Mit Backpulver, etwas Wasser und einer alten Zahnbürste werden die Fugen fast wieder wie neu

Vergilbte Fliesenfugen im Bad auffrischen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit den Jahren werden weiße Fliesenfugen im Bad leider etwas unansehnlich. Hier ein preiswerter Tipp:

Mit Backpulver, etwas Wasser und einer alten Zahnbürste werden die Fugen fast wieder wie neu.

Dafür einfach den Inhalt einiger Backpulverpäckchen mit etwas Wasser zu einem dicken Brei anrühren, mit der Zahnbürste die Fugen damit bearbeiten, mit klarem Wasser abwaschen, fertig. Preiswert und ohne viel Chemie!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 Aquel
25.11.04, 15:33
ich hab mal gehört, man kann mit Backpulver auch backen...unglaublich bis unfassbar
#2 Curry
29.11.04, 21:17
Das mit der Zahnbürste ist zwar super-lästig, aber es klappt tatsächlich. Und wenn meine 10 Vormieterinnen das auch mal zwischendurch gemacht hätten, wären meine Fugen im Bad jetzt sicherlich blitzeweiss...
#3 cheriegirl79
4.3.05, 13:01
Das habe ich schon mehmals versucht, hat aber nicht geklappt, hat jemand noch nen anderen Tip?
#4 Jim
14.6.05, 00:59
Eine Möglichkeit die bei mir super funktionierte:

Mit einem Bimsstein aus der Drogerie die Fugen kurz nass abreiben. Der Bimsstein ist zu weich um die Fliesen zu beschädigen, aber hart genug um die Fugenmasse ganz leicht abzuschleifen. Man muss ihn nur immer wieder eckig schneiden, da die Reibkanten sehr schnell wieder rundgeschliffen sind.
#5 Easy
2.5.06, 15:12
Also ich das ausprobiert und bin SUUUPER-Begeisterte Fliesen-Fugen-mit-der-Zahnbürste-Putzerin! Das war das AHA-Erlebnis schlechthin. Leider ham wir in der ganzen Wohnung Fliesen...
#6 Trinner
23.8.06, 15:45
Ist eine ziemliche Schinderei.Schneller und besser geht es mit einer Dampfente.
#7
15.9.06, 13:16
Der Tipp meiner Mutti war, : "Kind flute das Bad und dann streu das Backpulver auf die Fugen, und warte 2 Stunden ab! "
Danke Mutti, war ne schei... Idee !!! Riesen Sauerei im Bad und Erfolg gleich Null. Wenn dann klaptt das wirklich nur mit der Zahnbürstentechnik.
#8
29.7.07, 13:09
Dieser Tip war einfach genial !!! Ich hatte zwar nach 3 Std. Fugen putzen 10 Päckchen Backpulver und 3 alte Zahnbürsten verbraucht, doch die Mühe hat sich echt gelohnt !!!!!
#9 Gisib
21.8.09, 16:13
Der Bimsstein war in meinem Fall der "Stein der Weisen" Ich wusste garnicht, wie sauber Fliesenfugen tatsächlich aussehen können.
Ist eine preiswerte und relativ unanstrengende Methode!!!
Danke für den Tpp.

PS. Zahnbürste und Backpulver hatten nix gebracht, außer einer ziemlichen Sauerei.
#10 Jens
4.12.09, 21:51
Habe ein perfektes Ergebnis bei den Fugen unserer Bodenfliesen mit Backpulver und einer Nagelbürste erzielt.
Was ich mich jetzt frage ist, zieht das Backpuler eigentlich ein oder ist es zum reinigen da? Hat diese Methode Nachteile, z.B. verdrecken die Fugen jetzt besonders schnell wieder? Gibt es "Langzeiterfahrungen"?
#11
4.3.15, 12:48
Ich möchte ( bin Raucherin!) die vom Rauch gelben Siliconfliesen rings um die Kunststoff-Fenster reinigen , mit was geht das wirklich am besten ? alte Zahnbürste und Backpulver oder Waschpulver-Paste oder Dan Klorix oder was ? Siliconverfugungen kann man mit dem Fugen-Weiss von MOLTO nicht überstreichen ! Laut Gebrauchsanweisung funktioniert das nur bei Fliesenverfugungen in Bad / Küche ! ?
Danke f. gute Tips
#12
17.1.16, 14:04
Jahrelang habe ich mich abgemüht, meine Fliesen auf den Böden ansehnlich zu bekimmen. Dazu habe ich meinen Dampfreinigeraufsatz mit kleinen Bürstchen genommen und die Fugen bearbeitet. Dies ist sehr mühsam und zeitaufwendig gewesen, aber die Fugen wurden nicht richtig hell. Ich bin absolut begeistert von dem Tipp, Geschirrspültaps aufzulösen und die Fugen damit einzusprühen. Jetzt sind seit vielen Jahren die Fugen wieder richtig hell. Bei sehr dunkel gewordenen Fugen mußte ich es ein paarmal wiederholen. Und mindestens anschl. drei Mal mit heißem sauberem Wasser und ganz sauberen Putzlappen nachwischen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen