Weichgekochte Eier: Keine auslaufenden Eier mit Essig

Wenn du einen Spritzer Essig ins Wasser gibst, verhindert dieser, dass die Eier auslaufen, falls die Schale platzen sollte.

Wenn du einen Spritzer Essig ins Wasser gibst, verhindert dieser, dass die Eier auslaufen, falls die Schale platzen sollte. Außerdem spart man sich dadurch das Einpieksen.

Je kälter das Ei ist, bevor du es ins Wasser gibst, desto länger braucht es beim Kochen. Das gilt auch für die Größe der Eier.

Viel Spaß beim Kochen!

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

2,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

9 Kommentare

Kostenloser Newsletter