Vanillepudding selbst gemacht: Eigelb nicht geronnen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vanillepudding selbst herstellen, ist einfacher und billiger, als man denkt. Ich nehme:

1 L Milch
2 EL Zucker
2 gehäufte EL Stärkemehl
Mark 1 Vanilleschote
1 Ei, getrennt

Milch, Vanillemark und Zucker aufkochen. Vorher etwas Milch abnehmen und das Stärkemehl darin verrühren.Wenn die Milch kocht, das Stärkemehl unterrühren. Hitze reduzieren, und solange rühren, bis es zu Pudding wird. Dann etwas Pudding abnehmen, und das Eigelb unterrühren. Anschliessend unter den Pudding rühren. Eigelb zu Schnee schlagen und untermischen.

Soweit klar. Nur heute ist mir ein "Missgeschick" passiert! Ich habe die Milch in den Topf gegeben und sofort das Eigelb hinzugefügt! Ich hab dann unter rühren, Zucker und Vanilleschote hinzugefügt, und solange gerührt, bis die Milch zu kochen anfing und ich das Stärkemehl einrühren musste.

Aber, oh Wunder, das Eigelb war nicht geronnen!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


2
#1 jojoxy
24.11.11, 16:23
*schäm* bin noch nie auf die idee gekommen, pudding anders zu machen als mit päckchen... so schwer hört sich das gar nicht an, probier ich mal. danke fürs rezept.
#2
11.3.12, 14:56
Danke, sehr guter Tipp! habe ich übrigens auch schon gemacht. Habe auf die Mengenangaben von Puddingtüten geschaut und da steht glaub ich 40g pro 0,5 l. Da das Gewicht der Vanillle wohl zu vernachlässigen ist, denke ich hieran kann man sich auch gut orientieren.
Allerdings habe ich es ohne Ei gemacht, mit echter Bourbon Vanille aus dem Glas (Bioladen), war auch sehr lecker.
3
#3
11.3.12, 14:57
@jojoxy: ist auch gar nicht schwer, wir haben es nur verlernt mal etwas selbst zu machen. Genau das will ja auch die Industrie, denn wo kämen wir denn da hin, wenn alle ihren Pudding selbst machen würden, sie würden ja nichts mehr verdienen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen