Wan Tan Happen mit Fleischfüllung aus der Muffinform

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Bei diesem Rezept trifft der chinesische Wan Tan-Nudelteig auf eine italienische Tomaten-Fleischsauce und wird noch mit Käse überbacken.

In der Muffinform ist er im Nu gar und ein knuspriges Häppchen zu Tomatensalat.

Man braucht pro Muffinvertiefung zwei Wan Tan Blätter, aufgetaut. Die Wan Tan Nudeln werden im Asienladen in kleinen Packungen verkauft, sehr preiswert. Am besten legt man ein feuchtes Küchentuch auf die Nudelblätter, damit sie nicht austrocknen während der Zubereitung.

Man braucht:

  • 1 grobe Bratwurst und 200 g Rinderhack
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 EL getrocknete Petersilie
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker nach Geschmack
  • ca. 150 g Mozzarella, gerieben -   zum Überbacken 

Zubereitung:

Die Bratwurst wird aus der Pelle gedrückt und zusammen mit dem Fleisch, der Zwiebel und dem Tomatenmark sowie den Gewürzen in einer braun gebraten.

Eine Muffinform wird geölt, dann gleiten die Häppchen leichter raus. In jede Vertiefung legt man kreuzweise zwei Wan Tan Blätter. Darauf kommen 1 bis 2 EL von der Fleischfülle und obenauf der geriebene Käse.

Im vorgeheizten Herd bei ca. 180 Grad werden die Wan Tan-Happen jetzt ca. 10 Minuten gebacken, bis die Wan Tans braune Spitzen haben und der Käse geschmolzen ist. Man stellt die Form auf ein nasses Küchentuch, dann rutschen die Häppchen leicht aus den Vertiefungen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

16 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter