Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Leckerer vegetarischer Bulgur-Karotten-Kartoffel Eintopf mit Cardamon.

Vegetarischer Bulgur-Eintopf mit Karotten und Kartoffeln

14×
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieses Rezept eignet sich hervorragend, um viele hungrige Gäste satt zu bekommen. Es ist schnell gekocht und hat durch die Zugabe von Cardamon einen besonderen Geschmack.

Zutaten

  • Bund Möhren
  • 1 kg Kartoffeln
  • 250 g Bulgur
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gemüsebrühe
  • 6 Cardamonkapseln
  • Etwas Piment gemahlen
  • 2 EL Curry
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Für sechs Personen werden 250 g Bulgur in 500 ml Gemüsebrühe aufgekocht und zehn bis Minuten geköchelt. Die Körner sollten weich sein, falls das nicht der Fall ist, noch weitere fünf Minuten köcheln lassen und eventuell noch etwas Wasser zufügen.
  2. Den zur Seite stellen. Die Kartoffel und Karotten schälen und in Würfel schneiden.
  3. Zwiebel und Frühlingszwiebeln schälen und klein schneiden, in einem Topf mit etwas Olivenöl andünsten, eine gehackte Knoblauchzehe dazugeben.
  4. Dann die Kartoffeln und Karotten zugeben kurz mitdünsten.
  5. Die Cardamonkapseln öffnen, die Körner im Mörser zermahlen, mit dem Curry und Piment in den Topf geben.
  6. Das Ganze mit einem Liter Gemüsebrühe ablöschen und 30 Minuten kochen lassen.
  7. Den Bulgur zufügen und noch einmal 5 Minuten köcheln lassen.
Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare


2
#1
15.5.18, 17:56
Ein einfaches Gericht, nichts besonderes , dass sicher ab und zu mal ganz gut schmeckt. Aber Gästen würde ich das nicht so gerne servieren, dass wäre mir dann doch etwas zu bescheiden. Von der Menge der Zutaten her bin ich auch etwas skeptisch. Da ist ja kein Fleisch , nichts dabei und das reicht wirklich für sechs hungrige Mäuler ?  Das Rezept wird hier sicher Liebhaber finden, aber meins ist es leider nicht..
#2
15.5.18, 21:15
Wenn man die Rezeptipps von RitaH betrachtet, dürfte sie Veganerin sein? und ladet sicher auch gleichgesinnte Bekannte ein. 

Wenn man überschlagsmäßig rechnet, ergibt diese Speise etwa 200 g  -250 g pro Person und ist sicher, bei normalem Hunger, sättigend. 

Außerdem bleibt offen, ob es vorher eine Suppe oder nachher eine Nachspeise gibt.
1
#3
15.5.18, 22:33
@Evi-100: 
200 ml/oder Gramm? wäre für mich nicht sättigend. Das vernichte ich ja fast schon beim Abschmecken 😂😂 .
Mir sind Ritas Teller immer schon zu leer, eigentlich nur bodenbedeckend, aber da bin ich auch kein Maßstab 
1
#4
15.5.18, 23:14
Die 1,5 l Wasser/Gemüsebrühe sollte man bei der Berechnung des Gewichts aber auch nicht außen vor lassen. Das ergibt pro Person noch einmal ca. 200 ml/g - den Gewichtsverlust durchs Erhitzen schon abgezogen.
Insgesamt sollte das Gericht pro Person also ca. 400 bis 450 g auf die Waage bringen.

Ich würde davon trotzdem nicht satt.
Das gibt es durchaus gehaltvollere Bulgur-Rezepte.
#5
15.5.18, 23:16
Könnte schon hinkommen - gekocht wiegt es ja dann mehr und Kartoffel und Möhren sind noch dabei.
Ich glaube, man nimmt pro Person so um die 50 Gramm.
Allerdings würde ich von den Möhren dann auch ein Kilo nehmen.
#6
16.5.18, 08:12
Wenn ich „viele hungrige Gäste“ lese, denke ich zuerst an spontane Gäste, z.B. Freunde der Kinder, die zufällig vorbeikommen und bis zur Essenszeit bleiben, weniger an geladene Gäste zu einem festlichen Anlass. Mit Bulgur hat man dann eine einfache sättigende Grundlage. Mir persönlich schmeckt Couscous besser und es geht wesentlich schneller. Bei beidem kann man ohne viel zusätzlichen Zeitaufwand größere Mengen kochen. Außerdem würde ich noch geriebenen Käse dazu reichen. Dann kann sich wer will den noch drüberstreuen und wird dadurch besser satt. Mir würde bei dem Gericht sonst die Eiweißkomponente fehlen.
#7
17.5.18, 14:39
Werde ich auf jeden Fall probieren, klingt gut und das Bild sieht gut aus 👍

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?