Dieser warme Krautsalat mit Speckwürfeln eignet sich zum Beispiel ideal als Beilage zu Mühlviertler Speckknödeln.

Warmer Krautsalat mit Speckwürfeln

Voriger TippN├Ąchster Tipp

für 4 Personen - als Beilage

1 kleiner Krautkopf (ca. 500 g)
2 EL Essig
Salz
Kümmel
ca. 100 g Speck (Hamburger)

Krautkopf (Weißkraut) halbieren, die äußeren Blätter weggeben, Strunk entfernen, gut waschen.

Das Kraut feinnudelig schneiden und in Salzwasser zusammen mit Essig und Kümmel kochen. Kraut soll noch ein bisschen kernig bleiben, maximal 10 Minuten. Das Kraut soll knackig bleiben. Zudecken, ziehen lassen.

Fertig abschmecken und auf einer Schüssel anrichten. Lauwarm halten.

Den Speck kleinwürfelig schneiden, glasig anlaufen lassen und samt dem Fett über den fertigen Krautsalat gießen.

Ideale Beilage zu den Mühlviertler Speckknödeln (auf ein bisschen Speck mehr oder weniger kommt es auch nicht an)

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

4 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter