Vor dem Servieren schlägt man die Sahne, füllt sie in einen Spritzbeutel und dekoriert damit die Creme. Etwas Zitronenabrieb wird über die Sahnehaube gestreut.
7

Weißweincreme mit Zitrone und Sahne

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Ich habe ein leckeres Rezept für eine Weißweincreme gefunden und vor allen Dingen hatte mich die dazu gehörende Dekoration regelrecht angelacht. Ich habe mich also an das Experiment gewagt, diese Deko sowie die Creme als Sonntagsdessert herzustellen.

Ich gebe zu, es war etwas kniffelig, die dünnen Schoko-Weintrauben herzustellen, aber letztendlich hab ich sie doch einigermaßen ansehnlich hinbekommen.

Probiert es doch auch einfach mal aus. Es benötigt zwar einige Geduld und macht etwas Arbeit, aber das Aussehen dieses Weindesserts ist einfach mal was anderes und findet sehr viel Anklang.

Zutaten

Für die Trauben-Deko:

(am besten am Vortag herstellen)

  • 1 weiße und dunkle Kuvertüre
  • 1 Stck. Alufolie
  • 1 Fingerhut
  • 1 weiche Unterlage, Handtuch o. ä.
  • 2 Einweg-Spritzen ohne Nadel aus der Apotheke

Weißwein-Creme für 2 Portionen

  • 2 Blatt Gelatine
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 125 ml Weißwein halbtrocken bis trocken
  • Saft einer Zitrone
  • 200 ml Sahne
  • Zitronenschalen-Abrieb

Zubereitung

  1. Herstellung der Deko-Trauben: Zuerst nehme ich eine etwas weiche Unterlage, zusammengelegtes Küchenhandtuch o. Ä. und umspanne diese mit einem ausreichend großen Stück Alufolie. Dann nehme ich einen Fingerhut und drücke mit diesem vorsichtig, aber dennoch sichtbar, ineinander übergehende Kreise auf die Alufolie. Ich hoffe, man kann diesen Vorgang einigermaßen gut auf den Fotos erkennen.
  2. Die helle und die dunkle Kuvertüre lasse ich nun in getrennten Gefäßen langsam schmelzen. Ist die Schokolade dickflüssig aufgeschmolzen, ziehe ich mit einer der Einwegspritzen zuerst etwas von der dunklen Schokolade auf und fülle damit vorsichtig die Umriss-Linien der Trauben auf der Alufolie. Diese Umrisse sollten nun im fest werden. Ist dies geschehen, werden die Umrisse in ihrem Inneren dann mit der weißen Kuvertüre aufgefüllt. Auch diese wird mittels der zweiten Einwegspritze in die Formen eingefüllt. Einen Traubenstiel kann man dann noch mit der dunklen Kuvertüre am Traubenkunstwerk anbringen.
  3. Nun werden die fertigen Trauben mitsamt ihrer Unterlage auf ein Tablett geschoben und dürfen im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Platz gut aushärten.
  4. Bitte geht vorsichtig mit dieser Deko um, sie ist empfindlich und leider leicht zerbrechlich.
  5. Nun geht es an die Weißweincreme: Die Gelatine weiche ich als erstes in kaltem Wasser ein. Dann werden die Eier getrennt und die Eigelbe werden zusammen mit dem Zucker entweder mit dem Handmixer oder mit der Küchenmaschine kräftig verrührt.
  6. Der Wein wird zusammen mit dem Zitronensaft auf dem Herd bei kleiner Hitze erwärmt - bitte nicht kochen - und die Gelatine wird ausgedrückt und ebenfalls zugegeben. Ein wenig darf der Wein abkühlen und wird dann langsam zur Eier-Zucker-Masse unter ständigem Rühren/Mixen zugegossen. Jetzt kann die Mischung in einer Schüssel ca. 20 Minuten abkühlen.
  7. In der Zwischenzeit werden die Eiweiße zu Schnee geschlagen und nach der Abkühlphase wird der Eischnee mit einem Handschneebesen unter die Eiermasse gerührt, so dass möglichst keine Eiweißflocken mehr zu sehen sind.
  8. Abschließend wird die Mischung in Portionsschalen gefüllt und sollte mindestens 3 Stunden im Kühlschrank gelieren.
  9. Vor dem Servieren schlage ich die Sahne, fülle sie in einen Spritzbeutel und dekoriere damit die Creme. Etwas Zitronenabrieb wird über die Sahnehaube gestreut und zu guter Letzt werden die Schokotrauben vorsichtig von ihrer Unterlage abgelöst und zur Weincreme gegeben.

Ich bin sicher, bei so einem Dessert wird es an Lob für die Herstellerin/den Hersteller nicht fehlen.

Guten Appetit!

Bei der Herstellung der Creme habe ich die Vorlaufzeit für die Trauben-Deko nicht mitberechnet. Ich hab dafür ca. 1 1/2 Stunden benötigt.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

15 Kommentare

1
Das sieht toll aus und hört sich gut an, aber der Aufwand ist ja auch nicht gerade gering!
14.10.19, 13:54
Brandy
2
@Maeusel:  Vielen Dank für Dein Kompliment! 😘

Ja, es ist schon etwas aufwändig, aber das Endergebnis war es mir in jedem Fall wert. Außerdem stelle ich mich beim Backen und Kochen gern einmal neuen Herausforderungen. 👍
14.10.19, 16:04
3
Sowas von appetitlich, aber ich schaue schnell wieder weg. Liebe Brandy, du und einige User, die hier immer so leckere Rezepte einstellen haben es geschafft, daß ich mich selbst für ein Weilchen bei frag Mutti sperre. Ich will nicht abhauen, aber die zwei Kilo abnehmen, die ich wegen dem ganzen Leckerkram hier zugenommen habe.
Da ich in der Weihnachtszeit auf nichts verzichten möchte, muss ich jetzt sofort die Notbremse treten. 😄
Also in vier Wochen so etwa werde ich auch dein leckeres Schmankerl wieder verköstigen, alle Plätzchen testen und Schokokuchen sowie köstliche Desserts in mich hineinschaufeln ?
Also nicht sauer sein, das ich vorerst zu den sabbererzeugenden Dingen schweige ?
14.10.19, 19:32
Brandy
4
@Upsi:  Ein ganz liebes Dankeschön für Dein Kompliment! 😘

Ich habe vollstes Verständnis für Deine Entscheidung und drück Dir ganz fest die Daumen, daß Du Dein Abnehm-Ziel erreichst und dann bald wieder nach Herzenslust schlemmen kannst. 👍
14.10.19, 19:40
5
Sehr feines Rezept!
17.10.19, 01:03
Brandy
6
@MajaMaja: Dankeschön 😘
17.10.19, 08:49
7
@Brandy: danke für dieses Rezept. Habe schon öfter überlegt, eine Weincreme zu machen.
Deine Deko bewundere ich, aber ich werde mich mit etwas geraspelter Schokolade begnügen😢Das ist mir zu viel Fitzelarbeit......
17.10.19, 09:36
Brandy
8
@amante: Dankeschön für Dein Lob 😘 Freut mich, daß mein Rezept Dir gefällt. 

Ja, die Deko macht etwas Arbeit, aber es hat mich gereizt, sie wenigstens einmal nachzubauen. 😊
17.10.19, 09:48
9
Ein sehr überzeugendes Rezept. Werde es sicher nachmachen...... jedoch auch nur mit Schokoraspeln. Danke fürs Teilen des Rezepts.
20.10.19, 08:32
Brandy
10
@neperle: 

Dankeschön für Dein Kompliment 😘
20.10.19, 09:15
11
Hallo,
Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!

Habe ich mir bereits aufgeschrieben
23.10.19, 23:29
Brandy
12
@Fridolin1992: Sehr gern und vielen Dank für Dein Kompliment 😘
24.10.19, 08:50
renateD2
13
habe schon einiges gefunden und werde es weiterhin benuzen als erstes war es die weisswein creme werde es heute schon ausprobieren.  viele liebe grüsse aus dänemark
26.10.19, 12:32
Brandy
14
@renateD2:  Dankeschön 😘  Und gutes Gelingen beim Nachkochen 👍
26.10.19, 12:43
15
Vielen Danke für das tolle Rezept habe es mir schon auf die Liste gespeichert, werde es demnächst probieren
30.1.20, 12:21

Rezept kommentieren

Emojis einfĂźgen

Ähnliche Tipps

Mandarinen-Sahne-Dessert

Mandarinen-Sahne-Dessert

13 16

Köstliche Mousse von Tomaten und Dosenlachs "W-Aldi"

2 2
Himmel-und-Erde-Nachtisch

Himmel-und-Erde-Nachtisch

10 9
Ersatz für Eischnee aus Kichererbsenwasser

Ersatz für Eischnee aus Kichererbsenwasser

13 8
Quark-Frischkäse-Himbeer-Dessert

Quark-Frischkäse-Himbeer-Dessert

17 14
Pfirsichkrümel-Dessert

Pfirsichkrümel-Dessert

72 99
Schwarzwälder-Kirsch-Dessert auf Biskuit

Schwarzwälder-Kirsch-Dessert auf Biskuit

52 14

Spaghetti mit Speck-Weißwein-Zitronen-Soße

30 5

Kostenloser Newsletter