Urinablagerungen im Kunststoff-Nagerkäfig

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir haben einen Hasen und der läuft bei uns frei rum, da er aufs Katzenklo geht. Aber wenn man das Klo reinigen will sind meist starke Urinablagerungen in der Toilette, trotz Katzenstreu.

Da hilft:

- Hasenklo in Mülltüte leere, grobe Reste abklopfen
- kleine Reste des Streus mit Handbesen abfegen
- ganz einfachen WC Reiniger (reicht sogar der von Netto) auf die Urinablagerungen geben und ca. 5 Minuten einwirken lassen
- einfach abspülen
- mit einem alten Geschirrspültuch abtrocknen (letzte Urinablagerungen gehen durch das Abreiben mit ab)

und wieder mit Katzenstreu befüllen - fertig :)

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


-1
#1 Krimskrams
7.10.10, 11:43
Hältst du tatsächlich einen Hasen als Haustier, oder ist es in Wirklichkeit ein Kaninchen? Denn wenn es eigentlich ein Kaninchen ist, gibt es einiges zu beachten:

Katzenstreu ist für Kaninchen absolut ungeeignet und gesundheitsschädlich!

Kaninchen sind soziale Tiere, die in der freien Natur in Gruppen zusammenleben. Deshalb ist es absolut NICHT artgerecht, ein Kaninchen in Einzelhaltung existieren zu lassen! Ein Mensch kann niemals einen Artgenossen ersetzen.

Immerhin hat das Tier Freilauf, was ja leider nicht selbstverständlich ist. Viele Tiere vegetieren in den viel zu kleinen Standard-Käfigen aus der Tierhandlung vor sich hin, weil die Halter nicht bereit sind ihrem Tier auch nur ein annähernd artgerechtes Leben zu bieten. Ein Kaninchen hat in der freien Natur ein Revier von ungefähr 2.000 m²!! Selbst die "großen" Käfige sind oft nichtmal hoch genug, dass sich das Tier darin aufrichen kann.

Es grenzt schon an Quälerei, wenn ein Tier bei jeder Witterung in einem Holzverschlag mit Mini-Drahtfenster ganzjährig auf dem Balkon existieren muss. In so einem Käfig kann das Tier zwei, drei Hüpfer hin und her machen, weiter nichts. Ist das ein gutes Leben? Wer ein Kaninchen mal vor Lebensfreude rennen und Luftsprünge hat machen sehen, denkt anders darüber...

Für alle, denen das Wohl ihres Kleintieres am Herzen liegt empfehle ich die Seite www.diebrain.de
1
#2
10.10.10, 10:38
WC-Reiniger?!? Chemie pur!! Ich reinige den Käfig meiner beiden Kaninchen einfach mit Zitronensaft - Einstreu entfernen, mit Zitrone einreiben, ein paar Minuten warten, abspülen, abtrocknen - wird wieder blitzeblank! Ich hab meine beiden jetzt fast 2 Jahre, und der Käfig sieht aus wie neu!
#3
7.10.14, 11:34
Also WC-Reiniger auf keinen Fall!!! Benutze auch Zitronensaft, wird auch sauber und duftet noch frisch. Als Einstreu gibt es doch extra Kleintierstreu - Katzenstreu ist ungeeignet.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen