Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Verbrennungen mit Eiweiß behandeln

Brandblase mit kaltem Wasser kühlen und dann mit Eiweiß behandeln.

Bei Verbrennungen, Sonnenbrand habe ich gute Erfahrungen mit Eiweiß gemacht. Zuerst kühle ich die Verbrennung mit kaltem Wasser. Dann Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß auf die Brandblase, verbrannte Stelle auftragen. Vorgang mehrmals wiederholen. Das ist Alles.

Auch interessant:
Zwiebeln gegen LEICHTE VerbrennungenZwiebeln gegen LEICHTE Verbrennungen
Johanniskrautöl selbst ansetzen: hilft bei VerbrennungenJohanniskrautöl selbst ansetzen: hilft bei Verbrennungen

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Aloe Vera bei Sonnenallergie
Nächster Tipp
Single-Rücken eincremen mit Salatbesteck
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Zwiebeln gegen LEICHTE Verbrennungen
Zwiebeln gegen LEICHTE Verbrennungen
5 4
Johanniskrautöl selbst ansetzen: hilft bei Verbrennungen
Johanniskrautöl selbst ansetzen: hilft bei Verbrennungen
4 11
7 Kommentare
Dabei seit 23.9.04
Kriegt manchmal die Tür nicht zu
1
Auf Verbrennungen gehört nichts drauf außer einem lockeren sterilen Verband. Und dann schleunigst ab zum Arzt!
25.11.09, 06:35 Uhr
knuffelzacht
2
Bei Sonnenbrand mags helfen. Bei "richtigen" Verbrennungen schließe ich mich Schnauf an.
25.11.09, 15:24 Uhr
Dabei seit 21.11.09
3
Der Tipp ist gar nicht so dumm...denn wenn man sich verbrennt, "verdampft" quasi das Eiweiß an der Stelle (Körper hat ja logischerweise Eiweißverbindungen)... ich werds mal testen, danke!
25.11.09, 23:38 Uhr
Valentine
4
Klasse Tipp :-( bei Verbrennungen ist die Haut bereits geschädigt und eine wunderbare Eintrittspforte für Keime aller Arten. Wenn du nun noch Keimhaltiges wie Jogurt, Quark oder Eiklar draufschmierst, dann riskierst du erstklassige Infektionen. Kleinste Verbrennungen kann man selbst behandeln mit entsprechenden Brand- und Wundgels aus der Apotheke und einem sauberen Verband, und alles was ein bisschen größer als winzig ist, gehört in die Hände eines Arztes.
26.11.09, 06:43 Uhr
Dabei seit 2.8.10
5
Der Tipp ist super und funktioniert. Nachdem ich mich nämlich gestern Nacht selber verbrannt hatte und nichts richtigs im Hause hatte, hab ich ein bisschen gegoogelt und bin mehrmals im Netz auf diesen Tipp gestossen. Eier hat ja nun jeder irgendwie im Haus und somit war es für mich einen Versuch wert. Ich war selber überrascht und wenn man den Tipp hier genau lesen würde, dann würde man auch lesen, dass das Eiweiss ausschließlich auf eine Brandblase zu streichen ist und nicht auf eine offene Wunde. Auf eine offene Wunde gehören nun aber tatsächlich keine Lebensmittel (Quark, Jogurt oder sonst was). Allerdings für eine reine Brandblase ist der Tipp super.
2.8.10, 04:09 Uhr
Cool
6
Ich habe es MEHRERE MALE ausprobiert und SEHR GUTE ERFAHRUNGEN gemacht. OHNE WASSER: Ei aufbrechen, gleich auf die Brandwunde. Das war's. Wirkt SEHR GUT. Den Schmerz nimmt's nicht sofort weg, aber nach 10 minuten gibt es sogar keine Spur vom Brand. (ICH habe einmal auch saubere Eiswürfel dazu gegeben).

Noch etwas: Wenn man Eiweiss in heisses Öl oder Wasser schmiesst, nimmt es sofort die Energie des Wassers / öl weg und wird weiss, also entnimmt es dem Wasser die Wärme und das passiert bei einer Brandwunde.

ALOE VERA frisches Gel DER PFLANZE wirkt genauso.
6.8.10, 09:08 Uhr
Dabei seit 30.11.12
7
wir haben immer Beinwellextrakt im Eisschrank. Bei Verbrennungen wird SOFORT dieser Extrakt aufgetragen - oft genug bleibt nichtmal eine rote Stelle - Beinwell ist ein echtes Wundermittel.
21.7.13, 15:42 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen