Verstopfe Abflüsse freispindeln

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Wasser läuft erst schnell ab und dann ganz plötzlich ganz langsam?

Das liegt daran, dass in der Abflussleitung irgendwo ein Knoten ist. Meistens durch Haare oder Ablagerungen verursacht. Wie bekommt man den nun Umweltschonend weg?

Meine Empfehlung (vor 5 Minuten getestet):

Das Rohr freispindeln! In jedem gut sortierten Baumarkt gibt es "Rohr-Reinigungsspiralen mit Kurbel" in verschiedenen Längen und Durchmessern. Bei mir reichte eine 3m Lange und 6mm starke Spindel (6 Euro und wiederverwendbar), um den Knoten zu lösen.

Aber aufgepasst! Der Trick beim Spindeln ist folgender: Die Spindel muss schon während des Einführens am Griff gedreht werden (wie die Anlasserkurbel bei einem Oldtimer).

Bei den meisten Spindeln ist der Griff deswegen doppelt abgewinkelt! Beim Drehen frisst sich die Spindel langsam in den Knoten und dieser kann dann aus dem Rohr herausgezogen werden. Jetzt noch ein paar Liter kochendes Wasser nachgießen (löst Rückstände). Fertig.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1 Else
7.12.05, 14:42
Jupp, so mach ich das auch, wenn "pömpeln" nichts bringt. Wirkt meiner Meinung besser als jedes chemische Zeugs.
#2 SCHNAUF
8.12.05, 01:54
ochendes Wasser ist der Tod für jede Sanitärkeramik, würde ich nicht so tun.
#3 Don Vito
8.12.05, 02:11
Noch viel besser ist der Pango ausm Homeshopping-Kanal!
Am Besten holt man sich gleich zwei davon, dann kann man sich fühlen wie Clint Eastwood!
#4 Petra
8.12.05, 10:19
Den Pango empfehle ich nicht!
Ich hatte ihn selbst gekauft,aber der hat mir die Rohre im Badezimmer auseinander gepustet, im wahrsten Sinne des Wortes und dann hatte ich erstmal den Ärger.
(aus der Werbung: Die Handpumpe entwickelt bis zu 4 bar Druck - damit "pustet" der Pango 3000 den Dreck aus den Leitungen! )
Teuer ist das Teil auch noch.
Der Vorschlag von Oliver hört sich sehr viel besser an,was die Wahl des Gerätes angeht.
#5
8.12.05, 12:15
Dann erzähl doch mal, wie du mit der Spindel durch 'nen Flachsyphon durchkommst??? Da hilft dann wirklich nur noch der Pango!
#6 texaner
8.12.05, 16:44
Bei keinen Syphon kommt man durch, viel zu eng,Syphon abschrauben, dann Rohr spindeln.
#7 Thies
19.12.05, 23:08
Noch besser und ihne Schmutz und Sauerei (man muß die eklige verdreckte Spindel ja auch wieder herausziehen und irgendwo lagern) geht es mit dem PANGO einem Umweltfreundlichen Druckluft-Rohrreiniger.

Habe mir so ein Teil gekauft und es funktioniert wirklich super.

Einmal abdrücken und das Rohr ist frei.

Kostet zwar stolze 35 Euro aber wirkt (übrigens auch bei Toilettenverstopfungen ).

Außerdem kann man damit hervorragend Silvesterböller gen Himmel schießen:-))
#8 mona
12.2.06, 10:58
aha, "wie die Anlasserkurbel bei einem Oldtimer"...., jetzt versteh ich.
#9 Anton
9.4.06, 14:56
Hallo,
einfach Duschkopf abschrauben,
Duschschlauch in den Abfluss schieben,
festhalten und Wasser auf-drehen.
LG anton
#10 Konrad
27.5.06, 11:08
Habe auch keine rechte Freude mit dem Pango gehabt. Frei bekam ich den Abfluss mit einer Spindel s.o. Nach 3 maligen einführen und nachspülen mit Wasser läuft alles wieder ab. Der Pango ist vielleicht wirklich besser zum Abschiessen von Silvesterrakten.
#11 Misha
29.6.06, 19:15
Absoluter Top Tipp. Unsere Abflussanlage ist bei zwei parallelen Badezimmern aufwendig verkleidet. Ich hatte schon Horror, was das kostet. 3x gespindelt und ein Haarballen von ganz tief drin war draußen, Kosten 6 Euronen für das Gerät!
#12 G-Uniti
31.3.07, 17:42
ich habs noch nicht ausprobiert aber es kann ja klappen
#13 Hilly
1.4.07, 06:49
Und wie kommt man mit dieser Spirale um die Kurve? Ich komme genau bis ganz unten beim Abfluss, aber dann bleibt diese harte Spirale stecken und biegt sich auch nicht.

Pango-Ersatz gibts beim Baumarkt um ca. 19 Euro, funktioniert genauso gut.
#14 Gänseblümchen
7.1.08, 14:55
Nix gegen Selbsthilfe aus dem Internet, aber die Spindelgeschichte wäre uns beinahe teuer zu stehen gekommen. Die Spindel hat sich in der Verstopfung festgefressen und ließ sich von niemanden rausdrehen. Der Installateur meinte, das passiere sehr oft. Für die Spindel haben wir 16 Eur im Baumarkt bezahlt, sie war aus derart weichem Metall, daß noch nicht einmal die Spirallen drinblieben sondern das Schlauchding zum Teil gerade wurde, wie bei einer Kugelschreibermine. Die Repartur dauerte danach lange und nur mit großem Glück ging die Spindel wieder raus, als die Verstopfung weg war und der Installateur ihr entgegen gespindelt hat. Es sah lange so aus, als ob man die Wand hätte aufschlagen müssen. Bloß nicht selber spindeln!
#15 Stefan
2.10.09, 12:51
Hab's gerade riskiert, mit einer 8€-Spindel vom Baumarkt selber zu spindeln ... mit Erfolg! Hab einen gewaltigen Haarbüschel rausgezogen und jetzt läuft wieder alles.
Vorher ohne Erfolg versucht: Rohrreiniger, Backpulver, "Plömbel".

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen