Zucchinichips auf Backblech

Der Zucchinischwemme Herr werden: Zucchinichips

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Gesamt

Ich bin auf die Idee gekommen, es mal bei der reichlichen Zucchiniernte mit Gemüsechips zu probieren. Das Ergebnis hat mich wirklich erstaunt.

Zutaten

  • Zucchini
  • Olivenöl
  • Kräutersalz
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver (oder sonstige Gewürzmischungen nach Geschmack)

Zubereitung

  1. Zucchini in ca 3 - 4 mm dicke Spalten schneiden.
  2. Eine große Schüssel mit wenig Olivenöl beträufeln.
  3. Nach Geschmack würzen: z. B. Kräutersalz, klassisch mit Salz/Pfeffer/Paprika oder mit einer Gewürzmischung nach eigenem Geschmack, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
  4. Auf Ofenbleche schichten, die vorher mit Backpapier ausgelegt wurden.
  5. Bei mir verbringen die Zucchinibleche den heißen Tag auf dem Balkon und kommen abends zum Fertigtrocknen, falls nötig, noch in den , bei ca. 80 - 100 Grad bei etwas geöffneter Backofentür. Ich klemme dazu ein Geschirrtuch ein.
  6. Die Trocknung geht schneller, wenn man die Chips öfter mal wendet.
  7. Die Chips sollte man gleich nach dem Trocknen in luftdicht schließende Gläser füllen.

Meine "Versuchskaninchen" waren begeistert.

Übrigens: es ist nicht notwendig, die Kerne zu entfernen, einfach mit trocknen. Kürbiskerne isst man ja auch.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

14 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter