Zahnbürste und Glasspray zum Dusche putzen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bevor ich im Bad an der Dusche verzweifele wenn ich die Fugen/ Ritzen an der Schiebetür nicht sauber bekomme nehme ich immer eine alte Zahnbürste die ich vorher mit etwas Essig beträufele und gehe damit ganz einfach an den Rändern her, die Türen in jede Richtung einmal soweit wie es geht auf- und zu-machen und dann mit der Brause einmal am Rand entlanggehen schon sind die Fugen schnell wieder sauber.
Für die Armaturen verwende ich ebenfalls normalen Essig und poliere sie mit einem Tuch nach.

Anschließend ist die Duschwanne dran: Wenn noch Haare darin sein sollten nehme ich ein Stück Toilettenpapier mache es etwas feucht und wische sie damit weg, damit sie nicht an meinem Putzlappen kleben bleiben. Anschließend mit einem Lappen und Essig durchwischen mit der Brause hinterher und damit alles schön glänzt nehme ich Glasspray und poliere die Duschwanne damit.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
9.1.12, 15:58
So etwa mache ich das auch, nur mit Zitonensäure statt Essig, aber das Glasspray brauche ich nicht, es glänzt auch so.
#2
9.1.12, 18:20
Man kann die Essig-Essenz auch in eine Leere Glasreinigerflasche gießen alles gut einsprühen einwirkenlassen abspülen fertig !!
Bei Hartnackigen verkrustungen wiederholen.
1
#3
9.1.12, 21:00
Dann schon lieber Zitrone! Aber für diejenigen, denen der Essiggestank in der Wohnung nichts ausmacht, ein guter Tipp. Kalk geht mit Essig mühelos weg. Mit angefeuchtetem Papier nehme ich auch Haare vom Boden auf, wenn ich nicht gleich den Staubsauger holen will. Nichts geht besser! Zum reinigen der Fugen usw. habe ich mir vor einiger Zeit eine Zahnbürste speziell für Prothesen gekauft. Die besteht aus zwei verschieden großen Borstengruppen, die besonders hart sind, und von denen eine auf einem abgeknickten Teil der Bürste sitzt. Damit kommt man noch besser in die Ecken und Ritzen.
#4
10.1.12, 01:30
naja in der duschwanne kann man ja nicht wirklich den staubsauger nehmen für die Haare und einmal in der woche reicht es auch aus, man muss da nicht sonstwie schrubben :)
Aber wer kein essig mag kann auch von Meister Proper den Badreiniger und statt Glasspray nehmen das riecht gut und hat dieselbe Wirkung
2
#5
10.1.12, 02:41
@Sweeteet: Ich habe ja auch nichts davon geschrieben, den Staubsauger in der Dusche zu benutzen. Zumal bei feuchten Haaren im Abfluss würde das gar nicht funktionieren. Ich habe nur als zusätzlichen Hinweis geschrieben, dass man mit feuchtem Papier auch Haare vom B o d e n aufnehmen kann, ohne gleich saugen zu müssen! Bei Leuten mit langen Haaren und/oder Haustieren, reicht einmal saugen in der Woche sonst nicht unbedingt aus.
#6 Muttilein11
11.1.12, 09:28
@kitekat7: Stimmt!!! Lange Haare und Hund im Haus=täglich saugen!
Auch wenn man nicht penibel ist, aber der Huund läßt einfach genügend Haare täglich in der Wohnung (trotz Kurzhaar), dass ein tägliches saugen durchaus gerechtfertigt ist! Gerade im Herbst und im Frühjahr...
#7
11.1.12, 14:13
@Muttilein11: Wem sagst du das? Seufz... Wir haben eine Halblanghaarkatze - da kannst du den Staubsauger griffbereit stehen lassen! Dafür spare ich am Haar, meine sind kurz! :-))
#8 Muttilein11
25.1.12, 18:53
@kitekat7: hihihih,ich hab die langen Haare, mein Hund die kurzen (praktisch, wenn er haart und ich deshalb saugen muß, kann ich meine gleich mit entfernen...) Und Katze haart auch!!!
2
#9
17.3.14, 23:53
Mit Essig an Armaturen sollte man vorsichtig sein und immer mit viel klarem Wasser nachspülen. Verchromte Armaturen vertragen Essig oft nicht besonders, die Verchromung verabschiedet sich....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen