Vanillequark mit Kirschen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

- 250g Quark (Mager- ohne Sahnequark, das überlasse ich eurer Linie)
- 3 Becher Vanillepudding (z.B. vom Aldi, ohne Sahnehäubchen, dafür so lecker vanillig)
- ein Glas Schattenmorellen
- Zimt
- Zucker

Den Quark und den Vanillepudding mit dem Schneebesen verrühren und mit Zimt und Zucker abschmecken. Die Kirschen abtropfen lassen und unter die Quark-Mischung heben. Sollte die Mischung zu fest erscheinen, einfach mit etwas Kirschsaft verdünnen.

Geht schnell, ist einfach und so lecker!

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 Bierle
19.12.04, 21:36
hört sich gut an, ich liebe gerichte, für die man nur zum aldi muss und nicht mehr als 2 EUR ausgibt :-) mal ausprobieren, ob das vorzeigbar ist ...
#2 SCHNAUF
20.12.04, 10:31
Habs ausprobiert, lecker. Allerdings habe ich statt Kirschen Pflaumen aus dem Glas genommen, weil ich die mehr mag, aber die Unterschiede liegen ja mehr im persönlichen Geschmack, und Zimt passt da ja auch prima dazu.
-1
#3 Frosch
21.12.04, 22:31
*quaaaaak*
#4
22.12.04, 08:24
Lecker!
#5
19.1.05, 20:32
Echt klasse, habe den Nachtisch bei meiner Geburtstagsparty zubereitet, kam klasse an und war ohne großen Aufwand bei der Zubereitung. Probierts mal aus !
#6 Lara
6.5.05, 18:19
Hmmm klingt ja lecker muss ich unbedingt auch ausprobieren =)
#7 Sch
4.11.05, 14:21
Na super, jetzt hab ich hunger. Werd es ausprobieren, klingt toll.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen