Verkalkter Wasserhahn

Verkalkten Wasserhahn reinigen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Manchmal läuft das Wasser nicht mehr richtig aus dem Hahn, weil dieser innen oder auch das Gitternetz am Auslauf verkalkt sind.

Folgendermaßen kann man ihn gut reinigen:

Ich habe ein Präservativ mit Essigessenz halb gefüllt und dieses Abends über den Hahn gestülpt. Am nächsten Tag läuft das Wasser wieder optimal.

Von
Eingestellt am

32 Kommentare


15
#1
22.12.14, 18:00
Könntest du bitte mal ein Foto davon einstellen? Kann es mir nicht so recht vorstellen ...
15
#2 Murmeltier
22.12.14, 18:22
Wenn der Wasserhahn verkalkt ist, kann man den Perlator relativ leicht mittels einer Rohrzange (Tuch zwischen Hahn und Zange legen), aus dem Wasserhahn herausdrehen und über Nacht oder für auch für 2 bis 3 Stunden in die Essigessenz-Wasser-Lösung legen oder in eine Zitronensäure-Wasser-Mischung!

Danach Perlator wieder einschrauben und fertisch!!

Daß der Wasserhahn selbst innen verkalkt ist, habe ich noch nie festgestellt!
3
#3
22.12.14, 18:31
@Murmeltier: Genau so mache ich das auch. Ich habe den Prelator noch nie über Nacht eingeweicht.
11
#4
22.12.14, 19:49
Ich schraube auch ab, kenne aber genug (vor allem alte Menschen), die dazu selbst nicht in der Lage sind. Ob jetzt mit Präservativ oder Gummihandschuh, mit Essig oder Zitrone, ich finde die Idee klasse. Der Kalk wird gelöst und beim ersten Laufenlassen des Wassers wird der Hahn frei gespült. Ist doch super.
10
#5 xldeluxe
22.12.14, 23:34
@chilissimo:

Du Spanner hahaha ;--)))
2
#6 xldeluxe
22.12.14, 23:36
Also um so einen Perlator abzudrehen, braucht es weder Rohrzange noch Kraft.......

Natürlich kann man auch einen Finger eines Gummihandschuhs über den Perlator stülpen, denn nicht jeder hat jetzt ein Präservativ zur Hand ...aber der Tipp ist ja auch eigentlich, den Perlator über Nacht in Essig einzuweichen.........
6
#7
23.12.14, 00:32
Gute Idee, wenn man den Perlator nicht abschrauben kann!
5
#8
23.12.14, 05:57
Die Idee ist gut.
Und warum soll man schrauben.wenn sich der Fall über Nacht quasi von alleine erledigt... :-)
Ich habe in einer Wohnung auch schon Wasserhähne vorgefunden, die man EIGENTLICH hätte auseinander schrauben können, die aber so vergiddelt waren, dass einweichen die einzige Möglichkeit war. :-(
9
#9
23.12.14, 06:04
Ich schmeiß mich weg!!!
Darauf muss man erst mal kommen, wäre mir im Leben nicht eingefallen!
Meine Gedankengänge wären wahrscheinlich bei diesen wasserdichten Frühstückstüte stehen geblieben...
1
#10
23.12.14, 12:14
Hab ich letztens in der Küche gemacht (allerdings ist der Hahn zum rausziehen, deswegen hab ich ihn in einer Schüssel eingeweicht :) ). Mit dem Ergebnis dass das Wasser noch schlechter lief. Musste doch auseinanderschrauben und hab dann gesehen, das sich die Kalkbrösel zu einer dicken Paste angesammelt hatten.
Für zwischendurch ist das Einweichen nicht schlecht, trotzdem sollten die Perlatoren immer wieder mal aufgeschraubt und gereinigt werden.
6
#11 alesig
23.12.14, 17:10
Ich wüsste gerne, wie man auf die Idee mit dem Kondom gekommen ist? Ist die Zeit der Familienplanung gekommen??;))
7
#12
24.12.14, 20:43
Hello ja den Trick kenne ich auch, allerdings mit einem abgeschnittenen Finger eines einmal Gummihandschuhs. Da hast du für 5 x und es ist billiger. Gruss, Rike
2
#13
24.12.14, 21:04
Mitm Kondom, herrlich :)) ich nehme immer einen abgeschnittenen Handschuhfinger, denn die Gummihandschuhe sind A preiswerter und B hat man dann 5 x entkalken. Ich schraube auch vorerst den Hahnaufsatz ab und dann über Nacht dranbinden, auch bei der Dusche, da muss natürlich eine alte Tüte her, ich sammle eh alle möglichen Tütchen, da ich die eh immer wiederverwende. Aber der Tipp ist dennoch gut :D
#14
25.12.14, 07:33
Muss es Essigessenz sein oder kann es auch dieser Essigreiniger von dm sein??

http://www.dm.de/de_homepage/denkmit_home/produkte/produkte_bad_und_wc/produkte_bad_und_wc_bad-reinigung/11222/denkmit-essigreinger.html

Danke!
3
#15
25.12.14, 08:50
Na ja, alte Menschen haben in aller Regel keine Präser mehr im Haus :)
3
#16
25.12.14, 09:54
@Lilafee: Der Richard Lugner schon! :D
#17
25.12.14, 14:10
@Lilafee: :-))))) nee, selbst wenn, dann nicht dafür :)))) dafür nen grünen Daumen :)))) den Spruch muss ich mir merken :-D
4
#18 xldeluxe
25.12.14, 15:12
Was heißt denn hier "alte Menschen"?!?!?!

Ich müsste auch noch irgendwo welche haben mit Ablaufdatum 12/95 ;--))))))))))
1
#19
25.12.14, 16:02
Nur genial die Idee. In einem Onlineshop hab ich was gesehen, das man für viel Geld hätte kaufen müssen. Auf die Idee mit einem Kondom oder abgeschnittenen Finger eines Handschuhs bin ich noch nicht gekommen. Bei uns verkalken die Dinger auch immer derart, dass man sie nimmer ohne Rohrzange oder ähnlichem wegbekommen würde. Ich hatte mir extra mal so ein Werkzeug gekauft, selbst das ist eher "rundgedreht", als dass sich der Perlator gelöst hätte.
#20
25.12.14, 17:00
@Murmeltier (# 2)

"... über Nacht oder für auch für 2 bis 3 Stunden in die Essigessenz-Wasser-Lösung legen oder in eine Zitronensäure-Wasser-Mischung!"

Wenn's denn funktionieren würde ...

Meinen Perlator habe ich 12 Std. in Essig, pur, liegen gehabt: Ohne Wirkung.
Anschließend in Bad-Reiniger-Zitronensäure, zweimal einen Tag: Auch ohne Wirkung.

:((( 'Werd mir wohl einen neuen kaufen müssen.

25.12.14 - 17.00 Uhr
3
#21 alesig
25.12.14, 19:27
@Lilafee: Und warum nicht??? Weil sie keine mehr brauchen!!!(Sie können gefahrlos schnackseln;) ) Aber "alte Leute" können sich bestimmt Kondome kaufen, denn soweit ich informiert bin, gibt es keine Obergrenze zum Erwerb dieser Verhüterlies (sei es Kinderverhüter oder Kalkverhüter).
Oder???
Siehe xldeluxe, jetzt weiss sie endlich warum und wofür sie die Dinger aufgehoben hat...;))
5
#22 xldeluxe
25.12.14, 19:47
@alesig:

Genau! Ich habe mir vor Jahrzehnten schon gedacht, dass mal was verkalken wird und dann bin ich eben bestens ausgerüstet ;--)))

Vorausschauendes Handeln nennt man das ;-))))))))))
2
#23
25.12.14, 23:48
Ihr seid ja so cool :-)
#24
26.12.14, 15:52
Witzige Idee!
2
#25
26.12.14, 18:07
Hauptsache die sind noch dicht. Wie können die ablaufen. So übel siehst du doch gar nicht aus
5
#26
28.12.14, 05:34
...früher kam unsere Schwiegermutter morgens unangemeldet vorbei - allein ihr Gesicht, falls das Verhüterli dort noch gehangen hätte...geier-geier-geier
2
#27
28.12.14, 14:16
@Freeling

Kichern, und erst meine Oma (väterlicherseits) ...

Wie hat die sich über diese Dinger aufgeregt, als sie sie im Gepäck ihres Sohnes (meines Vater) fand.
Als Marinesoldat waren Kondome Pflicht! Die gehörten zur Ausrüstung.

28.12.14 - 14.16 Uhr
5
#28 alesig
28.12.14, 17:26
@Teddy: Hatten die dort so viele verkalkte Armaturen ;)))?
2
#29
28.12.14, 18:22
@alesig #28: :-D
3
#30
29.12.14, 17:26
Stück Plastiktüte und Klebeband?
#31
30.12.14, 09:02
@Teddy:
Falls du das noch liest: bevor du die Armatur wegschmeißt lieber mal abschrauben und ansehen. Vielleicht ist es wie bei mir und der gelöste Kalk hängt als Brei fest.
3
#32
31.12.14, 20:42
Ganz gut geht es auch mit Fingerlingen, die man als Vorratspackung in der Apotheke (vlt auch Drogerie) bekommt.
Die sind überhaupt sehr vielseitig verwendbar: bei kleine Kratzern und Verletzungen und Nagelproblemen.
Pflaster verrutschen ja sehr leicht, wenn man die Hände benutzt. Die Fingerlinge können das fixieren und halten die Salbe da, wo sie sein soll.
NAtürlich auf Luftdurchlässigkeit achten, öfter mal abrollen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen