Wachsflecken entfernen mit Löschpapier und Bügeleisen.

Wachsflecken entfernen mit Löschpapier und Bügeleisen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wachsflecken auf Teppichen oder Klamotten usw. entfernt man am besten, wenn man Löschpapier drüberlegt und dann drüberbügelt. Danach sind sie restlos verschwunden.

Von
Eingestellt am

71 Kommentare


#1
11.4.04, 14:58
Hat bei meinem Teppich leider nicht geholfen.
#2 Andy
25.4.04, 20:21
Dieser Tip ist alt, aber er funktioniert leider trotzdem nicht
1
#3 Frank
1.5.04, 10:33
Der Tipp funktioniert recht gut bei Tischdecken.
Statt Löschpapier geht auch gut Küchenkrepp.
Was natürlich z.T. drinbleibt ist die Farbe der Kerze.
#4 Patricia
7.6.04, 00:38
das ist eine Frage der Tecknik! das geht sehr wohl bei ALLEN Teppichen, wenn man berücksichtigt, dass man sehr schnell und konzentriert arbeiten sollte. Krepp - oder Löschpapier, das bleibt sich gleich, Wichtig ist aber die Technik, das Bügeleisen in Wachsfleck regelrecht hineinzudrehen und dabei auch das Papier immer wieder neu zu falten und auf die Stelle zu legen. So bekommt man Wachsflecken schon gründlich heraus. Allerdings.... wenn ich keinen Bock habe, auf den Knien rumzurutschen, dann mach ich das mit dem Dampfreiniger. Klappt auch gut mit ein wenig Übung.
#5
7.7.04, 20:34
Wer das schon mal gemacht hat, weiss, das ein großer Fettfleck bleibt, der nicht rausgewaschen werden kann
#6 Comander
10.7.04, 19:28
Egal welche Technik. Es funktioniert trotzdem nicht.
Wenn du sagst es geht dann komm vorbei und beweise es. Ich muss ja dann zu blöd dafür sein
#7 Alexandra
13.7.04, 01:29
Stimmt nicht ganz!! Aus Leinen oder Baumwolle bekommt man am besten Wachsflecken raus, wenn man sie eine Stunde in den Kühlschrank legt, danach die Wachsreste rauskratzen (kein Messer) und danach mit heissem Wasser und Seife rauswaschen. Danach einfach in die Waschmaschine ... Und schon hat man wieder ein Tischtuch für Weihnachten ...

Bei Teppich würde ich es mit Eis versuchen, rauskratzen und mit Seife und heissem Wasser rauswaschen.
#8 Katrin
15.7.04, 10:20
Wenn der Wachs aus Naturprodukten bestellt, wie Partylite sie verwendet bloß nicht bügeln, dann hat man die entspreechende Farbe in den Stoffen. Einfach das Grobe Wachs abkratzen mit Spülmitel Lauge einweichen und rausschrubben.
#9
11.8.04, 18:58
Funktioniert nicht
#10 benni
22.8.04, 17:45
alexandra hats raus! das stimmt, am besten das teil erst mal richtig kalt werden lassen im gefrierschrank oder so. dann abbröckeln und den rest in der wasschmaschine rauswaschen. so ab 60 grad und mehr gehen auch wachsflecken raus!
#11
15.9.04, 12:25
Das habe ich gemacht, ist jedoch immer noch ein großer fleck auf meiner Tischdecke der auch nach 2 mal Waschen und Fleckenbehandlung immer noch nicht rausgegangen ist!
#12 airan
1.11.04, 12:57
auch nach dem waschen blieben flecken
#13 Schlumpf
18.12.04, 12:30
Alles Mist!!! Der Fleck in meinem Teppich ist nach wie vor da. So eine Sch...
#14
19.12.04, 11:39
HAB DIE FLECKEN (ROTE WACHSFLECKEN) FAST VOLLSTÄNDIG MIT DIESER METHODE RAUSBEKOMMEN (NOCH MIT DR:BECKMANNS NACHBEHANDELT)
#15
10.1.05, 11:48
meine Wachsflecken sind hartnäckiger, das hat nix genützt
#16
12.1.05, 07:41
schwierig ist es aber Wachs(bzw. die Farbe) von einer roten Kerze auf einem weißen Baumwollrock rauszukriegen....oder?
#17
17.1.05, 14:55
Bei meiner Tischdekce mit rotem Wachs hat das super geklappt. Man muss halt vorsichtig bügeln: nicht zu heiss, mit drehenden Bewegungen und Krepppapier oft wenden. Danach mit Geschirrspülmittel tränken und ab in die Waschmaschine!
#18 eliza
27.3.05, 00:07
hat gar nixx genützt
#19 Stefan
29.6.05, 12:04
Na ja, man sollte auch mit dem Büdeleisen umgehen können. Frauen, die nicht mal kochen können, sollten hier bitte nicht schreiben!
Danke
#20 Annett
24.8.05, 18:16
uralter Tipp, aber klappt nicht mit jeder Textilie
#21 Tatyana
8.9.05, 00:16
Bei meinem letzten Versuch auf Teppichboden mit Bügeleisen und Löschpapier hatte ich genialen Bügeleisenabdruck wo vorher noch Teppich gewesen ist!!!? Eindeutig zu heiß, okay, okay! Habe nun gleiches Problem auf Sofa... Versuche dann jetzt erst mal doch die Vereisungs-Methode.
#22
8.9.05, 09:25
funktioniert bei weissem wachs. wie entferne ich aber rotes kerzenwachs auf weissem tischtuch - roter fleck bleibt!!!
#23 Benno 84
16.9.05, 11:29
Prima Tipp aber mann muss das Löschpapier unter dem Bügeleisen langsam durchzeihen
#24 jochen
23.9.05, 11:51
perfekt
#25
24.9.05, 13:51
Klappt auch mit nem Frotteetuch....das Bügeleisen auf minimale Hitze stellen und Geduld mitbringen. So hab ich Flecken aus meinem Perser und nem Samtkissen bekommen. Rückstandslos. War allerdings auch kein eingefärbtes Wachs. Wie das da funktioniert..keine Ahnung.
#26 Chris
8.10.05, 12:03
Also bei meiner Anzugshose hats super geklappt auch keine Flecken im nachhinein!!Hat mir den Abend gerettet ;-)
#27 Etienne
16.12.05, 10:23
Das stimmt nicht!!! Habe ausgebügelt, dann Gallseife, dann Waschmaschine, doch der Fleck blieb drin. Das Tischtuch ist erledigt. Gibt es eine andere Lösung??
#28 Michi
24.12.05, 21:11
Bei weißen Wachs hat das Bügeleisen und das Löschpapier super funktioniert. Tadellos.
#29 Jens
26.12.05, 15:46
Zusatz-Tip: Bügeleisen-Hitze sehr niedrig einstellen! Küchenpapier ist wesentlich besser als Löschpapier (dicklagiges Toilettenpapier tut`s auch). Und: viel Zeit lassen (ein mittelgrosser Fleck braucht mindestens 1/2 bis 3/4 Stunde geduldige Behandlung mit ständigem Papierwechsel!).
Ich bekomme mit dieser Technik seit Jahren Wachsflecken aller Grösse und Farbe (!!) absolut rückstandslos aus vornehmlich hellen Velourteppichen (die allerdings von sehr guter Qualität sind, was sicher auch eine Rolle spielt).
#30 Elisa
2.1.06, 20:49
Aslo bei mir hat es wunderbar geklappt ...
Hatte einen riesigen, blauen Wachsfleck auf weißem Teppichboden, der zu allem Überfluss noch festgetreten war ...
Mit dem Bügeleisen+Zewa ging es super raus, innerhalb von 2 Minuten war nichts mehr zu sehen!
Kommt wohl wirklich auf die Textilie an.
#31 Tanja
3.1.06, 19:34
Super Tipp mit dem Zewa !!! Bei mir hat es super funktioniert!!!
#32 Andrea
12.1.06, 11:42
Hallo Bine, also ich finde ja nicht, daß die Wachsflecken nachdem man sie per Bügeleisen und Löschpapier behandelt hat, danach weg sind. Es bleibt doch immer noch ein Fettfleck. Ganz schlimm ist es aber bei rotem Wachs auf einer weißen Tischdecke. Hast Du einen Tipp, was man da machen kann??
#33 ulrike
12.1.06, 20:35
unvollständiger Tipp, meist bleiben Fettflecken zurück, was weit entfernt von "restlos verschwunden" ist!!
#34 Diana
15.2.06, 14:27
Misteriöser Wachsfleck. Habe alles ausprobiert was hier steht. Tischtuch gewaschen, trocknen lassen. PRIMA. Fleck ist verschwunden.
Als ich aber drüberbügelte ist der Fleck wieder da.
Was mach ich jetzt`???????
#35 Detlef
19.3.06, 12:59
Habe diesen Tip schon einmal ausprobiert, anschliesend waren sämtliche Fasern verklebt,bzw. versengt. Dieser Tip geht nur mit echten Wolle, keinesfalls mit Kunstfasern. nur das sieht man im ersten Moment nicht immer. Deswegen lieber Finger weg davon
#36 Verena
22.4.06, 14:29
also, bei weißem Wachs auf Baumwolle funktioniert es bestens, statt Löschpapier tuts auch einfaches Zeitungspapier...ich hatte es ja nicht geglaubt, aber der Fleck ist komplett verschwunden, auch keine Fettflecken mehr.
#37 Joerg
9.5.06, 13:48
Vorsicht !!!!! bei der Temperatur des Buegeleisens. Manche Teppiche aus Kunstfasern schmelzen.
#38
25.7.06, 11:59
Ja meistens ..hatte mal ne Jeans mit Wachsflecken. Andeutungsweise hat das mit dem Löschblatt geklappt, aber da waren trotzdem dunkle flecken da..(vielleicht is das Bügeleisen nur zu schwach)
#39 Breitenstein
31.8.06, 11:32
Farbiger Wachs geht nicht raus!!!
#40 Biene
28.9.06, 12:22
kämpfe mit roten Wachsflecken auf weißen Tischtüchern, die der Caterinfirma gehören und die von uns verlangen, die Flecken zu entfernen, da wir die Tischdeko selbst gemacht haben.
Leider bekomm ich trotz bügeln + Löschpapier die roten Flecken nicht weg!
Habe auch schon Fleckentferner bzw. Bleichmittel versucht - kein Erfolg. Wie's aussieht, müssen wir die Tischtücher zahlen :-(
#41 Till
1.10.06, 14:39
also ich weiß echt nicht, was ihr habt???
bin damit grad nem fleck auf meinem teppich zu leibe gerückt...

n bisschen druck und n heißes eisen - restlos weg!
#42 natascha
6.10.06, 17:02
super coll vielen dank ihr habt mich geretet!!!!
#43 Kahegro
7.10.06, 14:46
geht, geht gut, danke !!!
#44 m. hausputze
11.10.06, 01:05
einfach ein bissel den wachs grob aus dem teppich rauskratzen.....dann denn tipp anwenden und noch etwas mit dem staubsauger nachgehelfen :-) (evtl. noch etwas reiniger drüber) ging einzA raus.... sieht man nixXx mehr
#45 Paula
15.10.06, 17:58
danke ich hoffe es funktioniert weiterhin so gut !!
#46
1.11.06, 01:19
hilfe!!!!!
brauche ganz dringend hilfe bei weißen (teelicht) wachs auf einer dunkel blauen jeans meine Freundin ist mir ganz schrecklich böse und ich hab ein super shclechtes gewissen am besten gleich in die Reinigung...? oder hab ich chanchen mit dem löschpapier ich geb alles mögliche um diese blöden flechen da raus zu bekommen ........ verdammt dringend
#47
26.12.06, 11:45
diese Methode funktioniert nur bei weißem Wachs.
#48 Anita
20.1.07, 11:02
Super dieser Tipp ging voll daneben
#49 knuddymaus
23.1.07, 11:57
mir ging´s wie Anita...ging voll in den Teppich (war ganz dunkles Wachs) und nun hab ich den Salat... mein Teppich ist hin *DANKE
#50 Fatma
16.5.07, 09:31
Mit dem Föhn ging es bei mir super, vor allem bei dunklen Teppichböden, da die Farbe unsichtbar wird.

Danke an den gescheiten Kommentator!
#51 anna maxi
30.8.07, 17:25
also es ging guut ! muss man echt sagen spitze
#52 Andrea
31.8.07, 09:46
Also, den Trick kannte ich bereits von meiner Mutti und ich muß sagen, dass die Wachsspuren zwar verschunden waren, aber der Fettfleck blieb nach wie vor in dem Stoff. Selbst nach mind. 10 Wäschen ist er immer noch deutlich zu erkennen.
#53 Chemiefuzzy
31.8.07, 09:57
Waschen nutzt natürlich nix, weil sich des Restwachs in den Textilfasern nicht in Wasser, auch nicht mit Waschmittelzusatz, löst.
Um die restlichen Spuren Wachs zu entfernen müßt ihr Wasch-/Feuerbenzin nehmen, oder gebt das Teil in die chemische Reinigung.
#54 JoJo
14.10.07, 11:42
ich find die Seite so geil^^
#55 Michael
15.7.08, 15:42
Allen Unkenrufen zum Trotz: Ich habe das noch nie gemacht, der Teppich ist aus Kunstfaser und nicht glatt, sondern hat ne sehr unebene Oberfläche - und es hat geklappt!

Geduld braucht man natürlich und immer schön langsam. Kann sein, dass Perserteppiche und buntes Wachs Probleme geben. Aber Teelicht auf IKEA-Teppich ist gar kein Problem.
Nachmachen!
#56 honk
18.7.08, 13:05
schon mal daran gedacht, bei jeanshosen auf links gedreht den wachsfleck in das löschpapier (oder anderen hilfsstoff) zu bügeln?
#57 orange_Simon
2.8.08, 01:27
Bei meiner hose (baumwolle) super funktioniert, kann ich nur weiteremfehlen (löschpapier)
#58
29.9.08, 15:49
innerhalb von ein paar minuten wahren alle flecken weg
#59 klaus!
10.11.08, 16:41
wie funktioniert das chemiekalisch?
#60 Desi
18.12.08, 19:04
Vielen Dank für den tollen Tipp.
Hatte weiße Wachsflecken auf einer dunklen Jacke und einer schwarzen Jeans. Gingen mit Bügeleisen (niedrige Stufe) und Zewa beide ohne Probleme in 2 Minuten rückstandslos raus. Vielen Dank nochmal.
#61 Magdalena
25.12.08, 15:44
also bei mir hat es gut funktioniert, waren aber sehr kleine flecken in einer hose. Und es sind keine fettflecken entstanden!
#62 ravo
1.1.09, 13:27
Klaus schrieb am 10.11.08, 16:41
----------------------------------------------
> wie funktioniert das chemiekalisch?


Also Klaus,

das funktioniert überhaupt nicht chemikalisch.
Das funktioniert rein physikalisch.

Die Wärme des Bügeleisens bringt das Wachs zum Schmelzen und der trockene Küchenkrepp saugt das flüssige Wachs sofort auf. Das ist der ganze Trick, mehr steckt nicht dahinter.

Beim Tischtuch, bei der Hose usw. deshalb unbedingt beidseitig (!!!), ich wiederhole: BEIDSEITIG (!!!)
achtfach gefaltetes Krepppapier (Küchenkrepp, Klopapier. Löschpapier usw.) auf- und unterlegen.
Dann das Bügeleisen ganz ruhig draufdrücken, nicht bewegen, nicht reiben. Nur kräftig drücken. Fertig.

Wer den Wachsfleck auf diese Weise nicht ganz rauskriegt, der kanns anschließend noch mit Waschbenzin versuchen. Aber Vorsicht! Lieber an einer unauffälligen Stelle einen Test machen. Sind die Textilfarben benzinfest??? Ganz wichtig: Auch hierbei stets sofort (!!!) wieder mit Krepp-Papier das Benzin samt dem aufgelösten Wachs heraussaugen, sonst breitet sich der Fleck immer mehr in die Fläche aus.

Statt Waschbenzin kann man auch reines Weißöl nehmen. Einen Tropfen pro Quadratzentimeter genügt beim Tischtuch.
Danach sofort wieder mit beidseitigem Krepp-Papier und Bügeleisen arbeiten.
Anschließend das Textil ganz normal waschen.

Weißöl? Was ist das? Woher nehm ich das?
Ein gutes Nähmaschinenöl ist reines Weißöl
Etikett studieren, da müsste der Begriff "Weißöl" draufstehen,
sonst den Händler oder den Hersteller fragen!

Bei Benzin und Weißöl gilt: "Similia similibus solvuntur."
(Ähnliches wird von Ähnlichem gelöst)
Diese Flüssigkeiten lösen das Wachs auf,
man kann das Bügeleisen dann ruhig etwas weniger heiß einstellen.
Das ist z.B. wichtig bei Chemiefasern.

Vorsicht beim Arbeiten mit Benzin und Bügeleisen.
Nicht dass da noch die ganze Bude abfackelt.
In dem Fall wäre der Fleck dann wirklich restlos weg---,
allerdings samt dem Tischtuch..........

Gruß
ravo :-)
#63 S.D.
3.1.09, 20:04
Habe den Tipp erst wieder kürzlich angewandt. Funktioniert einwandfrei !
#64 Kessy
11.1.09, 17:01
Ich habe mit Küchenrolle und Bügeleisen auf niedriger Stufe alle Flecken von farbigem Dufteelicht-Wachs aus einem dunkelblauen Wollteppich rausbekommen. Man braucht ein wenig Geduld, aber es funktioniert einwandfrei. Das Küchenkrepp immer wieder wenden, damit es gut aufsaugt. Auch die Farbe ist bei mir komplett mit rausgegangen!
#65 SHe
17.5.09, 10:47
Kann mir jemand erklären wie das mit dem Küchenpapier geht? Ich habe Flecken auf einer guten Anzughose+Sakko und will nix falsch machen. welche Seite kommt beim bügeln wohin? Küchenpapier drunter oder wie? Ich brauche eine Erklärung für Ahnungslose bitte! Vielen Dank im voraus
#66 nancy
3.6.09, 16:52
toll der fleck ist weg aber nun habe ich das löschpapier auf dem teppich. hat sich voll reingefressen. bekomme es nicht weg. dabei war das bügeleisen auf niedrigster stufe.
#67
7.9.09, 01:36
ja hat wunderbar geklapt habe vorher aber mein t-shirt eingefrorren und dann erst drüber gebügelt gott sei dank es hat geklapt!!!

gruß andy
#68 Dana
19.1.10, 19:31
hajajaj.. habe mit löschpapier probiert, kunstfasern ebenfalls angesengt.. jetzt ist der fleck heller.. muß es nochmal probieren.. ich berichte!
#69 Marco Lino
22.5.10, 10:24
Mein Tip für hartnäckige Flecken:

Bei Jeans zbs. einen Streifen Löschpapier ins Hosenbein wo der Fleck ist, und eins oben drauf. Wenn der Fleck heiß genug ist, nach etwas 3 Minuten Druck auf Bügeleisen+Jeans, ein weiteres frisches Stückchen Löschpapier in die Hand nehmen, zerknüllen und Kräftig über den Fleck reiben, VORSICHT da kann man sich die Finger bei verbrennen, aber helfen tuts prima ;)
#70
17.8.10, 13:36
Wachsfleck auf der Lederhose

Ich habe leider Wachsflecken auf meiner Lederhose.
Mit Löschpapier und Bügeln ist es zwar besser geworden, aber weg ist der Fleck leider noch nicht.
Hat jemand eine Idee? Kann man es auch da mit Waschbenzin probieren?
#71 Westernlady
18.2.13, 10:19
Ich hab so eine schmutzabweisende Stoffdecke - weiß nicht genau wie sich das nennt - in rot und die Wachsflecken waren dunkelgrün. Das Wachs (waren nur kleine Spritzer vom Auspusten) ist draußen, aber es sind jetzt große dunkle Flecken auf der Decke. Weiß jemand wie ich die rausbekomme??????

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen