Informiere dich hier, was du tun kannst, wenn du Zahnschmerzen hast und auf dem Röntgenbild nichts zu sehen ist.

Zahnschmerzen: Auf dem Röntgenbild ist nichts zu sehen, was tun?

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Wenn der Zahnarzt bei Zahnschmerzen auf dem Röntgenbild nichts sehen kann, dann versuche es doch mal beim Zahnchirurgen.

Die haben die Möglichkeit vom 3-D-Röntgen, was man leider selbst bezahlen muss, (ca. 185 €) aber wenn die Schmerzen sooo schlimm sind, dann nimmt man das in Kauf.

Ich habe es gezahlt und es hat sich gelohnt, weil die Zahnwurzel entzündet war und ich nicht genau definieren konnte, wo der Schmerz herkommt.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

7 Kommentare

1
dieses "3 D" Röntgengerät haben inzwischen auch viele Zahnärzte, notfalls nochmal einen anderen Zahnarzt anrufen und fragen ob er so ein Gerät hat das um den Kopf kreist - das gehört dann zur "normalen" Behandlung und wird über die KK abgerechnet
...gerade vorletzte Woche bei mir gemacht - Google (Android 10.0) ...weg damit, jetzt wirds besser
11.5.20, 15:18
2
@Tortenhummelchen: stimmt. Ich war bisher noch bei keinem Zahnarzt, der nicht über ein solches Gerät verfügt. Sollte das dennoch ´mal vorkommen, dann kann sich dieser Zahnarzt sicher sein, dass ich die Türschwelle seiner Praxis nicht mehr übertrete, denn bevor ich dann zu´m Röntgen gehe, suche ich mir einen anderen Zahnarzt.
Nicht zuletzt würde ich mir dann auch einen andere Krankenkasse suchen.
11.5.20, 23:07
3
So ein Röntgen-Gerät, das um den Kopf kreist, macht nicht automatisch 3-D-Bilder. Durch das "um den Kopf kreisen" kriegt man eine horizontale "Panorama"-Röntgenaufnahme ALLER Zähne, die ja nun mal in einem U-förmigen Bogen im Kiefer stehen. Starre Geräte, die nur so auf eine Stelle gerichtet sind, machen Aufnahmen einzelner Zähne. Das normale von der KK bezahlte Bild ist aber auch bei so einem kreisenden Gerät flach (2-D). Für eine 3-D-Aufnahme, die die horizontale und vertikale Sicht auf die Zähne abbildet, muss man tatsächlich extra bezahlen. Das passiert zwar mit dem gleichen Gerät, aber es wird irgendeine andere Bildentwicklungstechnik angewendet.
12.5.20, 09:01
4
danke für den Tipp 🙂
13.5.20, 10:49
5
Also eine Pulpitis (Nerventzündung) benötigt prinzipiell erst einmal kein Röntgen, weder 2D noch 3D. Sie ist ganz simpel mit herkömmlichen Methoden diagnostizierbar. Wer hier gleich zu 3D rät, ist lediglich an den Abrechnungssystem interessiert, nicht an der sinnvollen, zügigen Behandlung. Diese Behandlung sollte dann die maschinelle, computergestützte Wurzelkanalaufbereitung sein. Diese flexiblen Feilen reinigen und vermessen die Wurzelkanäle computergestützt, daher auch jetzt noch kein Röntgen nötig. Lediglich die individuellen Feilen sind Sonderleistung, ca 30 Euro. Vor der abschließenden, also endgültigen Füllung erfolgt eine klassische Röntgenaufnahme des betroffenen Zahnes, ob der/die Kanäle optimal aufbereitet sind und hermetisch abfüllbar sind. Die gesamte Dauer erstreckt sich wie folgt:
1. Termin: Diagnose des Zahns, Klopf- und Kältereiztest, Lokalanästhesie/bei Unterkiefer Leitungsanästhesie, Eröffnung des Zahns mittels Rosenbohrer bis zum Nerv, Medikamenteneinlage, provisorischer Verschluss, schmerzfrei spätestens am nächsten Tag
2. Termin (ca 7 Tage später): Aufbereitung der Wurzelkanäle maschinell, mehrfache Desinfektionsspülungen während der Behandlung, erneute Medikamenteneinlage und neuerlich provisorische Füllung. Alles natürlich unter Lokalanästhesie.
3. Termin (wieder ca 7 Tage später)
Endgültige Aufbereitung und vor finaler Füllung ggf. bildgebende Kontrolle (simples Einzelzahnröntgen) und abschließende, dauerhafte Füllung.
Alles Kassenleistung bis auf die Feilen zur maschinellen Kanalaufbereirung Vorteile dieser Methodik: kürzere Behandlungsdauer, bakterielle Herde werden besser und dennoch Zahnsubstanzschonender entfernt, kostenintensive Privatleistungen werden vermieden (3D Röntgen,...).
Aber wer lieber zu Abrechnungzahl-orientierten Zahnärzten geht als zu solchen, die den Mensch und die Schmerzen in den Vordergrund stellen, dem sei dies natürlich überlassen. Ich bevorzuge den Besuch eines super Restaurants für das, was ich an Behandlungskosten gespart habe.
Meine Zahnärzte bewahren die bezahlten Feilen z. B. auch für künftige Behandlungen bei mir auf, weil ich sie ggf beim nächsten Zahn dann nicht mehr wieder bezahlen muss. Auch ein Indiz für Patientenfreundlichkeit und nicht Abrechnungsschielerei!
10.6.20, 11:33
6
@ nemrel: Und was hast du für die Wurzelbehandlung bezahlen müssen?
Da hat mein Zahnarzt  ordentlich zugelangt. Wie Kosten-intensiv mein neuer Zahnarzt ist, weiß ich noch nicht, da ich erst einmal dort war.
10.6.20, 17:42
7
@ Thouy

wenn derZahn schmerzt wird man nicht  erst nach so einer Praxis suchen wollen und können. Wäre toll wenn die Krankenkasse so eine Behandlung auch mit der Praxissuche unterstützen würden.
Also kann man sich nur Deinen Tipp merken  und im Notfall drann erinnern.
12.6.20, 14:14

Tipp kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Schöne Zähne mit Apfelessig und Olivenöl

Schöne Zähne mit Apfelessig und Olivenöl

9 3

Beim Zähne putzen kleckert die Zahncreme

9 1

Neurodermitis: Ohrenöl gegen Juckreiz und Entzündung

8 0
Zähne putzen gegen Hunger auf Süßes

Zähne putzen gegen Hunger auf Süßes

30 38
Hilfe bei empfindlichen Zähnen bei heißen oder kalten Sachen

Hilfe bei empfindlichen Zähnen bei heißen oder kalten Sachen

4 7

Selbstgemachte Zahncreme für weißere Zähne & gegen Aphthen

3 8
Gelbe Zähne ade - weiße Zähne mit Teebaumöl

Gelbe Zähne ade - weiße Zähne mit Teebaumöl

24 46
Reinigt nicht nur Zähne... auch Uhren

Reinigt nicht nur Zähne... auch Uhren

2 2

Kostenloser Newsletter