Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Zu der Zucchini-Pfanne passt am besten Reis oder man isst das Gericht pur.
5

Zucchini-Pfanne mit Banane und Tomate

13×
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Leckere Zucchini-Pfanne mit Banane und Tomaten - schnell gemacht.

Zutaten

  • 2 kleine Zucchini
  • 1 große Banane
  • 10 Kirschtomaten oder 3 Fleischtomaten
  • Curry nach Wunsch

Zubereitung

  1. In etwas Öl geben, Currypulver leicht anbraten.
  2. Dann die in Scheiben geschnittenen Zucchini hinzugeben, 3 Minuten auf mittlerer Stufe anbraten.
  3. Nun die in Scheiben oder Stücke geschnittenen Tomaten hinzufügen, 5 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Zuletzt dann, die in Scheiben geschnittenen Bananen hinzugeben. Fertig.

Dazu passt am besten Reis oder man isst das Gericht pur.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

3 Kommentare


1
#1
14.9.13, 08:51
Süß-säuerlich. Klingt lecker. Das probier' ich aus. Von alleine wär' ich auf die Idee nicht gekommen., dabei hab ich mir schon oft überlegt, wie man Zucchini etwas aufpeppen könnte.
#2 kirschtomate
17.9.13, 07:17
Klingt sehr interessant :) Ich mag die Kombi aus süß, sauer und Curry sehr sehr gern - Rezept ist gespeichert, positiv bewertet und wird bei nächster Gelegenheit nachgekocht :) Vielen Dank dafür :)
#3 Internette
17.9.13, 16:57
Danke für das Rezept. *****

Kam gerade hungrig heim und dachte, ich hole mir mal eine Anregung hier.
Hatte alle Zutaten zuhause und habe mit 3 Sorten Curry, u.a. das scharfe Curry Goa und Kurkuma, gewürzt und noch Kokosmilch dazu gegeben. Reis dazu, fertig.
Superschnell und seeeeehr lecker!!!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?