Zucchini-Mascarpone-Soße

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

In den nächsten Wochen beginnt wieder die Zucchini-Ernte in den Gärten. Wenn ihr mal wieder nicht wisst, was mit den Zucchini anfangen, kann ich folgendes Rezept für eine Zucchini-Mascarpone-Soße empfehlen.

Soße zu Pasta:

Zutaten

Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Zucchini würfeln und im Öl anbraten.
  2. Dann etwas Wasser dazu und ca. 5 Minuten dünsten lassen.
  3. Mascarpone dazugeben und auflösen lassen, dann Zitronensaft dazugeben und meist gebe ich nochmals ein bisschen Wasser dazu.
  4. Würzen mit Salz und Pfeffer, wem die Soße zu dünn ist, evtl. etwas binden.
  5. Am Schluss gebe ich Shrimps dazu (geht auch ohne), die rosa Farbe der Shrimps sieht sehr schön in der Soße aus. Natürlich kann man auch Schinkenwürfel dazutun.
  6. Mit Salz nicht allzu sparsam sein, da sonst der Mascarpone nach nichts schmeckt.
Von
Eingestellt am

4 Kommentare


2
#1
14.6.14, 07:39
Klingt lecker und wird demnächst probiert ;)
6
#2
14.6.14, 09:15
Ich mache eine ähnliche Variante,aber etwas fettärmer und laktosefrei: Zuerst dünste ich in etwas Olivenöl den Schnittlauch, dann die Zucchinischeiben und zuletzt die Crevetten (etwas größere Schrimps). Ich löche mit einem Schuss Weißwein. Dann gebe ich die pflanzliche Kochsahne mit 7% Fett rein und lasse das Ganze 5-8min köcheln. Ich würze mit Meersalz, Rotem und schwarzem Pfeffer,Petersilie, etwas Muskatnuss und einen halben Löffel Brühpulver (selbstgemachter Suppengrundstock). Am Ende verquirle ich ein Ei und vermische alles unter Rühren mit den gekochten, noch heißen Nudeln, bis das Ei aufstockt. (Oft lass ich das Ei weg) Mit etwas Parmesan servieren und wer mag kann mit Petersilie noch garnieren.
2
#3
14.6.14, 09:16
Ich meinte: "lösche".
#4
19.5.15, 08:39
@Yolina: Das hat mit Mascarpone-Soße nach dem Tipp aber garnichts zu tun. Ausser, dass Zucchini dabei ist. Schreib doch mal dafür einen eigenen Tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen