Zucchini verwerten

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe eine sehr große Zucchini geschenkt bekommen und sie so verarbeitet: "Zucchinifleisch" würfeln, auf ein geöltes Backblech geben, halbierte Knoblauchzehen und Lauchringe dazu geben, mit Öl begießen (nicht salzen). Im Backofen bei 200 Grad weich, aber nicht matschig werden lassen. Kann man sofort vewenden, wenn man die Zucchiniwürfel mit allem unter Pellkartoffelscheiben hebt und das Ganze brät. Man braucht dann kein Öl mehr. Man kann die Zucchinis auch einfrieren und dann für Suppen, Nudelgerichte... verwenden.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
13.8.09, 17:49
Auf einfrieren bin ich noch nicht gekommen. Wir werden auch immer damit zugepfalstert.
Danke für den Tipp
#2
16.8.09, 12:31
Zum Thema Zucchini: also ich mache sehr gerne Strudel daraus.
Zucchini gro reißen, in der Pfanne kleingeschnittenen Hamburger Speck anbraten, 500 g Hackflaisch dazu und die gerissenen Zucchini, salzen, pfeffern und etwas andünsten lassen. Überkühlen, mit Schmand (Sauerrahm) und Parmesan mischen, in die Sturdelblätter füllen und im Rohr backen. Köstlich, sage ich Euch!!!
#3 rahnilein
18.8.09, 20:49
@ 2007 gerdaa: wie macht man gerissenen Zucchini? Kann man den auch in Würfel oder Scheiben schneiden? Ich kann mir unter Zucchini reißen nichts vorstelle.?
Und was meinst du mit Überkühlen? Abkühlen?
Danke schon mal für deine Antwort. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen und würd gerne den Strudel probieren :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen