Viele Pullover zugleich schonend trocknen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jetzt in der kalten Jahreszeit fallen viele Pullover an. Ich trockne die sehr schonend mit folgendem Trick: Ich habe ein altes Laken längs geteilt. Dann lege ich die Pullis auf den Tisch und ziehe das Laken durch beide Ärmel, drei bis vier Pullover pro Laken. Das ganze auf die Leine, aber nur das LAKEN anklammern. So spart man sehr viel Platz auf der Leine und die empfindlichen Wollsachen werden nicht verzogen. Mittlerweile machen mir das sämtliche Nachbarinnen nach und loben mich über den grünen Klee.

Bei ganz schweren Pullovern verfahre ich genauso, klammere aber das untere Ende zusätzlich auf die gegenüberlliegende Leine, damit die Pullis sich nicht längen.

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1
2.1.10, 09:51
Das ist ja ein toller tip werde ich gleich ausprobieren sind aus den weihnachtsferien zurueck und haben etliche pullover zum waschen im koffer.Danke dir
#2
2.1.10, 13:16
Klasse Tipp, danke. Werde es für meine Bedürfnisse umwandeln.
Da ich im Winter das meiste im Flur vor dem Ofen trockne also nicht so viel nebeneinander hängen kann werde ich pro Pulli nur ein altes Handtuch durchziehen. So werden meine alten Handtücher verwertet. Passt grad super dein Tipp, den ganz aktuell habe ich viel Pullis zum Aufhängen und ein paar alte Handtücher aussortiert, Danke und ein gutes neues Jahr wünscht minette.
#3
2.1.10, 13:17
die Pullis werde ich dann hintereinander hängen wie sonst auch ;-)
#4
2.1.10, 16:16
ich lege die pullover erst mal auf handtücher (aussortierte für diese zwecke)und wickel sie dann auf. dabei drücke ich sie ein wenig zusammen, damit sie schon mal etwas trockner werden. nach dem auswickeln lege ich sie auf einen oder zwei mit handtüchern bedeckten wäscheständer und lasse sie liegend trocknen. das geht verhältnismäßig schnell, weil die handtücher (die sind zum schutz gegen abdrücke der leinen) auch noch feuchtigkeit aufsaugen.
wenn sie fast trocken sind, kann man sie auch noch auf bügeln fertig trocknen. ich lasse sie meistens bis zum bitteren ende auf dem ständer liegen. sie werden ja sowieso noch gedämpft.
ich habe noch eine frage zur lakenmethode. werden die bündchen von langen ärmeln dabei nicht sehr weit?
1
#5 Silvia
18.2.10, 04:14
Ich habe mal sehr viele Pullover mit der Hand gestrickt. Am Anfang war ich so vorsichtig, daß ich sie mir nicht mal schleudern traute. Mittlerweile schleuder ich sie auf höchster Tourenzahl.
Mit dem anschließendem trocknen hatte ich auch Probleme. Kam dann nach Jahren auf eine Idee. Habe billige Besenstiele aus Holz mit Paketklebeband umwickelt (daß das Holz bei Feuchtigkeit nicht abfärbt).Am rechten und linken Stielende eine "offene Öse" reingeschraubt. Dann führt man den Stiel vom rechten Ärmel durch zum linken Ärmel und hängt es an den offenen Ösen aufs Seil. Und ich benutze diese Stiele um alles mögliche aufzuhängen. T.-Shirts z.B. bekommen keinen Knick mehr.

Tschau Silvia
#6
11.11.10, 09:02
hänge meine Hemden-Pullover T-Shirt schon seit X Jahren auf Bügel zum trocknen.
Shirt und Pullover hängen sich dabei so gut aus dass sie gar nicht mehr gebügelt werden müssen.
1
#7
11.11.10, 09:23
Nicht schlecht!!! Das mit dem Laken kannte ich noch nicht. Für mich kommt es allerdings Platz mäßig nicht infrage. Ich schleuder meine Pullover mit 400 Umdrehungen und hänge sie anschließend auf spezielle Bügel zum Trocknen. Die Bügel sind aus Kunststoff, verstellbar und dicker als normale Bügel. Habe ich vor Jahren mal irgendwo ??? gekauft. Vorteil, die "Trocken-falte" an der Schulter fällt weg. Sollte der Pullover nach dem Trocknen noch irgendwelche Rest-falten haben. Gebe ich sie ca. 5 Min. in meinen Trockner, Einstellung "Feinwäsche" oder schonend.
#8 Angelina
11.11.10, 09:40
Na, das ist ja mal genial:)
#9
11.11.10, 09:45
Hey! Das ist ja mal ein bombastisch guter Tip! Ich trage zwar nicht oft Pullis, aber ich hab ne Kollegin, die würde Dir für diesen Tip am liebsten die Füße küssen ;-)
Danke!
#10
11.11.10, 10:06
Kann ich nix mit anfangen wie das gemeint ist mit platz sparen.trockne meine guten pullis aufen W.ständer. dauert aber dann immer sehr lange. in den trockener lege ich die guten sachen nicht.
#11
11.11.10, 11:02
Finde ich eine tolle Idee! Ist bestimmt auch gut für Hemden und Shirt`s.
#12
11.11.10, 13:08
Sehr guter Tipp!!! Ich habe fast nur handgestrickte Pullis und die trocken bekommen, gerade im Winter, ist ein langwieriges Unterfangen. Werde ich mal so Probieren
#13
11.11.10, 13:10
@ Kiki-Elsa: Deinen Tipp finde ich auch sehr gut. Vor allem platzsparend. Und verziehen kann sich da ja auch nichts mehr.
#14
11.11.10, 15:27
Super Tipp.Danke
#15
11.11.10, 17:57
das kann man auch im Sommer so machen
#16
11.11.10, 18:33
bin nur ich so begriffstutzig?
Ich verstehe das mit dem lacken und dem einsparen der leine nicht wirklich?
Kann da mal jemand ein Foto davon hier einstellen,das wäre Klasse!
Bin zwar nicht blond,aber anscheinend doch recht blöd..... oje
#17
11.11.10, 19:47
ehrlich gesagt, ich hab's auch nicht verstanden...soifz---
#18 Angelina
11.11.10, 20:49
@ursula: Laken drehen, Pullis aufziehen, nicht mit der Leine sondern am Rand mehrerer Leinen senkrecht befestigen.
1
#19
11.11.10, 22:11
...mehrerer Leinen...senkrecht...

Ich stehe jetzt senkrecht aufm Schlauch..grrr

Dass ich das Laken durch die Pullis, von Ärmel zu Ärmel stecke, ist klar. Zwischen den Pullis schaut dann ja etwas Laken raus, also zwischen zwei Ärmeln zweier Pullis.

Wenn ich das Laken senkrecht aufhänge, wenn ... dann rutscht ja alles runter. So ist es ja nicht gemeint.
... am Rand mehrerer Leinen ???

Wenn also mehrere Leinen hintereinandern gespannt sind, wie bei einer Wäschespinne, dann kann doch das bischen Laken nur seitlich an den Leinen angeklammer werden. Dann hängen die Pullis auf verhältnismäßig schmalem Raum - nämlich die Breite zwischen den Leinen...einfach runter, aber mit Laken durch gesteckt.

Neee, das ergibt auch keinen Sinn.

Ich glaube ich komme auf einen anderen Tipp zurück, nicht von mir aber hier gelesen: man besorgt sich aus dem Baumarkt für wenig Geld die Schaumstoffröhren, welche zur Dämmund um die Heizungsrohre genommen werden. Die werden auf die Stangen des Wäschetrockners geklemmt und darüber die Pullis. So gibt es keine Leinen oder Stangenabdrücke.

Das kann ich mit meinem alten Hirn noch verstehen und nachvollziehen.

Stellt doch mal ein Bild ein, damit man sich den obigen Tipp vorstellen kann.

Danke, und denen die es verstanden haben: gutes Gelingen.
#20 Angelina
11.11.10, 22:19
senkrecht von oben gesehen, oder im rechten Winkel zu den anderen
#21 Angelina
11.11.10, 22:21
Wenn ich das Laken senkrecht aufhänge, wenn ... dann rutscht ja alles runter. So ist es ja nicht gemeint.
... am Rand mehrerer Leinen ???,
Ja!!!!
2
#22
12.11.10, 07:48
selten so was kompliziertes gehört,mache es deshalb wie immer und hänge auf Bügel.
#23
12.11.10, 14:31
Das nenn ich aber doch mal eine suuupi Idee! Dafür einen dicken Daumen hoch!
1
#24
12.11.10, 18:11
na, dann bin wohl doch schon zu alt um das zu kapieren. Ich bleibe bei meiner bisherigen, bewährten Methode...
#25 Angelina
12.11.10, 18:24
@ursula: Ist doch egal wo es hängt, häng es hin wo es bei dir den wenigsten Platz einnimmt
#26
8.3.11, 02:03
Man zieht das gerollte Laken durch den Pulli von einem Ärmel zum andern, dann noch einen oder zwei Pullis ebenso auf das Laken ziehen. An beiden Enden muss ein Stück des Lakens zu sehen sein. Diese Enden werden an den Leinen festgeklammert, so dass die Pullis gerade nach unten hängen. Ein guter Tipp!

Wer allerdings eine Badewanne mit integriertem Heizkörper hat, kann Handtücher über den Wannenrand legen und die Pullis so darauf, dass das Oberteil nach hinten in die Wanne hängt und das untere Teil des Pullis ab der Achsel nach vorne. Die Ärmel lege ich immer sehr ordentlich nach vorne. Alles schön in Form ziehen. So gibt es auch kaum Knicke und die Pullis trocknen schnell.
Das funktioniert natürlich auch bei einer normalen Badewanne ohne integrierten Heizkörper. Der Pulli trocknet schneller, wenn man ihn und auch das Handtuch zwischendurch mal wendet.
1
#27
7.8.14, 20:24
Wenn es doch bei so vielen "funktioniert", dann vermisse ich immer noch ein paar Bilder....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen