Zucchini einlegen

Zucchinis können in einem Glas ganz einfach eingelegt werden. So hast du immer eine Portion auf Vorrat.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Jeder der einen Garten sein Eigen nennt, kennt dieses "Problem". Irgendwann weiß man nicht mehr, was man mit den rasch wachsenden Zucchinis anfangen soll. Manche Gärtner werfen sie sogar auf den Kompost.

Da kam mir das nachfolgende Rezept, Zucchinis einzulegen, gerade recht.

Zutaten

1 Portion
  • 2 Stück(e) Zucchinis (je nach Größe mehr oder weniger)
  • etwas Petersilie

Für den Sud

  • 1 Liter Essig (weißer Balsamico)
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • etwas Estragon
  • etwas Thymian
  • etwas Knoblauch

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Sud eine Viertelstunde köcheln lassen und abschmecken. Von den Kräutern und dem Knoblauch je nach Geschmack gerne etwas mehr verwenden.
  2. Die sterilisierten Gläser mit Petersilie auslegen.
  3. Darauf die in Stifte geschnittenen Zucchinis schichten und mit dem Sud aufgießen.
  4. Nach 24 Std. den Sud abgießen, auffangen und nochmals aufkochen (die Zucchinis verbleiben im Glas) und wieder zu den Zucchinis geben.

Sollte etwas Sud übrig sein, sieben und als Essig für Salatdressing verwenden.

Ich lasse die Gläser ein paar Tage ruhen, dann kann probiert werden.

Das war auch alles.

Ich wünsche guten Appetit, sie schmecken herrlich, dafür lasse ich Essiggurken stehen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Birnen einkochen - so geht's richtig
Nächstes Rezept
Gemüsebrühe auf Vorrat (Resteverwertung)
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
13 Kommentare

Rezept online aufrufen