Wachsflecken auf Fliesen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf rauhen wie glatten Fliesen, bleiben oft hauchdünne Wachsfilme (nach der Bügelmethode) zurück und binden über Zeit den Schmutz und sind daher wieder sichtbar.

Mit einigen Tropfen Verdünnung für Kunstharzlacke befeuchten und einwirken lassen. Die Verdünnung unterwandert das Wachs und löst es auch teilweise auf. Mit einem Tuch das Wachs nach einigen Minuten abwischen. Das Wachs wird restlos entfernt. Den Geruch mit herkömmlichen Putzmittel entfernen. Diese Methode kann natürlich auch auf anderen Oberflächen angewendet werden, die resistent gegen die Verdünnung sind zB Glas, Email, etc.

Von
Eingestellt am


4 Kommentare


#1 Lina
12.9.05, 14:07
Besser ist es den ganzen Wachsfleck zu kühlen z.B. indem man einen Tiefkühlakku drauflegt und ihn dann einfach abkratz, durch die Kälte ist der Wachs hart und spröde. Das Bügeleisen verteilt ihn erst in den Fugen.
#2
21.12.05, 11:25
Hatte viel Wachs auf den Fliesen und auf meinem Glastisch. Konnte es muehelos damit entfernen. Super Tipp! Danke!
#3 Silvie
1.12.06, 22:03
Einfach den Glaskeramikfeldschaber nehmen, und gut isses. Geht vor allen Dingen bei "neu"gefliesten Flächen, da die Kacheln aus Schutzgründen mit Wachspunkten versehen sind.
Danach einfach mit dem Microfasertuch feucht abwischen, fertig.
#4
6.12.14, 17:16
Ihr werdet es nicht glauben, mir ist das gestern auch passiert...der ganze Kerzenwachs auf dem Boden, auf Möbeln und auf der Kleidung verteilt. Nun habe ich den Tip hier auch gelesen, war aber unsicher, ob die Fliesen nicht angegriffen werden. Hab dann einfach einen Topf Schwamm (feucht) mit rauer Seite und etwas Fis genommen. Tataaaa mein Boden ist wieder wie geleckt und von den Möbeln habe ich es auch ab bekommen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen