Zitronensirup mit Zitronenverben schmeckt unglaublich zitronig und ist leicht selbst herzustellen.
2

Zitronensirup selbst gemacht

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit: 72 Std.
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Zitronensirup ist ganz einfach selber herzustellen.

Zutaten

  • (alle) Blätter einer Zitronenverbene
  • 4 Zitronen
  • ca. 300 g Zucker

Zitronenverbene bekommt man in jedem Gartencenter, beziehungsweise kann man so März, April per Internet bestellen.

Zubereitung

  1. Man nehme einen 3-Liter-Topf und fülle anderthalb Liter Wasser ein. Dieses erhitzt man. Das Wasser darf nicht kochen, sondern nur sieden.
  2. Ich persönlich nehme alle Blätter der Zitronenverbene und gebe sie in meinen Topf. Dieses ist Geschmacksache, ich mag den Verbengeschmack intensiver.
  3. Dann nehme ich die vier Zitronen und bürste sie ab, schneide sie klein, ob ihr sie in Scheiben schneidet, oder viertelt oder kleine Ecken macht, bleibt eurer Fantasie überlassen.
  4. So und dann das Wichtigste ... der Zucker. Ich mag es nicht so süß und nehme so ca. 300 g Zucker, ihr könnt auch mehr nehmen. Wenn ihr nicht sicher seid, fangt mit weniger an und kostet es immer wieder ab, so könnt ihr eure Süße selbst bestimmen.
  5. Diesen Sud lässt man so etwa eine halbe Stunde köcheln.
  6. Den Topf zugedeckt an einen Ort, wo er nicht stört, für sieben Tage abstellen. Ich bin in der glücklichen Lage einen Balkon zu haben und stelle meinen Topf samt Inhalt dort ab.
  7. Nach sieben Tagen kippe ich alles durch ein Sieb in einen anderen Topf und lasse alles aufkochen, fülle den Sirup bis zum Rand der Flaschen und zieh den Deckel zu. Das hat den Vorteil, dass er lange haltbar ist.
  8. Die Flaschen abkühlen lassen, fertig.

Ihr könnt auch ganz leicht Gelee davon herstellen:

Ihr nehmt Verbene, Zitronen, wenn ihr möchtet, Orangen oder Mandarinen. Was eben eure Geschmacksrichtung ist. Zerkleinert es, erhitzt es. Ich lasse es immer zwei Tage stehen. Ganz wichtig, kein Zucker! Dann durch ein Sieb gießen und mit Gelierzucker drei zu eins zu Gelee verarbeiten.

Von
Eingestellt am
Themen: Sirup

1 Kommentar


#1
16.11.16, 21:30
So mache ich das auch und der Sirup schmeckt richtig gut

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen