Kaiserschmarrn

Weltbester Kaiserschmarrn

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten (1 Portion)

  • 100 g Weizenmehl
  • 1 g Salz
  • 35 g Zucker
  • 8 g Vanillinzucker
  • 180 g Milch
  • 20 g Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 3 Eier
  • 20 g Butter
  • 15 g Puderzucker
  • 20 g Rosinen (wer keine Rosinen mag, kann sie weglassen)

Zubereitung

  1. Eier trennen, dabei Eigelb in Rührschüssel und Eiweiß in Rührbecher geben
  2. Zucker, Vanillinzucker, Salz, Weizenmehl, Milch und Mineralwasser in Rührschüssel zum Eigelb hinzugeben und mit Handrührbesen zu einem glatten Teig verrühren
  3. Teig 30 Minuten in Rührschüssel halboffen zum Aufquellen stehen lassen.
  4. Nach Ablauf dieser 30 Minuten Butter in beschichteter Pfanne bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen (mittlere Hitze im Folgenden beibehalten)
  5. Eiweiß zu einem Eischnee steif schlagen und anschließend in die Rührschüssel zum Teig hinzugeben und unterheben (DAS IST DER WICHTIGSTE SCHRITT FÜR DEN KAISERSCHMARRN)
  6. Hälfte des Teiges zusammen mit der einen Hälfte der Rosinen in Pfanne geben und auf dessen Unterseite ca. 4 Minuten lang hellgoldbraun und fest backen.
  7. Teig in Pfanne mit zwei Pfannenwendern vierteln, die Viertelstücke umdrehen und ca. 3 Minuten lang von der anderen Seite hellgoldbraun und fest backen.
  8. Teig in Pfanne in Stücke zerreißen und nochmal ca. 2 Minute lang von allen Seiten goldbraun backen.

Die fertig gebackenen Teigstücke auf Teller geben.

Die letzten vier Schritte mit restlicher Hälfte des Teiges und restlichen Rosinen wiederholen und anschließend die fertig gebackenen Teigstücke auf Teller mit Puderzucker bestäuben. Fertig!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
16.2.12, 08:13
Sehr lecker. Nur leider sind ein Gramm Salz und 20 Gramm Mineralwasser etwas schwer abzuwiegen...
Ansonsten gibts von mir den Daumen hoch! :o))
#2
16.2.12, 08:55
ich glaube 1g Salz, bedeutet etwa
eine Prise.
20 g Mineralwasser kann man gut abwiegen :-)
#3
16.2.12, 09:28
@henrike: oder 1 XL-Korn Hagelsalz :-), gemörsert.

Austria-Urlaub...war der schön !
Danke für´s Rezept !
#4
6.6.14, 10:42
Eine Portion ist eine etwas irreführende Bezeichnung: Ist das für 4 Esser oder ist das wirklich die Menge für eine einzige Person?
Ansonsten: Zubereitung gut beschrieben, herzlichen Dank!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen