Zuckrige Tropfen an Orchideen - entfernen und vorbeugen

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Tropfenbildung heißt Guttation und scheint der Pflanze nicht zu schaden. Überall sind wie ein Perlenband an den Stengeln und unter den Orchideenblättern kleine Tropfen zu sehen, die sich klebrig anfühlen.

Mit einem Lappen mit warmem Wasser kann man sie entfernen.

Sie entstehen, wenn die Wohnung zu trocken ist, also entweder durch Heizungsluft - oder wenn die Orchideen in der prallen Sonne stehen. Was ja wohl im Winter weniger der Fall ist.

Wer einen Garten hat, kann alle Orchideen nebeneinander stellen und sie mit einer Gießkanne mit warmem Wasser abbrausen. Oder eben in der Dusche oder Wanne.

Eine Schale auf die Heizung stellen mit Wasser sorgt oft schon für ein besseres Klima in der Wohnung.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


2
#1
17.3.12, 09:12
Bei mir stehen die durchsichtigen Plastiktöpfe in einem Windlichtgefäß,auf einem Untergrund aus Ton-Granulat(Seramis).
Dieses Granulat halte ich immer "etwas" feucht.So haben meine Orchis ihr eigenes kleines "Urwaldklima".
1
#2
17.3.12, 18:23
Ich sammele jeden Sonntag meine sämtlichen Orchideen ein und stelle sie in ihren Plastiktöpfen in die Dusche. Dort werden sie nicht zu kalt abgebraust. Ich lasse sie einige Stunden dort stehen zum Abtropfen und dann kommen sie wieder an ihren Platz zurück.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen