schmutz nur auf den Küchenfußboden zu lassen, der irrt gewaltig; man schleift diesen durch die ganze Wohnung hinweg!
Fazit:
Wischt Eure Bude - ob Besuch kommt oder nicht - regelmäßig raus... dann gibt es auch kein Dilemma.

Sollte mal der Fall eintreten, dass man nicht zum Hausputz gekommen ist und ein Blitzbesuch vor der Tür steht, kann man ehrlich sagen:
Leuts, schaut euch nicht um ... hatte diese Woche viel am Backen hängen und kam nicht zum Putzen - ist das sooo schwer zu sagen!? - Was meint Ihr dazu ....

@xldeluxe sagt aus (#50) : ""Wie das Bad so die Küche".

In meiner Region heißt es: "Wie das Klo/Toilette so der Haushalt"
Und mein "Scheißhaus" ist immer sauber, denn viele Freunde, Verwandte und Bekannte müssen nach Ankommen dringendst aufs Klo *lach* ...
#79 Gaikana
5.9.13, 09:45
@Dora: kommt drauf an wieviel dreck da ist. Ich will mal hoffen, dass es nur Tagesdreck ist, dann müsste das gehen.
#80 Beth
5.9.13, 10:21
Habe mich heute sehr amüsiert. Lustige Kommentare.
#81
5.9.13, 11:38
@Beth
ja, ....die unlustigen zum (er)schießen!...;-)))
ich vergebe lieber meine grünen Daumen ....
#82
5.9.13, 12:43
@lm66830: ich mußte selber saugen, das hat niemand für mich getan, deshalb habe ich mich bemüht nichts auf den boden fallen zu lassen. krümel vom tisch wurden so abgewischt, daß sie nicht auf den boden fallen konnten. wir brauchten den teppich, weil der boden so kalt war, daß man mit dem a.... auf grundeis ging.

beim feuermachen und asche rausholen hat mein mann immer ziemlich gesauigelt und dann gesagt: sei doch mal so nett und saug das weg. ich war so nett. besser als frostbeulen.
#83 Gaikana
5.9.13, 14:24
@Dora: ich habe schwarze Fliesen in der Küche und da sieht man jeden Krümel liegen. Bei steht der Swiffer in einer kleinen Ecke und damit rase ich mehrmals am Tag durch die Küche mal mit Swiffertuch mal mit Microfasertuch und feucht. Meine Küche ist offen zum Esszimmer und da geht nix zuzumachen. So komm ich aber sehr gut zurecht und meine Küche ist immer vorzeigbar
#84 Gaikana
5.9.13, 14:32
@odinelli: hab ich mir für jedes Stockwerk gekauft, bin aber nicht zufrieden man sprüht auch Möbel und Söckelleisten an und ist nicht wirklich praktisch, ich verkauf die wieder und nehm den Swiffer mit einem feuchten Microfasertuch beim Laminat und Holzboden und nass bei den Fliesen.
1
#85
5.9.13, 17:08
1. mein Boden mag keine Putzmittel, der wird nur feucht mit einem Microfaserlappen gewischt, mit Putzmittel hätte ich eine wahnsinnige Sauerei, die nur mit hartnäckigem Nachwischen sauberer Lappen beseitigt werden könnte.
2. gibt es bei mir die Devise, geputzt wird erst, wenn der Besuch weg ist. Bei mir ist alles offen (Küche, Esszimmer, Wohnzimmer), dazu noch weiß-marmorierte glänzende Fliesen, auf die Schnelle geht da gar nix. Also wen es stört, dem würde ich sogar noch die Lappen in die Hand drücken.
Saugen ist bereits die halbe Miete, da ich schon darauf achte, weder auf dem Boden zu kochen noch den irgendwie nass zu machen und dann noch reinzutreten. Und weggesaugte Brösel lassen einen Boden gleich sauberer erscheinen.
#86
5.9.13, 18:39
@lm66830: Meine Bewunderung ist dir sicher. Ich koche gern und gut, aber ich bringe es auch mit größter Mühe nicht fertig, den Küchenboden von allen Fleckchen und Krümeln freizuhalten. Sagst du uns mal, wie du das machst? Danke im voraus.
#87
5.9.13, 18:45
@cordula1: Meine Güte, das müssen ja Kinder aus dem Bilderbuch gewesen sein. Ich hatte auch mal drei Kinder(sind schon längst erwachsen), aber sowas hab ich noch nie erlebt.
Herzlichen Glückwunsch!
#88
5.9.13, 23:59
@amarantis: meine kinder waren absolut keine engel. ich hab sie nur darauf hingewiesen, daß wir keine ferkel sind und uns auch nicht so benehmen. meine enkeltochter (4) trägt ihren teller raus und putzt dann ihren platz ab. wenn mir etwas auf den boden fällt ruft sie durch die ganze wohnung: mamaaaaa, oma hat gekrümelt!
7
#89 mayan
6.9.13, 08:49
@diandra: Liebe Diandra, ich finde den Tipp uneingeschränkt gut... und mach dir bloß nichts aus den Diskussionen hier. Die tollen Hausfrauen, die IMMER alles SOFORT wegwischen, wo alles blinkt und blitzt und niemals was auf den Boden fällt und wo zu jeder Tages- und Nachtzeit Gäste mit weißen Handschuhen über den Boden fahren können, ohne was zu finden.... wenn es sie denn gibt, was ich bezweifle, dann sind das sicherlich 'Alleinherrscher' über ihre Küche. Die haben natürlich gut reden. Ich habe eine große Familie, vier erwachsene Kinder, die alle zu Hause wohnen und sich auch in der Küche zu schaffen machen, gern auch mit Freunden. Sicherlich putze ich auch täglich, und wische auch alles sauber wieder weg, was runterfällt, aber das bin halt nur ich. Alle anderen, die in unserer Küche zugange sind, tun das nicht oder nicht gründlich genug. Zwischen drübergewischt und sauber können durchaus Lichtjahre liegen. Von 10 minuten säubern und immer wischen, wenn es nötig ist, wie hier in beiträgen zu lesen war, das würde bei mir nicht langen.
Ich zapple mich ab, den ganzen Tag, und trotzdem ist nicht alles perfekt, und wie der Teufel will, wenn mal Chaos total ist, ruft bestimmt eine der kinderlosen Superweiber aus meinem Bekanntenkreis an, die nix tut als den ganzen Tag ihr Heim zu perfektionieren und kommt in 5 Minuten vorbei.
So, musste ich mal loswerden.
5
#90
6.9.13, 09:09
Super !!!
Endlich mal ein NORMALER Mensch !
Vor diesen ganzen hyper sterilen Überhausfrauen kriegt man ja Angst.
Meine Oma ( eine sehr kluge Frau, wie ich immer wieder feststelle) hat immer gesagt, Dreck reinigt den Magen.
Ist ja auch erwiesen, daß Kinder aus solchen cleanen Haushalten häufiger an Allergien leiden.
Also übertreibe mit dem Sauberkeitswahn mit den chemischen Keulen ruhig weiter, wer will.
Sind doch sonst immer alle so öko hier!
5
#91
6.9.13, 09:18
@mayan:
Bravo, ich stimme dir voll zu. Solche Superhausfrauen kenne ich auch. Ich habe zwar keine Kinder mehr im Haus, aber trotzdem ist bei mir nicht alles perfekt. Ich putze auch nicht jeden Tag, sondern dann wenn es gemacht werden muss. Besonders in der Sommerzeit nutze ich meine freie Zeit für schönere Ding. Bei mir muss man nicht vom Fußboden essen, ich habe Teller.
1
#92 zuckerkringel
6.9.13, 09:31
@ mayan: "Zwischen drübergewischt und sauber können durchaus Lichtjahre liegen." Lach mich kaputt!
Super Tipp und gefühlt tausend daumen hoch für dich, Mayan
2
#93
6.9.13, 12:52
@mayan: moment, moment! wärst du mit weißen handschuhen durch meine wohnung gelaufen, hätte ich dir einen lappen in die hand gedrückt mit den worten: wenn du schon dran bist, sei doch so lieb und putz es weg.

ich wollte nur sagen, daß man einen teppich haben kann und es trotzdem nicht aussehen muß wie bei schweins.

später hatte ich einen steinboden. meiner tochter fiel ein tüte haferflochen runter und zerplatzte. sie setze die meerschweinchen dran die dann mit den hunden um die wette schlabberten. anschließend wurde gefegt und nur der schlabber naß gewischt.

superhausfrau? nie gewesen und werd ich auch nie sein! und ich glaube daß viele so sind wie ich, nur muß man ja kein schild aufstellen uns es draufschreiben.
-3
#94 xldeluxe
6.9.13, 13:53
@mayan # 89:

Ich schließe mich cordula1 an.
Superhausfrau hat immer so einen negativen Beigeschmack, finde ich.

Mein Leben besteht nicht ausschließlich aus Putzen, denn ich habe noch genug andere Dinge zu erledigen, aber dennoch: ja: Ich wische sofort alles weg, was herunterfällt oder gegen die Fiesen spritzt und ja: Ich brauche für eine 18 qm große Küche zum täglichen Wischen nicht länger als 3 Minuten (feuchter Mikrofaserwischer und in Achten wischen).

Das bedeutet aber lange nicht, dass ein weißer Handschuh weiß bleiben würde, denn dieses tägliche Kurzwischen bedarf auch mal einer Verlängerung und auch wenn es oberflächlich bei mir immer sauber und aufgeräumt ist, gibt es trotzdem auch Großkampftage, an denen ich mich über so viel Schmutz nur wundern kann.
Perfekt ist anders!

Ich habe keine Kinder, die meine Küche mit benutzen, aber eine Katze, die täglich ihr Futter aus dem Napf schmeißt, um es vom Boden zu fressen, liebend gerne mit den Vorderfüßen im Wassernapf steht und einen Mann, für den ich 3 Kinder haben könnte:
Was er vorne wegnimmt, schmeißt er hinten um ;-))))
1
#95
6.9.13, 17:04
@xldeluxe: großkampftage kenne ich auch, vor allem wenn der heizungsableser kam.
#96
6.9.13, 19:27
Es ist doch immer wieder sehr unterhaltsam FM zu lesen. Die Diskussion um diesen Tipp finde ich wirklich lustig. Konnte manchmal herzlich lachen, schmunzeln oder auch die Stirn runzeln. Herzliche Grüsse von bollina
6
#97
6.9.13, 23:26
Mir fehlen langsam die Worte...und ich frage mich mittlerweile ob ich versehentlich in einem Kindergartenforum gelandet bin.
Daumen hoch, Daumen runter. Punkte rein, Punkte wieder abgezogen.
Knapp an Beleidigungen vorbei.
Ist das in diesem Forum usus, gut gemeinte Tipps in unendlichen Diskussionen zu sezieren????
Gerne nehme ich zur Kenntnis, dass es hier wenigstens ein paar Leser/innen gibt, die begriffen haben worum es auf dieser website eigentlich geht - nämlich lediglich Hilfestellung und Tipps zu geben und auch dankbar für jede Art von Erleichterung sind sind. Es steht jedem frei sie anzunehmen oder einfach nur zu lesen.
Draus zu schließen, dass man eine "Schlampe" ist oder seinen Haushalt nicht im Griff hat, ist nicht nur äußerst kurz gedacht, sondern läßt mich die Frage stellen, welchen Grund ich haben sollte, weitere Tipps preis zugeben.
Ein Hoch auf alle Damen und Herren, die niemals ein Zeitproblem haben und sich dann noch mit Wonne die Mäuler zerreißen!
Ich bin raus hier!
1
#98 marasu
6.9.13, 23:37
@diandra: "...läßt mich die Frage stellen, welchen Grund ich haben sollte, weitere Tipps preis zugeben...", weil es nicht nur die putzwütigen Frauen hier gibt, sondern auch viele andere (die sich hier oft nicht outen)
Beim mir kann man auch nicht vom Fußboden essen - wozu auch, wir benutzen Teller!
3
#99
6.9.13, 23:56
@diandra
ich kann dich gut verstehen und versuche auch nicht dich zum Bleiben zu überreden ....
die Lust Tipps zu geben oder Kommentare zu schreiben vergeht mir mittlerweile selbst .....
FM bleibt ein Kindergarten ... schade für die vielen Anderen und kleine Tipps, die das Leben erleichtern ....
abmelden ändert auch nix, macht das Forum nur ärmer ...... ;-)))))
wir lesen uns hoffentlich weiter ....
wünsche Dir ein schönes WE
-1
#100
7.9.13, 00:31
@amarantis: danke für deine Bewunderung.
Es gibt nur leider nichts zu Bewundern.
Aber wie ich es in # 48 beschrieben habe, alles was ich einschmiere, muss ich auch sauber machen.
Und da ich noch nie was von Arbeitsbeschaffung gehalten habe und meine frei Zeit lieber anders einteile, liegt es vielleicht daran.
Und im Übrigen, ist es ein großer Unterschied mit wie viel Personen man im Haushalt lebt.
Ich halte eh nichts von diesen überzogenen Rechtfertigungen, wer, was, wie macht.
Es muss sich genauso gut Niemand verteidigen.
Und Superhausfrauen gibt es so wie so nicht.
Warum wird sich immer darüber aufgeregt und mit Abmeldung gedroht, nur weil Jemand anders reagiert, als man es gerne hätte.
Es ist doch schön, verschiedene Meinungen zu lesen.
Wenn etwas dabei ist, was ich für mich umsetzen kann, wunderbar, wenn nicht, dann vielleicht beim nächsten Mal.
#101 Gaikana
7.9.13, 02:19
@diandra: da wirst du dich noch öfters wundern, was hier abgeht.wenn nicht immer wieder so tolle Tipps kamen würde ich nicht mehr reinschaun. Man darf sich nicht provozieren lassen und oft ist es schon sehr zum Lachen und das soll ja gesund sein.
Ich glaube nie im Leben, das man beim Kochen niemals was auf den Boden schmeisst und dass immer alles picobello ist und dafür ist der Tipp gedacht, für die Ausnahme und die hat jeder mal, darauf verwette ich meinen Kopf
#102
7.9.13, 13:45
@Gaikana: sicher fällt mal was runter, aber frau putzt das sofort weg, sonst trägt sich das rum und frau muß noch viel mehr putzen.
ich hätte auch niemand empfohlen von meinem boden zu essen denn da liefen einige tiere rum, auch zecken ließen sich manchmal blicken.
es gab auch leute, die sich im wohnzimmer vor dem fernseher auf den boden setzten (nicht nur meine kinder) und die teller neben sich stellten, obwohl sie wußten, daß einer meiner hunde alles essbare inhallierte.
3
#103
7.9.13, 17:09
@ marasu: bei mir kann man jederzeit vom Boden essen, man findet garantiert immer was :)
1
#104 marasu
7.9.13, 17:31
@feather: Das nennt man Gastfreundschaft ;-)))))))
2
#105
10.9.13, 16:59
@omaschnattchen: Dann haste Glück. Bei 4 Personen und zwei Katzen die täglich durch die Küche randalieren - da kommst nicht umhin jeden Tag zu putzen - oder es auch mal sein lassen zu können!! LGR
-3
#106 xldeluxe
10.9.13, 20:28
@diandra:
Was ist denn eigentlich so schlimm daran, dass ein Tipp Reaktionen hervorruft und man sich darüber austauscht?

Wenn Dir und/oder anderen das bis zum Halse steht, dann lest doch einfach nur den eigentlichen tipp und nicht die Kommentare. Damit wäre das Problem und damit der Aufreger doch erledigt.
2
#107 Pink_lady
10.9.13, 20:40
Sagmal bin ich hier im falschen Film? Du suchst doch mit Gewalt Streit hab ich das Gefühl! Wärmst immer und immer wieder den gleichen alten (sorry) Kack auf, das ist jetzt vier Tage her, und ich denke es wurde doch schon eh zu viel um das Thema lamentiert. Man man man wie langweilig muss es dir echt sein?
#108
10.9.13, 20:50
@Gaikana
das glaube ich auch nicht, die Wette hast du gewonnen, behalte deinen Kopf ;-))))

Immerhin der 108 Kommentar, hurra, das schafft nur ein Putz-Tipp!!!
-2
#109
10.9.13, 21:14
@Pink_lady: hi, was ist denn mit dir passiert.
Das du Jemanden derart angehst?
Diese Art von "Kommunikation" findest du hier bei vielen Tipps.
Warum wird sich immer darüber aufgeregt.
Jeder kann doch das schreiben, was er gerne möchte.
Es gibt keine Zensur und keine Sternchen für die fleißigsten Schreiber/innen.
Nur rote Daumen, wie ja Jede/r schon weiß.
Und wenn man anderer Meinung ist, na und.
Muss man immer ja sagen und alles toll finden?
Sonst wird man eben an gegiftet oder wenn das noch nicht reicht, dann kommt der alberne Satz "ich bin hier raus".
Tja, man kann keinen aufhalten.
Schade ist es trotzdem.
1
#110 xldeluxe
10.9.13, 23:41
@Im66830:
Wen meint die nette pink_lady denn eigentlich?
-2
#111
11.9.13, 00:09
@xldeluxe: ich weiß es nicht.
Denn sie hat ja keinen direkt angesprochen.
Ich habe es auch nicht verstanden, wie in #109 schon beschrieben.
Aber vielleicht sagt sie ja selbst noch mal etwas dazu.
Nein schreibt.
#112
12.9.13, 20:32
Super Tipp,
natürlich nicht bei/für eine "normale" Reinigung, sondern nur als "kölschen Wisch" gedacht. Ich mache es ab und an auch schon mal so, aber NUR wenn "loser" Dreck rum liegt... Ich mache es allerdings ETWAS anders ;-)
Im Schlecker gab es 1 ltr. Nachfüllflaschen, wo im Deckel eine kleine Öffnung war. Ich habe in dieser Flasche auch extrem verdünnten Glasreiniger gefüllt, um MAL ganz flotti durchzuwischen. "Gelernt" habe ich das in der gewerblichen Gebäudereinigung... Ich ziehe dann mit meinem Wischer, der natürlich ein Mikrofaser hat, die Achten, und alles ist rucki-zucki (scheinbar) sauber....
Wie schon SEHR oft erwähnt.... Es ist wirklich nur was um mal zwischendurch ganz schnell einen scheinbar sauberen Boden zu haben. Die Ecken bleiben rund und da hilft dann wirklich nur eine gründliche Reinigung....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen