Neben der Verwendung des Fruchtinneren gibt es auch die Möglichkeit, Schale und Haut von Zitrusfrüchten zu verwenden.

Zitrusfrüchte zu 100% verwerten

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Neben der Verwendung des Fruchtinneren gibt es auch die Möglichkeit, Schale und Haut von Zitrusfrüchten zu verwenden.

Bei Bio-Zitrusfrüchten die äußere Schale fein abschälen, trocknen, mit dem Mixer pulverisieren und man hat hervorragendes Grapefruit-, Orangen- oder Zitronenschalenaroma zum Aromatisieren beim Backen, Kochen, Braten, in Tee, Kaffee, Salatsoßen, Pudding etc.

Nach dem Auspressen oder Schälen kann man die in kleine Stückchen geschnittene weiße Haut auch noch verwenden:

  1. Im diese Stücken weiße Haut aufkochen, über Nacht oder noch länger einwirken lassen: der Wasserkocher wird blitzblank.
  2. Oder aber nach dem Aufkochen von Wasser und weißer Haut den Sud nebst Stücken in die Toilette oder den Spülkasten schütten und 1-2 Tage "ziehen lassen", danach mit einer Bürste kurz nachreinigen, spülen, fertig.
  3. Oder aber bei Bio-Früchten die weiße Haut mit Früchten zu Marmelade verkochen. Die Haut nimmt die Farbe der eingekochten Früchte an und saugt sich mit dem süßen Fruchtsaft voll. Eine Weile kochen und dann ziehen lassen. Man kann diese süße Haut (abgeschälte und ausgepresste Grapefruit-, Orangen- oder Zitronenhälften) entweder herausnehmen, trocknen lassen und fein geschnitten aufs Brot essen, oder zum Backen oder Braten mit verwenden, oder aber in Stückchen geschnitten wieder der Marmelade zufügen, dann hat man etwas stückige Marmelade. Schmeckt lecker, ist wie Zitronat und Orangeat.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti