Zauberapfel

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mir ist heute ganz spontan wieder eingefallen, dass meine Mutter mir früher oft einen Zauberapfel mit in die Schule gegeben hat. Ganz einfach zu machen, bei kleinen Kindern mit großer Wirkung. Kerngehäuse mit einem Apfellochstecher heraus holen. Dann die Querlinie sich denken und dort entlang den Apfel mit einem scharfen Messer in Zacken aufschneiden.

Das Kind bekommt den Apfel nun im Ganzen mit und kann sich ganz schnell einen halben zaubern, indem es die obere Hälfte des Apfels herabnimmt.
Bei uns kam dieses Apfel gut in der Schule an und ich kann mich noch erinnern, dass plötzlich ganz viele Mitschüler solchen Apfel mit hatten und aßen (auch die, die nie Obst mit hatten sonst).

Von
Eingestellt am
Themen: Apfel kochen

5 Kommentare


2
#1 Mecki
24.2.12, 19:13
Das find ich gut, toller Tipp. Daumen hoch!
#2
24.2.12, 21:08
Mach ich auch ganz oft für die Kinder. So schmeckts noch besser.
2
#3
24.2.12, 21:34
na das kann ich mir vorstellen, dass das Kinder anregt, auch so einen Apfel essen zu wollen.
vor etlichen Jahren hab ich mal im Spätsommer aus heruntergefallenen Birnen "Sußbirn" gekocht und ein paar kleine Nachbarsmädchen, die zufällig hereinkamen wurden sehr neugierig. sie durften probieren und am nächsten Tag mussten deren Mütter auch unbedingt das selbe kochen. eine berichtete mir lachend, dass sie das so nie auf den Tisch zu stellen getraut hätte, da hätten ihre kleinen Damen ganz sicher gestreikt, aber wenn das natürlich die Ane so gekocht hat.....
1
#4 Upsi
4.3.12, 16:11
schöner tipp, funktioniert auch mit Gurken, Radieschen und Birnen. Was den Kleinen optisch gefällt wird auch in den Bauch gestopft. Man muss da manchmal ganz schön trickreich sein
2
#5
19.3.12, 07:30
Aaaaaaaaaah, das kenn ich auch aus meiner Kindheit! Schööööööön :) Ich fand das (Schul-)Vesper so auch gleich vieeeeeeel spannender... Genau wie die "Platten" mit kleinen belegten Broten und Apfelschnitzen, die uns die Mutter meiner damals besten Freundin manchmal ins Zimmer gestellt hat - schön her gerichtet und irgendwie was besonderes.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen