Weihnachtliche Apfelpfannkuchen mit Baileys-Creme

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht für acht Portionen:

etwa 2 süßliche Äpfel
das Mark von einer ausgekratzten Vanilleschote
ein halbes Päckchen Haselnusskrokant und einige Esslöffel Puderzucker
250ml Calvados
etwa vier Schnapsgläschen Baileys
ein Becher Sahne
Weihnachtliche Gewürze nach Belieben
und die Zutaten für das eigene Pfannkuchenrezept

Das Rezept für den Pfannkuchenteig werde ich weglassen, denn jeder liebt sie anders. Es muss nur ein gesüßter Tteig sein. Ihm werden nach Belieben weihnachtliche Gewürze zugefügt.

Auch Mengenangaben für die Gewürze braucht man nicht. Man nimmt von allem so viel, wie man es für richtig hält.

Die Äpfel werden geschält, entkernt und in Scheibchen geschnitten. Sie werden einige Stunden in Calvados mariniert. Danach gut abtropfen lassen. Man braucht nicht so viel Calvados wie angegeben. Doch die Scheibchen sollten darin schwimmen. Er schmeckt auch beim Kochen gut. Den Teig in die Panne geben und einige Apfelscheibchen hineinlegen.

Die Pfannkuchen werden wie gewohnt gebacken. Nun auf den Teller legen. Jeden Pfannkuchen mit ein wenig Haselnusskrokant bestreuen und eine Hälfte über die andere klappen. Nun ein wenig Puderzucker über den Pfannkuchen streuen.

Dazu wird eine Sauce, die etwa halb aus geschlagener Vanillesahne und halb aus Baileys besteht, serviert. Das Vanillemark wird vor dem Schlagen in die gut gekühlte Sahne gegeben. Danach wird der Likör hinzugegeben. Nun wird noch einmal vorsichtig umgerührt. Die Sauce soll dickflüssig und ein wenig schaumig sein. Natürlich darf es so viel Baileys sein, wie man möchte.

Dazu schmecken auch Schokoraspel und eine Kugel Wintereis.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Jasmin
28.9.09, 01:30
Hallo :)
das klingt ja voll lecker :)
kann man auch etwas anderes als calvados nehmen? ich mag das nicht so.
1
#2
28.9.09, 08:46
Das hört sich superlecker an. Nur der Warnhinweis fehlt:
Betrunken Auto fahren ist verboten. :-)
1
#3
28.9.09, 18:00
Mmmmmmmhh! Das klingt aber voll lecker. Nur wird das bei der Herstellung bestimmt auch schon lecker riechen und was sollen dann die quengelnden Kiddies bekommen? Denn das muss man ja wohl zugeben: Für Kinder ist das nichts.
#4
28.9.09, 18:25
an jasim: ich nehme calvados, da ich die pfannkuchen mit äpfeln zubereite.

mit pfirsichen schmeckt es gewiss auch. doch diese sind kein winterobst.

nimm das, was dir schmeckt. :)

natürlich ist dieses dessert nichts für kinder. da alkohol nichts für kinder ist. gewiss würde niemand einem kind einen solchen pfannkuchen geben. wenn er ein wenig verstand hat.

auch ich esse davon momentan nichts. da ich ein kind erwarte.
#5
29.9.09, 15:37
Nene, das ist nix. Ich könnte darum wetten, das macht süchtig.......
Ich werds auf jeden Fall probieren, 5 Punkte.
#6
29.9.09, 20:15
Die Creme kann man auch aus der Schüssel f.... futtern, auf Kekse schmieren, die Badewanne damit füllen....

5 points!
(Und Apfelpfannkuchen mit Zimtzucker kannte ich zwar, aber ich werde die Äpfellein mal marinieren...)

nochmal 5 points derf i net
#7
4.10.09, 10:06
Oh das klingt so lecker. Ich liebe Baileys. ^.^

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen