Keine verrutschenden Bettbezüge mehr mit diesem Tipp.

Verrutschende Bettbezüge

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe das Problem, dass die meisten Bettbezüge zu lang sind. Mich macht es wahnsinnig, wenn am oberen Teil der Bettbezug leer ist, wähend das meinen Mann überhaupt nicht stört.

So habe ich an die Steppdecken und die Bezüge 155 x 220 oben jeweils drei 5 cm langen Klettverschlüsse genäht die ich dann beim Beziehen der Betten zusammenfüge.

Nun habe ich endlich Ruhe und das lästige Bettaufschütteln während der Nacht fällt weg.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1 yogi
5.1.10, 17:39
Ahhh, danke für den Tipp!
Werd auch fast wahnsinnig bei dieser Schüttelei, hab aber noch nix sinniges gefunden. Hatte es schon mit Sicherheitsnadeln probiert, aber das stört dann doch des nachts...
#2
5.1.10, 18:06
guter tip werde ich mir merken. Ich habe bis jetzt einfach alles unter die matratze gepackt aber irgendwann in der nacht war wieder alles zerzaust. danke
#3 nudelfan
5.1.10, 19:29
Spannbettlaken!
#4
5.1.10, 19:44
@Nudelfan,
teil uns doch bitte mit, wie eine Bettdecke, ganzflachig mit einem Spannbettlaken bezogen wird, oder meld es besser noch zum Patent an...
#5
5.1.10, 20:30
@ladydthie: ...auch nicht schlecht: Alles unter der Matratze! Du dann auch, oder wie deckst du dich dann zu? Gute Nacht!
#6
5.1.10, 20:49
mal bloede Frage, aber warum sind den Bettdecke und Bezuege nicht fuereinander passend gekauft?
#7
5.1.10, 21:20
@#6: Die sind schon passend gekauft 155 x 220 sind aber meisten 230 lang, da kann man nur auf einlaufen hoffen. Passiert aber nicht. Die eintige passende die wir hatten, passte nach der 3. Wäsche bei 30 Grad für Bettdecken 135 x 200.
#8
6.1.10, 10:03
tut mir leid - kann ich nicht nachvollziehen ! Habe gerade für meine Tochter einige Bezüge gekauft auch in der neuen großen Größe - aber die sitzen einwandfrei! Miß doch mal deine Decke nach - vielleicht ist die kleiner als deine Bezüge
1
#9 Anke
6.1.10, 11:00
Warum freut man sich hier nicht über einen nützlichen Tip, anstatt gleich loszuwettern und zu meinen, die Autoren bilden sich das mit den Decken ein? Man, wie undankbar, fürchterlich!!!
#10 Phelps
6.1.10, 13:08
Danke für den Tipp! Macht mich nämmlich auch Wwahnsinnig...
@ #6: Vielleicht sind es alte Bezüge, die man weiter verwenden möchte. Desswegen gibt es schon mal unterschiede in der Grösse der Decke zum Bezug.
#11 Kartoffelfritz
6.1.10, 14:18
Hat mich auch blöd gemacht, bis ich das überflüssige weggeschnitten habe und neu zugenäht, Handarbeit, was es mir wert war. Nie mehr schütteln ;-)
#12
6.1.10, 14:46
mmmhh kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. ich habe hier im Haushalt auch verschiedene große Bettdecken, aber für jede Decke auch den passenden Bezug. Kleiner Tipp von mir die sich keine Zahlen bzw Maße merken kann: Ich habe immer einen kleinen Zettel im Geldbeutel auf dem die Maße unsere Decken (und die Kleidergrößen und Schuhgrößen unserer Familie) notiert sind. Wenn ich dann Bezüge im Angebot sehe (so wie jetzt nach Weihnachten sind viele runtergesetzt) dann schlage ich zu. Teuer sind sie wirklich nicht mehr und steht in keinem Aufwand zu der Arbeit die man mit Umnähen hat.
Wie kommst du drauf das es für deine Decken keine passende Bezüge gibt? Wohnst du in einem kleinen Ort? Dann fahr mal in die nächste größere Stadt oder guck im I-net ;-)

Wenn du allerdings gerne nähst und die Maschine eh immer bereit steht ist das was anderes. Ich selber nähe nicht sooo gerne und muss auch immer erst die Maschine holen und auspacken...lg minette
#13
6.1.10, 15:40
@alteschachtel: Befehl ausgeführt, Bettdecken nachgemessen,
Das Ergebnis 1. Bezug --> 231 cm
2. " --> 227 cm
3. " --> 229 cm
4. " --> 226 cm

Nichts für ungut und Scherz beiseite, das ist für mich schon ein Problem.
Aber ich überlege gerade, ob man nicht beim Kauf neuer Bettwäsche die Bezüge erst einmal von der Verkäuferin nachmessen lassen sollte.

LG und schönen Feiertag (wer denn in den Genuss kommt)
1
#14 jennifer
6.1.10, 20:10
uh ich hasse auch nix mehr als wenn oben der bezug leer ist *_*
#15
27.1.10, 22:02
Also ganz ehrlich... bei mir verrutscht das auch wenn der Bettbezug nicht zu groß ist!? Grade wenn ich bei meinem Freund schlafe... der hat noch so einen Allergikerbezug drinnen, der ist total rutshcig und glatt und da die Bettdecke sehr dünn ist verrutscht das Ding IMMER.. aaaargh!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen