Weiße Milchsoße

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese weiße Milchsoße haben mein Bruder und ich schon im Babyalter geliebt. Sie schmeckt am besten pur zu Klößen und wird im fränkischen Raum eben "Milchbrüh", oder auch "Millibrüh" genannt.

Zutaten

  • 1/2 L Milch
  • 50 g Mehl
  • Salz und Brühe (Würfel oder trockenes Pulver)
  • 1 Eigelb

Zubereitung

  1. Das Mehl in die Milch einrühren und beides aufkochen.
  2. Mit Brühe und Salz abschmecken und mit dem Eigelb legieren (nicht mehr aufkochen). Fertig!
  3. Je nach Geschmack kann man jetzt Zucker, Essig oder angeröstete Zwiebeln hinzugeben.
  4. Diese Soße hat ein wenig Ähnlichkeit mit der weißen Soße in der Lasagne, ist jedoch flüssiger und schmeckt mehr nach Milch.

Ich habe dieses Rezept hier noch nicht gefunden und hoffe es mundet.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1
23.3.14, 00:05
hallo kathi199

das hört sich etwas nach der herzhaften Variante zur nudelsuppe an.die wir als Kinder gerne mit Nudeln gegessen haben.
dein Rezept muss man mal probieren kannte ich bisher noch nicht.

LG.
1
#2
23.3.14, 00:08
entschuldige: ich meinte natürlich Süsse milchsuppe mit nudeln.
#3
23.3.14, 08:09
Das kommt einer Bechamelsoße sehr nahe.

Wenn man aus Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze macht und dann mit Milch ablöscht, kann man sich die Körnerbrühe und das Eigelb in der Soße sparen.

Gewürzt wird dann mit Pfeffer, Salz und Muskat.
Über hart gekochten Eiern, oder Pellkartoffeln ist es eine Köstlichkeit.

Muss ich unbedingt mal wieder machen.

Danke und einen grünen Daumen fürs erinnern.
#4
23.3.14, 08:24
Habe auch gedacht, dass das nach einer Bechamelsauce tönt. Nur das Eigelb würde dann nicht hineingehören. Dafür könnte man geriebenen Käse zugeben.

Dann eignet sich diese Sauce wunderbar für die Zubereitung von Gratins.
7
#5
23.3.14, 13:07
Eine Bechamelsoße wird extra dick und würzig gemacht, damit man sie gut einschichten kann, diese Milchbrühe ist so wässrig wie eine Suppe und wird extra nicht mit Mehlbrenne gemacht, weil sonst die Soße nicht so schmeckt, wie dieses Rezept. Das habe ich aus Voraussicht aber schon untendrunter erwähnt. Ich bitte darum, das Rezept ganz durchzulesen. ;)
4
#6
24.3.14, 05:33
Ich kenne das mit Gabelspaghetti und wurde regelmäßig bei meinen Großeltern aufgetischt. Oma kochte auch gerne Schokoladensuppe, entstanden weil in den Nachkriegsjahren nicht genug Geld da war und die Familie aber gerne Pudding aß! 1 Päckchen Puddingpulver auf 1 Liter Milch anstatt nen 1/2 !
Milchbrüh und Schokisuppe...das weckt Erinnerungen!!! :)
#7
24.3.14, 06:24
Wird genau wie die Schokosuppe getestet.
4
#8
24.3.14, 14:11
Ja - die Schokoladensuppe - das gab es bei uns auch immer, wenn "Schmalhans Küchenmeister" bei uns zu Besuch war (wenn gegen Monatsende kein Geld mehr da war und Herr Schmal, Vorname Hans den Küchenchef spielte) ;))))

Aber diese Suppe werde ich auch mal probieren, ich liebe sowas... :))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen