Wachsflecken auf der Tapete mit Föhn & Microfaser entfernen

So entfernt man Wachsflecken auf der Tapete: Mit dem Föhn das Wachs flüssig machen und dabei laufend mit dem Microfasertuch aufwischen, bis keine Wachsspuren bleiben!

Ist schneller passiert, als man denkt (z.B. wenn eine Kerze umfällt). Jedenfalls kein Problem: man nehme einfach Freundins Föhn und ein handelsübliches Microfasertuch und bringe sich in Position. Das Wachs wird mit dem Föhn flüssig gemacht und dabei laufend mit dem Microfasertuch aufgewischt, bis keine Spuren mehr zu sehen sind (allerletzte Reste können auch gut mit einem Radiergummi weggerubbelt werden). Diese Technik hat gegenüber der Löschblattmethode den Vorteil, dass wirklich kein "Wachsschatten" an der Wand zurückbleibt.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Bremsenreiniger gegen Teerflecken
Nächster Tipp
Harzflecke mit Spiritus entfernen
Tipp erstellt am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Alte Tapete richtig entfernen
Alte Tapete richtig entfernen
12 12
Nagel in Tapete schlagen
Nagel in Tapete schlagen
5 2
Papier-Tapete reparieren
Papier-Tapete reparieren
5 5
Poster im Bilderrahmen - schonend für die Tapete
Poster im Bilderrahmen - schonend für die Tapete
13 2
Harz und Wachsflecken mit Orangenölreinger entfernen
Harz und Wachsflecken mit Orangenölreinger entfernen
0 1
Wachsflecken mit Teflon-Pfannenheber von Parkett entfernen
Wachsflecken mit Teflon-Pfannenheber von Parkett entfernen
4 3
1 Kommentar

Tipp online aufrufen