Uromas Hausmittel für schöne weiße Zähne - Medizinalkohle

Medizinalkohle, Uromas Hausmittel für schöne weiße Zähne. Ich habe es ausprobiert und ich war beeindruckt, wie meine Zähne nach dem Putzen strahlten.

Auf den ersten Blick, scheint der Tipp paradox. Kohle ist schwarz - also werden die Zähne auch schwarz?

Ich habe es ausprobiert und ich war beeindruckt, wie meine Zähne nach dem Putzen strahlten.

Mit Medizinalkohle, meine ich Kohle in Pulverform aus der Apotheke, die man bei Durchfall einnimmt. Ein wenig dieses Pulvers, habe ich auf die feuchte Zahnbürste gestreut, dann geputzt.

Natürlich sieht erst alles ziemlich düster aus, aber nach dem gründlichen Spülen, waren die Zähne weiß. Ich würde das nicht täglich machen, man soll ja auch Weißmacher-Zahnpasta nicht ständig verwenden.

Aber alle 10 Tage etwa, ist das ein preiswerter und guter Schönmacher, der die Zähne mit der Zeit weißer macht.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Zungenschaber gegen Mundgeruch
Nächster Tipp
Hartnäckige Aphten im Mund
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Beim Zähne putzen kleckert die Zahncreme
9 1
Hilfe bei empfindlichen Zähnen bei heißen oder kalten Sachen
Hilfe bei empfindlichen Zähnen bei heißen oder kalten Sachen
4 7
Alte Hausmittel gegen gesundheitliche Beschwerden
Alte Hausmittel gegen gesundheitliche Beschwerden
40 7
Selbstgemachte Zahncreme für weißere Zähne & gegen Aphthen
3 8
15 Kommentare
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
1
Meinste wirklich?

Ich kenne das nur als Tablettenform.
9.1.12, 16:48 Uhr
Dabei seit 21.1.07
Silverboarder
2
Oh ,leidet da nicht der Zahnschmelz?
9.1.12, 17:53 Uhr
Dabei seit 3.1.12
3
Das kenne ich auch Ist wegen den feinen Schleifkörpern, geht auch mit Kaffeesatz, die Körner sind gröber aber weich.
Aber wie "Ellaberta" sagt nicht täglich. Alle Monat kann man auch Salz nehmen aber nicht zu fest putzen am Anfang, Salz tut dem Zahnfleisch gut, und Desinfiziert.
9.1.12, 18:07 Uhr
Dabei seit 13.12.11
4
Das geht auch mit Zigarretten Asche.
9.1.12, 18:11 Uhr
Dabei seit 29.7.11
5
Da med. Kohle ja auch gekaut wird kann ich mir nicht vorstellen das eine gelegentl. Benutzung schlimm ist. Wird getestet. Schön das du wieder da bist Ellaberta :-)
9.1.12, 19:07 Uhr
Dabei seit 3.12.10
6
@katy661: ... na lecker.
9.1.12, 20:41 Uhr
Dabei seit 3.12.10
7
Kennt dazu Jemand wissenschaftliche Untersuchungen, was der Zahnschmelz dazu "sagt"?

Ich würde von solchen "Scheuerattacken" abraten.
9.1.12, 20:43 Uhr
Dabei seit 13.12.11
8
Ich auch!!
9.1.12, 20:57 Uhr
Dabei seit 10.7.10
9
Danke, Levana, für den freundlichen Willkommensgruß !
Gruß Ellaberta
10.1.12, 21:34 Uhr
Dabei seit 12.10.12
10
das kenne ich aus thailand,dort gibt es zahnpasta;mit kohle drin,war ein paar jahre da arbeiten
12.10.12, 13:03 Uhr
Dabei seit 21.11.12
11
hallo alle zusammen...Backpulver geht auch.
27.11.12, 20:57 Uhr
Dabei seit 29.8.13
12
Hi meine lieben, hab solche tollen Tipps auch mal getestet gehabt, Ende vom Lied war, dass sich mein Zahnfleisch zurückgezogen hat. Also ich würde davon wirklich abraten.
2.9.13, 15:06 Uhr
Dabei seit 4.5.14
13
Also ich würd mich nicht auf Hausmittel verlassen, die sind viel zu schädlich für den Zahnschmelz, vorallem Backpulver, versuchts lieber mit Aufhellern vom Zahnarzt
4.5.14, 12:38 Uhr
Dabei seit 4.5.14
14
Also ich würd mich nicht auf Hausmittel verlassen, die sind viel zu schädlich für den Zahnschmelz, vorallem Backpulver, versuchts lieber mit Aufhellern vom Zahnarzt oder zb dem aufhellung.eu
4.5.14, 12:38 Uhr
Dabei seit 13.3.16
15
@katy661: Liebe Katy, da Zigaretten bekanntermassen eine Unzahl chemischer Hilfs- und Beistoffe, Aromastoffe, und viel anderes schädliches Zeugs enthalten (das ist das Gefährliche und v.a. auch Suchterzeugende an Zigaretten, oft weniger das Nikotin), würde ich diese Asche unter keinsten Umständen auf die Mundschlkeimhaut aufbringen und die Reststoffe durch Putzen ins Zahnfleisch und damt ins Körperinnere einmassieren!!! Über Rauchen selbst will ich hier nicht diskutieren...
13.3.16, 10:50 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen