Zwetschen-Mirabellen-Pudding mit Joghurthaube

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht für den Zwetschen-Mirabellen-Pudding mit Joghurthaube, folgende Zutaten:

  • Ca. 500 g Zwetschgen und Mirabellen gemischt oder eine entsprechende Menge "pur"
  • Ca. 250 ml Orangensaft
  • Ca. 50 - 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 40 g Speisestärke
  • 500 g Sahnejoghurt
  • Ca. 100 g Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Die Früchte waschen, entsteinen und kleinschneiden. Mit dem Saft, dem Zucker und dem Zimt aufkochen und köcheln lassen, bis die Früchte weich sind (die Menge des Zuckers richtet sich nach der Süße der Früchte).
  2. Pürieren und ggf. mit O-Saft auf 1/2 L aufgießen. Die Speisestärke mit dem Wasser glattrühren, das Püree nochmal aufkochen und die Stärke dazugeben. Ca. 1 Minute gut rühren, dann auf 6 Portionsschälchen verteilen und erkalten lassen.
  3. Den Joghurt mit dem Zucker aufschlagen und vor dem Servieren darüber geben.

Die Angaben für den Fruchtpudding sind Angaben "pi mal Daumen", weil viel von den Früchten selber abhängt - wie süß sind sie, wieviel Wasser enthalten sie.... einfach ausprobieren!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1
31.8.13, 11:39
Hmmm, lecker. Kann man auch gut für mehr Leute vorbereiten, und in Großen Schalen anbieten.
#2
31.8.13, 18:22
bitte was ist Sahnejoghurt, ein spezielles Joghurt oder wie bei uns genannt Obers oder Sahne süß.
#3
31.8.13, 19:59
Sahnejoghurt ist Joghurt mit 10 Prozent Fett.
#4
31.8.13, 21:15
ich habe noch nie Joghurt aufgeschlagen ... machst du das mit dem Schneebesen oder mit dem Mixer ?
#5
1.9.13, 15:53
Kannst du so oder so machen, Hauptsache, der Zucker löst sich. Man kann natürlich auch Puderzucker nehmen.
#6 Dora
2.9.13, 20:54
Das klingt ja echt lecker und nun, wo die Pflaumensaison so richtig losgeht, muss das mal ausprobiert werden :-)
1
#7
2.9.13, 21:15
Mir gefällt das Rezept gut und ist einfach zu machen. Wobei ich Früchte pur und somit den Zwetschgen den Vorrang geben werde. Die Mirabellen wollen sich einfach nicht vom Stein trennen. ;-) Da ich jedes Jahr reichlich Zwetschgen einfriere, eignet sich dieses Rezept mit Zimt auch wunderbar zu Weihnachten als Nachtisch zum Sauerbraten.
Vielen Dank. ;-)))
1
#8 mayan
8.9.13, 18:16
Das gab es gestern Abend zum Nachtisch und alle waren begeistert. Dankeschön für das tolle Rezept. Ein klein wenig Zimt habe ich auf die Joghurthaube gestreut, das schmeckt nicht nur an Weihnachten ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen