Glattlederpflege von Sofas und Stühlen

Weißes Glattledersofa reinigen und pflegen

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich reinige und pflege mein weißes Glattledersofa folgendermaßen:

  1. Zuerst schneide ich einige Flocken von der Schmierseife (gibt es günstig in jedem Drogeriemarkt) in warmes Wasser.
  2. Dann tauche ich einen Lappen in diese Lauge und reinige damit das Sofa.
  3. Dann gebe ich auf ein weiches, trockenes Tuch Bodylotion und reibe damit die Lederoberfläche ein.
  4. Danach ist das Sofa wie neu!

Spartipp:

Die Schmierseife kostet einige Cent und hält Jahre.
Als Lappen bzw. Tuch benutze ich alte, ausrangierte T-Shirts oder Handtücher die ich zurechtschneide.
Als Bodylotion benutze ich fast ausschließlich Pröbchen aus Zeitschriften oder Drogerien.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 alsterperle
13.9.10, 23:40
Leder braucht Fett, keine Feuchtigkeit. Es ist nicht mit unserer Haut zu vergleichen. Auf die Dauer rächt sich echtes Leder:(
#2
14.9.10, 10:22
Viele Ledersofas werden - aus Unwissenheit - (leider) nie gefettet. In Körperpflegemitteln ist nicht nur Feuchtigkeit sondern auch Fett. Im übrigen enthält die empfohlene Kern-/Schmierseife auch Fett!
Mein echtes (!) Ledersofa ist 6 Jahre alt, weiß und sieht immer noch aus wie neu.
#3 Seibtie
14.9.10, 14:03
@yuki: Hallo Yuki! Was ist den Schmierseife und wie kann man den die Schmierseifen in Flocken schneiden?
1
#4 Faltencrem
14.9.10, 14:58
Wachs muß ans Leder, z.B. Carnauba- oder Bienenwachs. Fett nicht, das wird auf Dauer ranzig. Also bitte keine Hautpflegemittel aufs Leder schmieren, Haut hat andere Bedürfnisse als Leder.
#5
14.9.10, 18:28
@Seibtie: Egal ob Schmier- oder Kernseife. Die bekommst du als seifengroßes Stück im Drogeriemarkt zu kaufen. Dann nehme ich ein Messer und schneide/schabe flockige Stückchen davon ab.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen