Würzige Maissuppe mit Chili

Diese Mais-Cremesuppe ist rasch zubereitet und doch ist sie eine besonders schmackhafte Suppe.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Letztens ist bei der selbst gemachten Salamipizza mit Mais eine ¾ Dose voll vom Zuckermais über geblieben. Lebensmittel sind kostbar und somit wird bei mir so gekocht, sodass die nächsten 2, 3 Tage dann eine Speise eingeplant wird, wo diese Produkte in diesem Fall Mais schmackhaft verwertet werden.

Dieses Mal habe ich daraus, wie schon öfters der Fall gewesen, eine würzige Mais-Cremesuppe mit Chili gemacht. Sie schmeckt süß und doch würzig, hmmm! Bei uns werden dazu geröstete Brotwürfel oder eine getoastete Schwarzbrotscheibe gegessen oder einfach so ohne was dazu.

Diese Suppe ist perfekt und ausreichend zum Abendessen oder für eine besondere Vorspeise. Sie passt besonders in die Winterzeit, weil sie von innen her wohlig wärmt. Ich habe sie aber auch schon im Sommer gemacht, allerdings seltener.

Die Zubereitung ist wie bei den meisten Cremesuppen denkbar einfach. Also bitte auch alle Anfänger im Kochen: traut euch ran an die Materie, ihr werdet sehen es gelingt und schmeckt!

Zutaten

Für 4 Portionen

  • Ca. 50 g Butter (1 cm dickes Stück der Breite nach abgeschnitten oder 4 EL ÖL)
  • 2 EL Mehl
  • 150 ml Milch (oder Obers/ süße Sahne)
  • Ca. 500 ml Suppe (oder Wasser mit Suppenwürfel)
  • 330 g Dose Zuckermais (geht auch mit weniger)
  • 1/3 TL Currypulver
  • 1 Prise Chili
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

  1. Zuerst wird eine Béchamel hergestellt: Die Butter lässt man in einem zergehen und röstet darin das Mehl hell an.
  2. Dann wird die kalte Milch mit einem Schneebesen eingerührt und lässt es aufkochen. (Die Milch wird normalerweise dazu in einem extra Topf erhitzt, damit sich in der Béchamel keine Klumpen bilden können. Doch da bei dieser Suppe sowieso alles gemixt wird, spielt dies keine Rolle.) 
  3. Nun kann man schon den durch ein Sieb abgetropften Mais dazu geben.
  4. Mit Suppe bedecken. Unter ständigen rühren mit dem Kochlöffel kocht man den Mais ca. 10 Minuten lang weich.
  5. Dann nimmt man den Topf beiseite und mixt die Suppe mithilfe eines Stabmixers cremig.
  6. Mit Chili, Pfeffer, Curry und Salz abschmecken.
  7. Nach und nach soviel Suppe hinzufügen, bis die Konsistenz passt. Nach Geschmack kann man gerne auch etwas mehr Milch dazu nehmen.
  8. Die Suppe nochmals aufkochen und anrichten!

Guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kartoffelgratin - vegetarisch
Nächstes Rezept
Kürbisspätzle selber machen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Leckere Erbsensuppe mit Minze-Zitronen-Creme - vegetarisch
Leckere Erbsensuppe mit Minze-Zitronen-Creme - vegetarisch
15 23
Maissuppe aus den Südstaaten
9 4
Cremige Maissuppe mit Schinkenwürfeln, schnell und preiswert
5 1
Salsa-Suppe
2 2
11 Kommentare

Rezept online aufrufen