Wie Schokopudding nicht mehr anbrennt

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

5 Löffel Milch mit dem Puddingpulver OHNE Zucker verrühren. Die restliche Milch erhitzen und das Puddingpulver-Milchgemisch einrühren. Topf von der Kochstelle nehmen und dann erst den Zucker einrühren. Etwa 5 Minuten abwarten und den Pudding dann in die Dessertgläser einfüllen.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
26.1.12, 08:25
Du hast deinen Namen zu recht... vielen Dank für den guten Tipp! Es ist tatsächlich so, dass mir nur der Schokopudding anbrennt. Weist du, warum?
1
#2
26.1.12, 08:42
Ich mach meinen einfach in der Microwelle, da brennt nix an! Alles verrühren, 4 Minuten bei ca. 600 Watt (meine hat 750, da reichen 3 Minuten), umrühren, nochmal 3/4 Minuten, fertig! Aber wenn ich mal keine Micro zur Verfügung habe, werd ich an Deinen Tipp denken...!
#3 jojoxy
26.1.12, 09:43
was da beim pudding anbrennt, ist nicht der zucker, sondern die stärke. ich mach meinen auch meistens in der mikrowelle.
#4
26.1.12, 12:04
Ich nutze auch nur noch die Mikro. Schneller und einfacher gehts nicht. Tutto completti in 6 min fertig.
Idealerweise kann man den Pudding sogar direkt im Serviergefäß zubereiten, und hat kaum Spül
2
#5 lorenz8888
26.1.12, 13:44
Kennt Ihr den 'Pumuckl' vom 'Meister Eder'? Was soll der denn essen, wenn er seine Lieblingsspeise nicht mehr bekommt, den 'angebrannten Schokoladenpuddeling' ???
1
#6 Pumukel77
26.1.12, 14:15
@lorenz8888: Nene...Kobolde mögen keinen verbrannten Pudding, ich bevorzuge echten Pudding mit Stärke, Ei und Kakao. Habe gelernt ihn selbst unfallfrei zu kochen, die Frau Eichinger wird ja auch nicht jünger :-)
#7
26.1.12, 14:58
Danke für den Tipp, werde ich beim nächsten Pudding beherzigen. Bei mir brennen auch die hellen an und extra ne Mikrowelle dafür holen, nö...
#8
26.1.12, 15:28
Ich mach den Pudding immer im Simmertopf, wenn man denn einen hat es eine echte Hilfe. Da brennt nichts mehr an...

Aber das mit dem Zucker kann schon gut sein, das süße Zeug neigt bei Hitze ja doch schnell zum anhängen und verbrennen. Von daher, ich probiers bei gelegenheit mal aus. Gibt ja noch andere Rezepte wo der Zucker recht früh in den Topf muss und zum anbrennen neigt...
#9 wurst
26.1.12, 17:42
Einfach der Zucker mit dem Puddingpulver anrühren ;-)))
-1
#10
26.1.12, 17:54
Ja und ich bereite meinen Pudding schon seit Ewigkeiten im Milchkocher zu...kein anbrennen...
aber was ist ein Simmertopf????
1
#11
26.1.12, 18:07
@GEMINI-22: Also laut Wikipedia wird es so definiert:

Zitat: "Ein Simmertopf (von simmern) ist ein doppelwandiger Topf zur schonenden Erwärmung hitzeempfindlicher Zutaten und Speisen wie Milch, Schokolade, Glasuren, Eierstich oder Zabaione im Wasserbad. Der Raum zwischen Außen- und Innenwand wird zu etwa einem Drittel der Höhe mit Wasser gefüllt, die Innenwand hat somit keinen direkten Kontakt mit der Wärmequelle. Dadurch erreicht sie nirgends eine Temperatur über 100 °C (dem Siedepunkt des Wassers), unabhängig von der Wärmequelle. Ein Anbrennen oder Überkochen wird somit im Simmertopf unmöglich.

Eine weitere Ausführung besitzt eine an den Zwischenraum angeschlossene, abnehmbare Pfeife (Pfeiftopf), die das Kochen des dazwischen befindlichen Wassers anzeigt."

Dieses Teil benutze ich...
http://www.amazon.de/WMF-792-816-040-Simmertopf-M-TEMPERATURANGABE/dp/B000FQFTW8/ref=sr_1_1?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1327597546&sr=1-1
1
#12 lorenz8888
26.1.12, 18:55
@Pumukel77: Tja, seit es den Meister Eder nicht mehr gibt.........
-1
#13
26.1.12, 19:50
Danke @deepblue25, mein Milchkocher ist genau das selbe Teil wie dein Simmertopf *lach* ja überall sagt man es halt anders....
Man/ Frau lernt eben nie aus....
#14
26.1.12, 21:04
@GEMINI-22: Na siehste... *ggg* Meine Mum hat auch immer nur Milch-Pott dazu gesagt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen