Wenn die Waschmaschine mal den Geist aufgibt und man dringend ein Kleidungsstück benötigt ... pömpeln

Wäsche "pömpeln"

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mir ist es vorgestern passiert, dass die Waschmaschine den Geist aufgegeben hat und ich noch dringend ein paar Teile waschen musste.

Omas Tipp dazu war mal vor Jahren: der "Pömpel"! (Dieser Holzgriff mit der Saugglocke dran, den man für verstopfte Abflüsse nimmt). Wasser in benötigter und wäschegeeigneter Temperatur in Eimer oder Wäschefass laufen lassen, Waschmittel und Wäsche dazu und gut durch"pömpeln". Dann etwas ruhen lassen und noch mal pömpeln. Nochmal ruhen lassen, Dann auswaschen, wringen und aufhängen. Funktioniert richtig gut!

Das geht natürlich nur mit unempfindlichen Materialien. Es wird ja wohl niemand auf die Idee kommen, seinen guten Kaschmirpullover so zu behandeln. ;o)

Übrigens ist der Pömpel nicht igitt, wenn er nach jedem Gebrauch gut und richtig heiß gereinigt wird.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1 Kalle mit der Kelle
7.12.05, 19:59
Ist ne gute Idee! Aber ich würd mir den Luxus gönnen und nen zweiten Pömpel allein für den Zweck kaufen, die 3 oder 4 Mücken sinds mir wert. Der gedanke dran dass ich mit dem Ding das ich sonst für irgendne Drecksarbeit benutz meine Wäsche wasch............ Ne lass mal, höhöhöhöhöhö!!!!!!! :D
#2
7.12.05, 22:48
genau Kalle so würde ich es auch machen, schon allein der Gedanke dran...
#3 Der der mitlerweile 3 Waschmaschinen besitzt
8.12.05, 16:40
#4 DPvE
8.12.05, 20:21
In fast jeder Stadt gibt es Salons, in denen man die Wäsche abgeben, und nach einer Weile wieder abholen kann (Pömpel an Go)
1
#5 Else
9.12.05, 19:21
@Kalle: Wäre sicherlich ne Möglichkeit ;o) Aber sonntags gibbet nirgends einen zu kaufen. Und da mein Pömpel sauber ist... *schulterzuck* ich hatte damit kein Problem.
#6
12.12.05, 18:28
Kein Bock auf pömpeln! Ich habe genug Klamotten im Schrank, daß ich das überstehe. Und außerdem ist mein Kumpel Elektriker!!! ;)
#7
14.12.05, 20:11
Seit wann können Elektriker waschen?
#8 Else
18.12.05, 00:02
@18.28: wetten, daß auch der beste Kumpel-Elektriker nichts ausrichten kann, wenns Maschinchen brennt?
#9 Alfons
30.12.05, 14:24
Getreu dem Motto: "Pimp my Wäsche"
#10 Futzi
3.1.06, 01:48
Else, Du hast vergessen die Wäsche zu spülen!!!!!!
2
#11
18.9.06, 22:32
das Teil heisst Pümpel NICHT Pömpel
#12 Hilly
19.9.06, 06:18
Pümpel oder Pömpel - wo ist das Problem?
Jeder weiss, was gemeint ist....

Zu Schwemmen der gepü(ö)mpelten Wäsche:
Badewanne 2 - 3 mal halb voll mit Wasser füllen, einen Stab (geht z.B. so ein Teleskopstab der Malerarbeiten) nehmen, damit die Wäsche gut durchrühren und dabei "O sole mio" singen :-) So vermeidet man Kreuzschmerzen vom Bücken.
#13 JJ
25.7.08, 11:20
Geht das auch mit 'nem Pango?
#14 kreativesMaidle
1.1.11, 17:30
ich haben noch eine Spezielle Ausführung ist schon ein älterer Jahrgang .
Kein gummipümpel, sondern eine doppelwandige "Glocke" aus Aluminium,
mit kleinen Löchern versetzt, so dass Luft und waschlauge viel Bewegung in den Handwaschgang bringen. Geht optimal und sogar bei Wolle.
In einem altmodischen !! Haushaltswarengeschäft vielleicht immer noch zu haben
#15 Angelina
1.1.11, 17:45
Hier heißt das Gerät Plümper (norddeutsch) und ja ich denke auch, die Wäsche wird nach dem Auswringen klar gespült und anschließend nochmal ausgewrungen und aufgehängt. Ist besser für die Wäsche und für die Haut.
#16
1.1.11, 18:05
Kann mich erinnern, dass meine Mutter auch mal auf diese Weise die Wäsche gewaschen hat. Ob die WaMa defekt war, kann ich gar nicht mehr sagen. Oft habe ich sie nicht so über die Wanne hängend gesehen.
Als Notlösung sicherlich hilfreich zu wissen, dass das geht.
#17 Angelina
1.1.11, 18:10
Meine Mutter hat noch mit der Hand und Waschbrett gewaschen als ich sieben Jahre alt war. Anfang der 70er gab es dann ihre erste eigene Waschmaschine.
Besser ist es, man weiß wie es geht.
#18 BobderBaumeister
5.3.14, 01:09
@Hilly: no winn jeidre weisst wös gmeint is, kunn jau jedr schriebn wies err wiill...odr?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen