Zu viel Fett auf Suppe oder Eintopf entfernen: mit Salatblättern

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So eine richtig schöne, selbstgekochte Hühnersuppe - gut gegen Erkältung! - ist ziemlich fettig. Da braucht man keinen Lippenpflegestift mehr, so geschmiert sind die Lippen!

Um die Suppe - oder einen Eintopf - leichter zu machen, habe ich folgenden Tipp:

Auf die fertig gekochte Suppe, legt man einfach ein bis zwei große Salatblätter und lässt die Suppe erkalten.

Vor dem Essen und dem Aufwärmen der Suppe fischt man die Salatblätter raus. Da hängt sehr viel erstarrtes Fett daran.

Man kann auch einen Eiswürfel in Küchenpapier einwickeln und damit über die Oberfläche streichen - das ist nicht ganz so wirksam.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


13
#1
31.1.12, 20:10
Wenn man die Suppe (nach dem Abkühlen auf Zimmertemperatur) für einige Zeit in den Kühlschrank stellt, kann man das erstarrte Fett am Stück abnehmen. Das geht ganz ohne Hilfsmittel wie Salatblätter oder Eiswürfel.

Habe ich gerade gestern noch praktiziert bei meiner Anti-Erkältungs-Hühnersuppe.
-1
#2
31.1.12, 20:37
Wenn ich die Suppe erkalten lasse, nehme ich das Fett mit einem Löffel ab. Bei heißen Sossen und Suppen nehm ich eine Fett-weg-Kanne ( hab ich mir mal zum Geburtstag gewünscht ).
1
#3
31.1.12, 20:39
@Jeannie: Ich auch :-)
@ Ellaberta: Aber trotzdem ist der Tipp richtig gut, vor allem, wenn man nicht so viel Zeit hat, um das Essen in den Kühlschrank zu stellen. Daumen hoch!
P.S. Meine Freundin legt immer Küchenkrepp drauf, das saugt angeblich auch das Fett auf. Ich habe es noch nicht ausprobiert.
1
#4
31.1.12, 21:01
Hallo Jeannie - es stimmt, wenn mein großer Topf Hühnersuppe in den Kühlschrank passte - tut er aber leider nicht.
Mit kleinen Töpfen mache ich das auch so.
Falls man einen Balkon hat- habe ich nicht - erstarrt das Fett im Nu bei diesen Temperaturen.
LG Ellaberta
1
#5
1.2.12, 07:00
du hast aber schon mal geschrieben das du eine Terrasse hast, so kannst du auch den großen Topf dort hinstellen.
wo bei dieses fett ist auch wichtig gegen die Erkältung, wieso muß man das aus der Suppe holen.
gerade wenn jemand erkältet ist braucht er es um etwas im Magen zuhaben da es meist das einzige ist was er zu sich nimmt
2
#6
1.2.12, 07:52
@gitti2810: Auf die Terrasse würde ich aber meinen Suppentopf auch nicht hinstellen. Viel zu gefährlich, dass mein Topf plötzlich leer ist. Herumstreunende und eigene Katzen, von den Hunden ganz zu schweigen, kriegen die Topfdeckel - auch wenn sie beschwert werdem - viel schneller auf als man denkt.
1
#7
1.2.12, 10:29
Wer es nicht so fettig mag, für den ist der Tipp doch super.
Meist schöpfe ich das Fett erst vor dem zweiten Essen ab (wenn´s die Supp nochmal gibt). Dann gehe ich so vor wie Zartbitter und Jeannie - stückchenweise.
@ gitti: die Nährstoffe sind doch hauptsächlich in der Suppe selbst...komischerweise macht mir das flüssige Fett nicht so viel aus wie die erkaltete Schicht obendrauf und wenn von der Suppe nichts mehr übrig bleibt, hab ich´s auch intus.
#8
1.2.12, 10:35
Und warum haben Ellaberta und ich plötzlich rote Daumen an unseren Kommentaren? Was gibts bitteschön an ganz normalen Aussagen zu bekritteln?
#9
1.2.12, 10:47
@mops: Da hat wohl jemand schlecht geschlafen?!
Ich hatte die roten Daumen gerade weggenommen, nun hast Du für Deine Frage schon wieder einen. Wird beseitigt.
Manche Leute hier müssen einfach auf diese Weise ihren Senf dazu geben. Mach Dir nix draus, genieß den schönen sonnigen Tag!
#10
1.2.12, 12:16
Da hat aber jemand Spaß am Rote-Daumen-verteilen!
Mit dem schlecht geschlafen hab ich NICHT mops gemeint.
Wofür werden die roten jetzt an mops und mich verteilt?
#11
1.2.12, 17:17
@Zartbitter: Die Fett-Weg-Kanne ist eine geniale Erfindung, sie ist bei mir seit bestimmt 14 Jahren im Einsatz.

@allaberta: Toller Tipp mit den Salatblättern, probier ich bei etwas dickflüssigen Sachen demnächst mal aus!
#12
1.2.12, 18:19
@mops: haha mops, ich stelle schon mal meine Töpfe nach draußen, und ich beschwere meine Pötte nicht.
ist ja auch egal, geklaut wurde bei mir noch nichts.
ich verstehe es jedoch nicht wenn mal so und mal so gesprochen wird. (also nicht du)
wenn dieser tipp für einige gut ist warum nicht, das ist ja auch nicht meine sorge.

ach ja ich war das nicht mit den daumen, habe auch welche wieder weg gemacht.
mache ich meistens. :-))
1
#13
1.2.12, 20:17
haha kann ich schon mit leben sterbe dadurch nicht!
#14 xldeluxe
12.7.12, 23:02
@mops: Ich mußte schmunzeln und habe mich erinnert, dass ich einmal eine Schüssel Vanille-/Sahnepudding zum Abkühlen auf meine Fensterbank gestellt habe (davor steht eine Bank). Der Pudding war nur leicht abgedeckt gegen Insekten - leider nicht gegen Katzen. Resultat: Die Puddingschüssel war halb leer und 3 Katzen lagen mit dicken Bäuchen wohlig in der Sonne und haben sich die letzten Puddingspuren vom Schnütchen geputzt.
Hätte ich wissen müssen, hier laufen viele Katzen aus der Nachbarschaft herum und sie fühlen sich in meinem Garten richtig wohl: Ab und zu mal ein leckerer Goldfisch aus meinem Teich, immer mal ein Tütchen Futter oder eine Scheibe gekochten Schinken............na klar dass auch der Pudding "Fresschen" war :-))))
#15
15.11.12, 08:34
@mops: Ich hatte kürzlich 4 Liter Hühnerbrühe vom Suppenhuhn.
Bei Zimmertemperatur schwamm doch ziemlich viel Fett obendrauf.
Da habe ich es zum ersten Mal mit Küchenkrepp probiert, 3-4 Mal. Es hat blitzschnell viel Fett aufgenommen und ich konnte weitermachen (Frikassee).
Das Trennkännchen ist ideal für kleine Mengen (Soße). Oder auch, wenn man Gans brät und das separierte Fett aufheben will.
Das Salatblatt finde ich interessant, aber hätte ich nicht passend zur Hand.
1
#16
15.11.12, 08:45
ich stelle heiße Suppen auch auf den Balkon zum abkühlen (OG),

auf keinen Fall Heißes in den Kühlschrank.
1
#17
15.11.12, 10:27
@Lichtfeder:
Ganz genau. Wenn die Suppe gekühlt ist, lässt sich das Fett ganz leicht abheben, wenns schnell gehen muß, nehme ich auch mal Küchenkrepp, ein Salatblatt ganz bestimmt nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen