Zubereitung von Chili

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie schnell kommt man mal bei der Zubereitung von scharfen Gewürzen, versehentlich mit der Hand ans Auge oder an die Lippen. Damit z.B. die Chilischärfe nicht dahin gelangt, trage ich beim Vorbereiten der Schoten am liebsten Einmalhandschuhe. Die meiste Schärfe bei Chili sitzt in den Kernen und in den weißen Häutchen. Diese kann man aber sehr gut unter fließend kaltem Wasser wegspülen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
28.11.12, 11:37
Hab mir aber auch schon mit "anne" Handschuhe ins Gesicht gefaßt...und erst reagiert, als ich an der Frisur - gemeint sind die Kopfhaare ;-)) hängen blieb. Bzw. diese an den Handschuhen. So kann man ein komplettes Gericht ruinieren...

Aber im Ernst: Guter Tipp, vor allem, wenn die unbehandschuhten Hände hinterher nicht mit Seife gewaschen werden. Das Zeug haftet noch ne Weile.
-1
#2 erselbst
28.11.12, 12:25
oh wie ich sie liebe--diese handschuhbewaffneten hausfrauen in der küche!!!!
#3
28.11.12, 17:42
Die Überschrift ist etwas irreführend; ich habe ein neues Rezept für Chili con Carne erwartet! :o))

Aber der Tipp ist richtig gut; ich benutze schon immer Handschuhe für "gefährliche" Gemüse.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen