Was hilft gegen dauerhaftes "Sodbrennen" (Reflux-Erkrankung)?

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gegen dauerhaftes "Sodbrennen" (Reflux-Erkrankung) hilft i.d.R. eine fettarme Diät und Absence von Nicotin und Alkohol sowie bei Adipositas ("Fettleibigkeit") eine dauerhafte Gewichtsreduktion und viel "gesunde" Bewegung.

Bei akutem Bedarf hilft auch ("Kaiser's"-) Natron ("Backpulver"), was schon meiner Oma half. Und die muss es ja wissen. Sie wurde 100 Jahre alt!

Auf jeden Fall bei dauerhaften oder öfteren Anfällen den Arzt (Internisten) aufsuchen und auch an regelmäßigen Zahnarztbesuch denken, da die Magensäure die Zähne (Karies) angreift und schnell schädigt.

Bei einer Reflux-Erkrankung kann auch eine bronchiale Erkrankung ausgelöst und chronisch werden.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
12.6.10, 09:03
Gut erklaert. Leidest Du etwa selbst an diesm Reflux.?
Meiner Mama wurde mit einer OP geholfen.
Es liegt auch hoeffig an Uebersauerung des Koerpers.
Seit ich meine Ernaehrung umgestellt habe geht es mir gut, nur wenn ich mal nicht so streng lebe ist sofort Tag wieder am Brennen.
#2
12.6.10, 09:06
sorry es soll heissen: lebe ist sofort am naechsten Tag.......
@weinnase meinst du Abstinenz oder Absence??
#3 Jessi77
12.6.10, 10:36
Was mache ich mit dem Backpulver? Pur Essen?
#4 Kohlensäure
12.6.10, 10:51
Chronisches Sodbrennen kann auch von kohlesäurehaltigen Getränken kommen.
Seit ich die konsequent meide, habe ich kein Sodbrennen mehr. Davor immer.
#5
12.6.10, 11:11
Wichtig ist auch in der Nacht mit erhöhtem Oberkörper zu schlafen. Reflux ist nicht nur zuviel Magenssäure sondern auch eine Unvermögen des Magenpförtners zu schliessen. Die aufsteigende Magensäure greift die Speiseröhre an und dies geschieht viel schneller als das man Karies bekommt. Es ist unerlässlich dagegegen etwas zu unternehmen. Noxenmanagement und ein Mittel das einem der Arzt verschreibt. Dies muss dann sehr hoch dosiert eingenommen werden in Sinne einer Kur, dann nur noch eine am morgen, dann nur noch bei Bedarf.
Bier nicht zu kalt für alle die das Saufen nicht lassen können.
ZUM ARZT GEHEN!
#6 Aufs linke Ohr
12.6.10, 11:16
Im Bett auf die linke Seite drehen, dann ist der Pförtner überm Pegel. Keine Chance für Sodbrennen.
#7 Knautschlack
12.6.10, 12:00
@Jessi77: in wasser aufloesen - es gibt Kaisernatron in Pillenform. Alka Seltzer hilft auch. Am besten Ernaehrugn umstellen. Weniger Kaffee or decaffinierten, Echinacea-Tee hilft auch. Bananen und Reis, trockener Toast und Zwieback. Milch Tomaten und alle saeurehaltigen Obstsaefte weniger oft trinken.
#8 technoqinn
12.6.10, 14:08
Leide ebenfals an Reflux.bitte auf jeden fal zum artz gehen der mus eine kstroskopi machen ,wenn der reflux nicht behandeld wirt kann sich daraus ein magen oder speiserören krebs entwickeln.Ich war bie der kastroskopi habe ein metikament (Pariet)verschriben bekommen und seitdem keine beschwerten mer mus aber einmal im jahr zur kastroskopi .
#9 Oliver
12.6.10, 14:20
Mandeln, Mandeln und nochmal Mandeln. Habe massive Probleme (Zucker, Tomaten..etc.) drei Mandeln kauen, essen Thema erldedigt.
#10 Petzy
12.6.10, 14:38
Gegen lästiges Sodbrennen hilft auch, ein paar ungeschälte Mandeln zu essen . Hat meinem Mann super geholfen. Besser als Medikamente.
#11
12.6.10, 15:54
@Petzy:
Das ist ja ein toller Hinweis !Mein Mann leidet auch schon Jahre darunter.
#12
12.6.10, 19:25
@Oliver: Genau! Meine ganze Familie schwört auf Mandeln, die haben wirklich jedem geholfen. Aber bitte nur bei gelegentlichem Sodbrennen, sonst lieber zum Arzt gehen
#13
13.6.10, 10:51
Mein Freund hat auch eine chronische Refluxösophagitis. Zudem ist er schwer übergewichtig und raucht.

Er nimmt vom Arzt verschriebene Tabletten (Nexium), die die Magenproduktion für eine gewisse Zeit runterschrauben, d.h. er muss sie jeden Tag nehmen.

Seitdem wir uns angewöhnt haben, bei jedem Abendessen auf Kohlenhydrate zu verzichten, ist es um Welten besser geworden. Die Tabletten vergisst er nun sogar manchmal, aber das heißt nicht, dass er sie nun überhaupt nicht mehr nehmen muss.

Außerdem hilft meinem Freund, und auch mir, wenn ich mal Sodbrennen habe (war aber dann vom Essen kommt) kalte Milch zu trinken. Die beruhigt den Magen.
#14 trinchen
19.6.10, 09:21
kartoffeln schälen und ganz lange kaune ein stück reciht und das hilft bei mir und meinem mann :)
#15
29.12.14, 21:11
@femaledragon3490:
Mir wurde aber vom Internisten gesagt, bei Reflux sollte man Milchprodukte tunlichst vermeiden

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen