Ältere Waschlappen sind bestens zum Putzen geeignet. Die längeren Frottee-Fasern nehmen Dreck, Krümel usw. gut auf.

Waschlappen zum Putzen benutzen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Früher habe ich immer mal das Waschbecken mit einem Waschlappen ausgewischt (Kalkflecken vorbeugen usw.). Irgendwann beim Badputz war ich dann wieder so genervt davon, dass mein Reinigungslappen (nicht der
Waschlappen) die Haare nicht richtig aufnimmt und musste an meinen Waschlappen denken, mit dem das ja viel besser funktioniert.

Kurzentschlossen habe ich ein paar ältere Waschlappen aussortiert, die ich jetzt zum Putzen (Bad, Staubwischen usw., nur in der Küche benutze ich noch handelsübliche Reinigungslappen und Schwämme) benutze.

Waschlappen wie zum Gesichtabwaschen über die Hand ziehen und drauf losputzen. Ich habe damit weit mehr "Griff" beim Putzen als mit einem normalen Lappen. Die längeren Frottee-Fasern nehmen Dreck, Krümel usw. gut auf.

Mittlerweile stülpe ich mir über die andere Hand oft einen trockenen Waschlappen, mit dem ich nachwische/abtrockne.

Man kommt (mit schmalen Fingern) auch super in die Rillen von Handtuchhalterheizkörpern, man muss den Waschlappen nicht x-mal falten und drehen, man kann diese nach dem Putzen einfach mit in die Wäsche geben usw. Für mich eine gute Lösung.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
22.8.11, 19:01
Hallo Helfe-Elfe,

danke für die tolle Idee!
Ich mache das auch so,nur mit dem trockenen Handschuh noch nicht.
Wird sich aber ändern.

Da ich Nichtraucher bin,brauche ich mir keine Gedanken machen
wie ich die Zigarette halte.
Meine Bekannte raucht immer beim Putzen.
Vielleicht ein kleines Loch in den Handschuh....
Noch einen schönen Abend!
Molly
3
#2
22.8.11, 19:18
Ja, so wie ich schrieb, ein altes Handtuch zum Bodenwischen zu benutzen.

Altes Frottee ist und bleibt das beste Putzlappenmaterial !
Gruß Ellaberta
2
#3
22.8.11, 19:35
Das mache ich auch so. Klappt super und Waschlappen hat man immer daheim.
Klasse Tip!
1
#4
22.8.11, 19:40
Mir geht es genauso wie Molly und Ellaberta..
Das geht so wirklich prima. Vor allem mit den trockenen Lappen in der anderen Hand finde ich eine gute Idee.
Ich bin zum Glück auch Nichtraucher.
Schönen Abend.
7
#5
22.8.11, 20:06
das ist ja mal eine super Idee *gutmerken*

ich hab nämlich eine Menge Waschhandschuhe, die ich bisher bloss dazu benutzte, Käse oder andere Lebensmittel drin zu verstauen (und dann in den Kühlschrank zu tun) ... gerade bei Sachen, die "atmen" müssen besser als Tupper oder Plastikbeutel
1
#6
23.8.11, 09:22
@Agnetha: Deine Idee die Waschlappen für Lebensmittel zu benutzen, kannte ich auch noch nicht. Eigendlich logich .Nur drauf kommen muss man.
3
#7 wermaus
23.8.11, 11:55
@Agnetha: Stell das doch als Tipp rein, ist eine super Idee!

Ich putze auch gern mit Waschlappen im Bad wegen der Haare! Guter Tipp!
3
#8
23.8.11, 15:14
hab heute früh mein Bad mit nem Waschhandschuh geputzt, funktioniert prima, vor allem an "kurvigen" Stellen wie der Kloschüssel oder dem Waschbecken ... mach ich jetzt immer so ... Danke für den Tip

P.S. vorher den Käse aus dem Waschlappen nehmen ... grins
2
#9 Mecki
1.9.11, 23:38
@Agnetha: hmm, das kannte ich auch noch nicht (Waschhandschuh fürn Kühlschrank), man lernt nie aus...
1
#10
29.10.11, 19:21
Gästehandtücher, die sich in einem Zustand befinden, dass sie Gästen nicht mehr angeboten werden werden bei mir auch zu "Putzis" umfunktioniert. Und wenn's zur Verwendung im Haushalt nicht mehr geht wandern sie in die Garage.

Etwas entsetzt bin dann allerdings, wenn mein "Allerwertester" Pardon Allerliebster diese Dinger dann an der Mülltonne vorbei wieder ins Haus schleppt um sie waschen zu lassen ;(
1
#11
13.1.12, 19:25
Klasse Idee, mache ich auch so! Und ich zerschneide auch größere, alte Handtücher zu passenden Formaten zum Putzen oder Trockenwischen.

@varicen: Klar kann man die noch waschen und mehrfach verwenden, finde ich völlig ok. Baumwollfrottee ist nämlich viel saugfähiger als die meisten Mikrofaserlappen (inzwischen gibt es da allerdings auch ein paar, die das können!), und ich putze sehr gern mit Baumwolle. Denn viele Mikrofasertücher greifen auch die Haut an mit ihren feinen Fasern. Meine wird immer ganz rauh davon, ich könnte sie dann glatt als Klettband verwenden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen