Wollpullover schneller trocknen | Frag Mutti TV

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dicke Wollpullover soll man ja nicht in den Trockner geben. Aber wenn Ihr gerade andere Wäsche zum Trocknen habt und einen Kondenstrockner besitzt, versucht es einmal so:

Nehmt eine flache Schüssel zur Hand und stellt sie mit der Oberseite Richtung Trockner auf. Zum Abstützen könnt Ihr eine hohe Konservendose oder etwas Ähnliches verwenden. Legt den Pulli über die Schüssel und schaltet den Trockner ein. Achtet darauf, dass der Luftzug, der aus dem Kondenstrockner kommt, auf den Pulli trifft. Dreht den Pulli von Zeit zu Zeit um. Er wird vielleicht nicht ganz trocken werden, aber die Restfeuchtigkeit könnt Ihr leicht an der Luft trocknen. Sollten viele Fusseln auf dem Pulli sein, könnt Ihr ihn noch im Trockner lüften.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


6
#1
20.1.17, 17:28
Ich habe keinen Trockner und behelfe mich mit einem Badehandtuch : Das Handtuch auf der Waschmaschine ausbreiten,den Pulli (oder andere Kleidungsstücke die man mit der Hand durchgewaschen hat) eng in das Handtuch einrollen und die Rolle anschließend kneten,dass die Feuchtigkeit ins Handtuch über geht. Falls nötig,ein zweites Tuch nehmen.
2
#2
22.1.17, 08:09
Das wäre mir viel zu umständlich. Mein Trockner arbeitt nicht bei geöffneter Tür. Wie sollte ich
da den Luftstrom genauf auf den Pullover richten?
Nee, da bleibe ich bei meiner alten Methode. Badehandtuch ausbreiten und Pullover draulegen.
Geht ganz hervorragend.
3
#3
22.1.17, 10:21
@runzel: @schnuff - so haben wir es im Haushaltsunterricht vor 60 Jahren schon gelernt und funktioniert bis heute sehr gut.
1
#4
22.1.17, 11:00
@runzel: Der Trockner soll ja nicht mit offener Tür arbeiten. (wie du ja geschrieben hast geht das auch nicht) Die Luft kommt unten aus den Lüftungsschlitzen. Mir ist das nur zu umständlich,da mein Trockner im Keller steht und ich 3 Etagen runter laufen müsste.
#5
24.1.17, 08:30
Mir ist das zu umständlich, außerdem ist das Energieverschwendung! Auch mal was an der Luft trocknen lassen. Nicht immer den Trockner hernehmen. Ich lege meine feuchten Pullover auf den Flügel meines Flügelständers und zwar breite ich den Pullover flach auf einem Flügel aus. Am nächsten Tag ist der Pullover trocken.
#6
24.1.17, 12:22

da würde ich auch sagen, das ist eine ungeheure Energieverschwendung. Ausserdem, bis das aufgebaut ist, habe ich meinen Pulli auch 1 - 2 x im Handtuch (Badetuch) ausgedrückt
#7
29.1.17, 11:33
Ich drücke Wollpullover auch im Handtuch aus. Anschließend lege ich sie auf ein Trockengestell mit Netzbezug, das ich auf die Badewanne lege. So trocknen die Wollsachen ziemlich schnell, zumal das Badezimmer geheizt ist.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen